Anzeige:

Frage zu Wärmekissen nähen

  • Hallo Ihr Lieben ,
    ich möchte ein Wärmekissen , 30x 40 cm , für den Rücken nähen . Das wie ist nicht mein Problem aber das was....
    Auf jeden Fall soll die Füllung feinkörnig sein damit man mal drauf liegen kann. Mein erster Gedanke war Dinkel.
    Nehme ich nun Dinkelspelze oder Dinkelkörner ? Und kann mir auch wer einen Tip geben wieviel ich da brauche ?
    Wie gesagt 30.x40 cm und ich möchte das Inlett in ca 5 cm breite Tunnel aufteilen und diese dann befüllen .


    Über Tips würde ich mich freuen .
    Danke und LG Zamba

    :tanzen:Schön ist , wer Lebensfreude ausstrahlt !:applaus:

  • Hallo Zamba,
    Also ich habe die Kissen alle mit Raps gemacht, die passen sich sehr gut an, ist nicht zu knubbelig.
    LG Marion

    Kreativität heißt, aus dem Chaos Ordnung zu schaffen.“
    Georg Stefan Troller (*1921), östr. Journalist


    LG Marion

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallöchen!
    Ich nehme für die Wärmekissen Deinkelkerne, die ich ganz normal im Lebensmittelgeschäft kiloweise kaufen kann. Spelze könnten zu schnell brennen hab ich mich hier belesen. ich habe meine 25* 50 cm mit ich meine 800 g gefüllt, vielleicht das Augenmaß und gutes Gefühl walten lassen:-)
    Viel Spaß beim nähen

  • Ich nehme Traubenkerne. Die sind noch ein bißchen kleiner und entsprechend bequemer.
    Genau wie Kirschkerne, kann man sie in der Waschmaschine waschen und im Trockner trocknen. Ob man das braucht, sei jetzt mal dahin gestellt. Aber es geht.
    Bei Dinkel geht das nicht. Außerdem riecht Dinkel angeblich beim Erwärmen. Meine Freundin sagt, wie Brot.
    Dinkelspelz geht auch, läßt sich ebenfalls nicht waschen, knirscht, ist also eher laut, soll aber wegen dem Klima, das in den Kissen herrscht gut gegen Schlafstörungen und Mittelohrentzündung (nachgefragt beim HNO) sein. Für meine Begriffe, ist es aber nicht sonderlich bequem.
    Ich nähe die Kissen ca. 20 x 20 und da gehen so ungefähr 350 gr. Traubenkerne rein. Für ein Kissen, auf dass man sich legen möchte würde ich das Verhältnis aber nicht hochrechnen, sondern eher flacher befüllen und Sektionen abnähen. Weil sonst die ganzen Kerne sich in einer Ecke sammeln.


    Zum Gewicht bei Dinkel kann ich nichts sagen. Ich weiß nicht, ob die schwerer oder leichter sind als Traubenkerne.
    Spelz ist aber sehr viel leichter würde ich aber nicht mehr nehmen.


    edit. Grad gesehen. Abteilen hast Du ja eh vor.

    Liebe Grüße aus der Pfalz!
    Susanne


    Mein Blog

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • *lach* nun hab ich wohl die Qual der Wahl .
    Danke schön schon mal für Eure Antworten . Aber die werfen weitere Fragen auf ;) .
    Wie wird die jeweilige Füllung em bsten erwärmt? Backofen oder Microwelle ?
    Bei wieviel Grad bzw wieviel Watt ? Und kann ich für das Inlet einen Stoff mit Polyanteil nehmen? Ich hab da Reststücke aus der Bettenwarenindustrie , bei Ebay eine große Kiste Watte ersteigert aus Abfallstücken , wo eben zum Teil dieser Stoff noch um die Watte ist . Leicht glänzend , eher dicht gewebt , weich , lockerer Fall , ich schätze eben das das Polytierchen mit drinne sind.

    :tanzen:Schön ist , wer Lebensfreude ausstrahlt !:applaus:

  • Also wir machen hier 1min 600Watt für unsere Kirschkern-Nacken-Hörnchen. (plus ein paar Tropfen Wasser draufgeben)


    Da werden sie nur warm, nicht heiß.


    Deswegen sollten Polytierchenanteile kein Problem sein.


    Ich denke: einfach vorsichtig rantasten.


    LG und N8
    neko

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • (OT, trotzdem: ich habe sehr häufig Schlafprobleme. Mein selbstgenähtes Lesekissen ist mit Dinkelspreu gefüllt, und ich bin darauf so oft eingeschlafen, dass ich es mittlerweile gezielt als Schlafkissen benutze. Die Form ist alles andere als ideal, und trotzdem ist das Lesekissen oft meine letzte Rettung, morgens, so ab 3, 4 Uhr, wenn doch iiiiiiiiiiiiiirgendwie ein wenig Schlaf hersoll ....... erwärmt ist es natürlich nicht, und es knirscht. Komischerweise stört mich das nicht, aber auch meine Kopfschmerzen sind darauf häufig nicht mehr so dröhnend.)


    Als natürliche Füllung für eine Wärmekissen würde ich am ehesten Traubenkerne nehmen: sie sind so klein, dass sie sich gut anpassen, nicht so schwer wie Dinkel, und die Waschbarkeit ist ein gutes Argument.

    Freundliche Grüße
    Karla


    Was heißt modern? Betonen Sie das Wort mal anders!

  • Ich kann das nur bestätigen, Traubenkerne sind leichter als Dinkel. Allerdings halten sie nicht so lange warm, wie Dinkelkerne. Ich fülle meine Kissen , je Kammer zu 2/3. Ich ziehe das Erwärmen in der Mikrowelle vor. Es geht viel schneller und ist sparsamer im Energieverbrauch.

    Liebe Grüße
    Ulli

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Danke schön . Ihr habt mir echt geholfen und ich habe mich nun für Dinkel entschieden . Den bekomme ich hoffentlich morgen im Supermarkt. Von meinen Stoff fürs Inlet packe ich einfach mal ein Probestück in die Microwelle und teste aus, natürlich immer nur wenige Sekunden , ich will die Ping ja nicht schrotten.


    Ganz lieben Dank!!!!!!!

    :tanzen:Schön ist , wer Lebensfreude ausstrahlt !:applaus:

  • als Alternative könntest du ein Inlett aus Nessel Nähen und deinen schönen Stoff dann als Bezug nutzen


    ich habe vor ca. 10 Jahren Weizen in die Kissen getan, die Größe war ca 35x50 cm befüllt wurde es mit ca 1000g, bei Rückenschmerzen kommt es für ca 3-4 min bei 600-700 Watt in die Mikrowelle, kleine Kissen die meiner Tochter bei ihrer Migräne helfen befülle ich mit Kirschkernen die sind ca 25x25 cm 350g schwer da reichen 2 min

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo


    ich möchte noch kurz einwerfen: ganzer Dinkel ja, Dinkelspelz auf gar keinen Fall - der brennt wie Zunder - fragt mich mal, woher ich das weiß!


    Zum Erhitzen immer nur die ganzen Körner nehmen! Egal für welche Art man sich da entscheidet. Gut wäre auch, wenn man auf Bioware achtet, die nicht chemisch aufbereitet wurde.


    Spelzen sind ja im Prinzip nur die Hüllen der Körner, daher knistert das auch, wenn man es in Kissen reinmacht. Aber das ist halt eben nur trockenes Stroh, wenn man es genau nimmt und das brennt ganz hervorragend. Also bitte die Finger weg von Spelzen in jeder Form für Wärmekissen.

    Ganz liebe Grüße, Jennifer



    Ich bin Herrscherin über das kreative Chaos im Kreativatelier mit 3 Helferelfen, Mama von 4en, Hundedompteurin und wenn mir dann noch Zeit bleibt, benähe ich die Murmel (6). Im Moment bloggen (manchmal) die CharmingQuilts.


    "If you can dream it, you can do it!"


    Walt Disney


  • Hierzu auch von mir eine fette Warnung, Dinkelspelz nicht in die Micro. Wir sind wirklich nur knapp an einer tötlichen Katastrophe vorbei geschrammt.


    Aber was tolles:


    Die Ideenstube hat ein Schnittmuster für ein sichelförmiges Kissen, recht groß, mit einer kleinen Tasche. In dem großen
    Kissen Dinkelspelz, der nimmt die Körperwärme an und hilft super gegen Rücken -/Schulterschmerzen. Als extra Schlafkissen oder Stütze auf der Couch. In de Tasche kann bei Bedarf ein heißes Körnerkissen gesteckt werden, und das rutscht einem dann nicht ewig weg.

    _______________________________________________
    Lichtmess vorbei, dadurch sieht man vieles im richtigen Licht!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo,
    google mal nach "Dinkel füllstoffmengenberechner", da kriegst Du eine tolle Seite von giraffenland.de, in der Du die Maße Deines Wunschkissens einträgst und dann sogar je nach Füllmaterial die ideale Füllmenge angezeigt kriegst. Damit kannst Du Wunschmaße gestalten. Z.B. wenn es einer im Rücken im Lendenwirbelbereich hat und querlegen will, dann machst Du es breiter, für einen, der drauf schlafen will, quadratischer. Der Rechner sagt Dir immer die richtige Menge.
    Ich nehme Bio-Dinkel. Den kriegst Du ganz günstig und gut von Alnatura, z.B. sogar im dm.
    Und ich erwärme 1 Min. bei 600 W, dann kurz durchkneten, dann noch mal 1Min. bei 600 W. Ich hab kein Inlett, sondern die bunte Hülle ist bereits das Kissen.
    Ich finde, Dinkel riecht angenehm, ist günstig, leicht zu kriegen und ist haptisch im Kissen sehr angenehm ("langt sich gut an"). Dinkelspelz ist hoch brennbar, also nichts für die Mikrowelle, aber soll trotz des lauten Knisterns eine tolle Ruhekissenfüllung geben.

    Liebe Grüße


    Die Tigger-Nähmaus;)

  • Genau, dafür ist Spelz ideal - als Schmusekissen zur Beruhigung für die KLeinen - oder auch als Füllung für Stillkissen. Aber eben niemalsnicht zum warmmachen ;)

    Ganz liebe Grüße, Jennifer



    Ich bin Herrscherin über das kreative Chaos im Kreativatelier mit 3 Helferelfen, Mama von 4en, Hundedompteurin und wenn mir dann noch Zeit bleibt, benähe ich die Murmel (6). Im Moment bloggen (manchmal) die CharmingQuilts.


    "If you can dream it, you can do it!"


    Walt Disney

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Genau, dafür ist Spelz ideal - als Schmusekissen zur Beruhigung für die KLeinen - oder auch als Füllung für Stillkissen. Aber eben niemalsnicht zum warmmachen ;)


    Kannst Du Dir vorstellen was ich dem Laden der mir das als Füllung für das Mikrowellenkissen, inkl. Anleitung zum Erwärmen verkauft hat?


    Ich bin nur deshalb nicht handgreiflich geworden weil meine Eltern überlebt haben (sie schliefen als die Matratze zu kokeln/glimmen anfing....)....

    _______________________________________________
    Lichtmess vorbei, dadurch sieht man vieles im richtigen Licht!

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]