Falten unter den Achseln

  • Hallo,


    ich habe häufig bei Kleidung Falten unter den Achseln....
    Wisst ihr was ich da verändern muss?


    Oder braucht ihr Beispielbilder?

  • [Reklame]

    Nähmaschine JUKI H60

    Hallo Guest, ideal für Nähanfänger und Fortgeschittene! Das Einsteigermodell der HZL-H-Serie jetzt für 469,00 Euro statt für 489,00 Euro (unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers!).
    Test- und Erfahrungsbericht I |Test- und Erfahrungsbericht II | Informationen und Kaufmöglichkeit

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • m oder w?
    wenn w, dann ist die Frage wo:
    vom Busen zur Achsel? dann wohl FBA


    Such mal hier mit diesen drei magischen Buchstaben
    50

    50 - ja, so jung war ich mal

  • OKOK, ich habs verstanden - werde gehorsam Bilder nachliefern :p


    An einer großen Oberweite kann es nicht liegen - ich hab A Cup. Die Falten sind direkt unter den Achseln.


    Bilder folgen Morgen - bis dahin - lieben Dank

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hast Du Ärmelnaht und Seitennaht in einem Rutsch geschlossen? Dann sitzt IMHO ein Einnaht-Raglan noch blöder als es eh schon schnell passiert.


    Und irgendwie ist das gekräuselte seltsam verteilt aus. Kann sich die Kräuselung frei verschieben, oder ist sie fixiert?


    Evtl. bräuchtest Du ein FBA, kann das hinkommen?

    _______________________________________________
    Lichtmess vorbei, dadurch sieht man vieles im richtigen Licht!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Danke euch, also dieses FBO brauch ich sicher nicht, da ich ja keine große Oberweite habe.


    Ja, raglannaht war in einem Rutsch geschlossen.


    Ja, halsauschnitt ist frei verschiebbar, habs nur an den vier Nähten fixiert.


    Nein, normale sitzt Raglan traumhaft bei mir. Vielleicht hilft es, wenn ich zugebe, dass ich 4kg zugenommen habe :(
    Hier hatte jemand was von zu kleinem Armloch geschrieben...stimmt schon, das fühlt sich da unten alles so eng an, immer zuppel ich nach unten oder vorne.....wie krieg ich denn ein Armloch größer?

  • Das hatte ich geschrieben.. Wenn's ein rundes Armloch wäre (ich hatte ja noch kein Foto gesehen), würde ich sagen, etwas tiefer ausschneiden, aber bei Raglan kenne ich mich leider nicht gut genug aus. Vielleicht wissen andere besser Bescheid.


    mokako :)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • hallo!


    Ich würde als erster Versuch das Bändchen um den Hals und damit die Halsöffnung weiter machen. Für mich sieht es so aus, dass ein großes Halsloch zu sehr zusammengezogen wurde. Und dadurch wird das Shirt hochgezogen und entstehen die enge Armlöcher?

    ♥liche Grüße.
    Benick

  • Ich würde nach den Bildern vermuten, dass das Shirt im Bereich des Oberkörpers zu weit ist (also dass du eine SBA brauchst = Small Bust Alteration) und sich diese Weite dann unter den Armen staut. Das ganze evtl. in Verbindung mit am Oberarm zu engen Ärmeln. Mit Änderungen an Raglanschnitten habe ich nicht viel Erfahrung, aber ich meine, dass die Burdaänderung für die Oberarme auch hierbei geht. Für das Zuviel an Weite würde ich im oberen Teil des Shirts mal ne Nummer kleiner ausprobieren.


    Viele Grüße
    Damiana

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Danke euch schonmal.
    Nun bin cih aber doch sehr verwirrt. Halsloch weiter machen. Und trotzdem ne Größe kleiner?


    Ich hab eben mit Schwiemu gesprochen, denn cih nähe grade das gleiche Teil als T-Shirt.
    Ich werd die Raglannaht von der Mitte an, mal mehr nach unter laufen lassen, so dass mehr Platz unter den Achseln ist. Ich hoffe, sehr dass das funktioniert, denn cih hab arge probleme mir immer vorzustellen, wie es dann aussieht. Aber beide waren wir uns einige, dass das helfen könnte.


    Stichwort "zu viel Weite Oben, die sich unter den Armen staut".....gute Idee! Das wäre dann der nächste Änderungsversuch. Grade hängt das liebe Shirt auf der Leine zum trocknen.


    Bin weiterhin für Tipps dankbar und stelle auch nach der Änderung wieder Fotos ein :)

  • Nun bin ich aber doch sehr verwirrt. Halsloch weiter machen. Und trotzdem ne Größe kleiner?


    Nunja, das waren zwei verschiedene Ideen von zwei verschiedenen Leuten.


    In deinem Ausgangspost schreibst du, dass du das grundsätzliche Problem mit Falten unter den Achseln öfters hast, – bei verschiedenen Schnitten, wenn ich das richtig verstehe.
    Dazu passt die grundsätzliche Überlegung von Damiana in Beitrag #12, obenrum eine Größe kleiner zuzuschneiden.


    Dann zeigst du Bilder von einem konkreten Shirt im Raglanschnitt. Konkret zu diesem Schnitt kam die Frage auf, ob hier nicht eigentlich der Halsausschnitt weiter vorgesehen ist.
    Hast du eine Abbildung zu dem Schnitt?
    Oder miss mal wie lang jeweils deine Raglannähte sind. Und dann miss von unter der Achsel bis fast ans Schlüsselbein – also dahin, wo du deinen Ausschnitt festgelegt hast. Genau messen wird schwierig, weil ja kurvig. Aber wenigstens so ungefähr, dann hast du nämlich einen Anhaltspunkt, ob das hinhauen kann.


    Ich hab eben mit Schwiemu gesprochen, denn ich nähe grade das gleiche Teil als T-Shirt.
    Ich werd die Raglannaht von der Mitte an, mal mehr nach unter laufen lassen, so dass mehr Platz unter den Achseln ist.


    Damit könntest du auch eine Verlängerung der Raglannaht erreichen, so dass es dann nicht mehr so spannt unter den Achseln.


    Liebe Grüße
    Schnägge

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich hab viel geändert jetzt - puuuuuhhhh. Und ja Schnägge du hast Recht, ich muss wohl generell oben kleiner schneiden!


    So bin ich heute Nachmittag vorgegangen:
    1. Hab jetzt, wie im Post 13 überlegt, die Raglannähte vorne und hinten ab etwa der Mitte mehr nach unten Laufen lassen, um mehr Platz unter den Achseln zu bekommen.
    Das sah schon besser aus aber der Tipp mit "zuviel SToff" stimmte auch


    2. Deswegen habe ich alle Raglannähte wieder aufgetrennt und vom Vorder- und Rückenteil jeweils pro Naht 2,5cm enger gemacht. Also insgesamt 10cm(!)
    Es passt dann schon besser und auch der Rücken (den ihr ja nicht kennt) passte nun perfekt.


    3. Jetzt war das Problem, dass ich gemerkt hab, dass auch die Seiten zu weit waren. Also auch hier nach Augenmaß enger gemacht.


    Das Ergebnis füge ich hier bei und bin ganz zufrieden. Gänzlich sind die Achselfalten nicht verschwunden. Aber ich hab mir das Schnittmusterbild angeschaut (Frau Emma von Schnittreif) und habe auch dort diese Falten gesehen. Das muss wohl echt daran liegen, dass am Halsausschnitt soviel Stoff vorhanden ist, der irgendwo hin muss.


    Wie findet ihrs nun?
    IMG_6593.jpg

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]