Stoff oder Projekt?

  • Hallo Ihr Lieben,


    ich habe mein Hobby Nähen nach über 25 Jahren Pause wieder in Leben gerufen.


    Ich bin begeistert was es mittlerweile alles an Stoffen gibt und ich liebe es Stoffe zu kaufen.


    Wie haltet Ihr es?


    Überlegt Ihr euch zuerst was ihr nähen wollt und kauft dann die Stoffe danach oder umgekehrt.


    Kauft Stoffe die Euch gefallen und überlegt Euch dann was ich davon gestalten wollt?


    Freue mich auf Eure Antworten...


    Ich selbst überlege mir zumeist zuerst das Projekt ....und gehe dann auf Stoffkauf-
    aber werde oft verführt von Stoffen die mir gefallen ....


    lg phyllis

  • Anzeige:
  • ich hab 'ne Stoffsammlung :D, und wenn ich dann in der Burda blättere und ein Modell finde, das ich für mich nähen möchte, fällt mir meist auch gleich ein, welchen Stoff ich dafür aus dem Lager zerren muss.


    ...oder der Stoff flüstert mir zu, was er werden möchte, und dann suche ich ein passendes Schnittmuster :)...

    Beste Grüße aus Meck-Pomm
    Steffi


    Meine Devise: "...close enough to perfect for me!"
    (nach einem Song der Country-Band ALABAMA)


    Mein Blog: Das Landei

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Auch ich habe diverse Stöffchen hier liegen.
    Wenn ich allerdings ein besonderes Projekt plane, kaufe ich auch geziehlt ein.


    Wenn ich auf einem Stoffmarkt bin, lasse ich mich oft verleiten und so füllen sich die Stoffkisten
    aber bereut habe ich noch selten einen Kauf.
    Ich habe schon zu jedem Stoff eine Idee, einigst die Zeit zur Umsetzung fehlt mir manchmal od. auch öfter.


    VG
    Benzinchen

    Alle Menschen werden als Unikat geboren, doch die meisten sterben als Kopie.

  • Beim spontanen Stoffladenbesuch:
    Wenn ich einen Stoff im Laden in der Hand halte weiß ich sofort, ob er Hose, Rock, Jacke etc. werden will. Einen genauen Schnitt suche ich dann zu Hause.


    Beim gezielten Kauf wie auch beim Stoffmarktbesuch:
    Ich überlege mir vorher was ich brauche, ganz grob, z. B. Kurzarmshirts für den Sommer. Dann kaufe ich entsprechend.


    Einfach so, z.B. weil mir das Muster gefällt, kaufe ich keinen Stoff, ich muss wissen was aus ihm werden kann und ob er in meinen Kleiderschrank passt.

    _______________________________________________
    Lichtmess vorbei, dadurch sieht man vieles im richtigen Licht!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo, vielen Dank für Eure Antorten.


    Mein Problem ist dann beim Stöbern das ich mich irgendwie ja schon festlegen muss was es wird wegen der Menge. Dann ertappe ich mich immer da ist die Höchstmenge kaufe weil ich ja vielleicht doch ein Kleid draus nähen will statt ein Shirt...Ist irgendwie doof und es bleibt Stoff über.


    Ich war am Wochenende auf dem SToffmarkt konnte mich kaum entscheiden


    lg phyllis

  • Ich hatte auch ziemlich viele Stoffe liegen. Mein Problem ist aber, dass in der historischen Schneiderei der Verbrauch eher hoch ist. D.h. weniger als 6 m zu kaufen ist doof. Ich hab mir vorgenommen, jetzt mal mein Lager abzubauen - was auch schon ganz gut gelungen ist. :D Und jetzt wird nur noch projektbezogen gekauft. Allerdings stehen die 2013 und 2014 Projekte auch schon fest. Absehen von einigen kleinen Zwischendurchelchen. Ausnahme sind so Sachen wie Batist, wenn es mal ein Schnäppchen gibt, weil das brauch ich eh tonnenweise.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Phyllis,
    diese Frage lässt sich bei mir nicht so eindeutig beantorten.
    Ich bemühe mich hauptsächlich projektbezogen einzukaufen, aber von gewissen Stoffen habe ich immer gerne einen Vorrat, weil ich z.B. Leinen immer wieder verarbeite.
    Bei gemusterten Stoffen halte ich mich an meine eiserne Regel: Entweder sofort verarbeiten oder nicht kaufen!


    Liebe Grüße
    comares


  • Ist bei mir auch so... Stoffe sind oft Impulskäufe. Und manche liegen bei mir schon seit dem Sommer rum, oder länger :D

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]