Zweitmaschine für dickere Stoffe gesucht

  • Hallo zusammen,
    ich bin auf der Suche nach einer Nähmaschine für meine Schwiegermutter. Sie hat mal Schneiderin gelernt und näht gern und viel. Das alles passiert seit Jahrzehnten auf einer Pfaff 262 die auch noch tadellos läuft. Das einzige Problem sind dickere Stoffe (mehrere Lagen Jeans, Gurtbänder, Pferdedecken, vielleicht auch mal Leder), da der Platz unter dem Fuß doch sehr begrenzt ist.
    Daher hat sie sich nun entschlossen eine zweite Maschine anzuschaffen und ich versuche ihr dabei zu helfen.
    Kann jemand Empfehlungen für den genannten Einsatzbereich geben? Als Laie empfinde ich den Nähmaschinenmarkt als etwas unübersichtlich :)
    Achso, das Budget: Günstig wäre natürlich gut, aber im äußersten Falle wären so ca. 800 € verfügbar.


    Danke im Voraus
    Erik

  • Anzeige:
  • Hallo Erik,
    für diesen Anwendungsbereich würde ich Dir einen Industrienäher empfehlen, weil Haushaltsnähmaschinen nur für haushaltsübliche Materialien geeignet sind.
    Manche Haushaltsnähmaschinenhändler führen auch Industriemaschinen, ansonsten gibt es extra Händler für diese gewerblichen Maschinen.
    Für 800,- wirst Du neu nur etwas ganz einfaches bekommen, aber gebraucht könnte da mehr drin sein.;)

    Liebe Grüße
    Anja


    Mit dem Nähen ist es ein bisschen wie mit dem Sex, aus Spaß an der Freude ist es eine tolle Sache, aber für Geld möchte ich es nicht machen.:D

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Anja, das hast du schon gut geschrieben.


    Hallo Erik,


    ich nähe auch viel Gurtbänder für Hundehalsbänder und Hundeleinen. Aus Leder nähe ich viel (Lederpuschen etc.). Und da muss ich dir Recht geben, dass diese alten Maschinen da meist viel mehr Kraft aufwenden können, als die Neuen heute. Ich habe von einer Nachbarin hier eine uralte (50er Jahre???) Ideal geschenkt bekommen. die näht super durch Gurt und Neopren. Und meine Jeanshosen näht sie auch perfekt. Einen Rollfuß habe ich noch ergattern können, da passte ein alter von Pfaff. Kann sein, dass du einfach mal die alte Maschine etwas aufrüsten mußt. Vielleicht solltest du doch nach einer Antiken Maschine Ausschau halten.

    Liebe Grüße Sabine



    Wenn du einen Beruf hast, der dir Spaß macht, brauchst du nie wieder zu arbeiten!


    Mein Blog

  • Hallo in die Runde,


    die Idee mit dem Industrienäher hatte ich auch, aber das wird auch eine Frage des Platzes sein, die vorab entschieden werden muss.
    Ein Industrienäher ist ja meist mit Tisch und kann dann nicht weggeräumt werden wie es bei der Pfaff zwar schwer, aber dennoch möglich ist. Es gibt ja auch bei neuen Maschinen einen höheren Füßchenhub. Die Frage wird auch sein - wie oft, welche räumliche Möglichkeiten und wie dick.
    Vielleicht gibt es dann doch andere Möglichkeiten. Ich würde einmal mit der Frage und einer konkreten Angabe, wie viel Platz denn unterm Fuß benötigt wird in den Fachhandel gehen und mich beraten lassen.

    Viele Grüße
    Anne


    5. Mose 26 V.17

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen das irgendeine Haushaltsnähma einen größeren Nahfußhub als die 262 hat, aber vielleicht irre ich mich ja auch.;)

    Liebe Grüße
    Anja


    Mit dem Nähen ist es ein bisschen wie mit dem Sex, aus Spaß an der Freude ist es eine tolle Sache, aber für Geld möchte ich es nicht machen.:D

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Danke für die Antworten.
    Das wichtige Stichwort war wohl Industriennähmaschine. Damit habe ich einiges gefunden, was unseren Zweck erfüllen sollte.
    Platz ist vorhanden bzw. wird dann geschaffen ;) Ebenso würde ich, wenn benötigt, für einen 400V Anschluss sorgen.
    Wir besichtigen am Montag eine gebrauchte Adler 167-273.
    Kann jemand etwas zu dieser Maschine sagen?

  • Danke für die Antworten.
    Das wichtige Stichwort war wohl Industriennähmaschine. Damit habe ich einiges gefunden, was unseren Zweck erfüllen sollte.
    Platz ist vorhanden bzw. wird dann geschaffen ;) Ebenso würde ich, wenn benötigt, für einen 400V Anschluss sorgen.


    Für die neueren Maschinen brauchst Du keinen Starkstrom, und da die Auswahl an gebrauchten Maschine groß ist, hast Du die Wahl.;)


    Quote

    Wir besichtigen am Montag eine gebrauchte Adler 167-273.
    Kann jemand etwas zu dieser Maschine sagen?


    Mit den einzelnen Modellen kenne ich mich nicht aus, weil es da einfach viel zu viele gibt. Ein vielfaches mehr als im Haushaltsmaschinenbereich.
    Gebraucht würde ich unbedingt vom Händler mit Garantie kaufen, denn so ein Industrienäher von Privat kann nach dem Kauf ganz schön teuer werden, wenn man sich nicht auskennt.
    Es kommt darauf an was mit der Maschine vorher gemacht wurde. Ist sie nur in einer Änderungsschneiderei gelaufen oder 5 Jahre lang im 24 Stunden Schichtbetrieb. Wenn sie so geknechtet wurde ist anschließend nicht mehr viel mit ihr los.:rolleyes:

    Liebe Grüße
    Anja


    Mit dem Nähen ist es ein bisschen wie mit dem Sex, aus Spaß an der Freude ist es eine tolle Sache, aber für Geld möchte ich es nicht machen.:D

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich schwöre auf meine Janome 1600P - ein Schnellnäher... Im Moment 860€ aus England. Das Ding näht alles, was ich drunter lege - halt nur Geradstich, aber auch Ledertaschen und dicke Bundeswehr-Wolldecken (die dann auch gerne einmal 4-lagig unter der Nadel sind) sind überhaupt kein Problem. Kommt mit riesigem Anschiebetisch und Kniehebel.... und wenn ich es vermeiden kann, nähe ich auf keiner anderen Maschine mehr.


    Im Garantiefall schickt man sie mit DPD nach England, oder gibt sie lokal ab - für mich war der Kauf in England kein Problem. In Deutschland kostet sie ohne Anschiebetisch (aber dafür mit Abdeckhaube) auf 1080€.

    Aus "gilowyn" wird Gila... man soll das Kind ja beim Namen nennen.

  • hallo,
    ich habe schon einige phoenixnähmaschinen an kundinnen verkauft die speziell eine maschine suchten die in der lage sind hundehalbänder zu nähen.
    waren alle samt sehr zufrieden mit den modellen von phoenix.auch eine singer 215 näht locker leder bis 6 mm stärke.bei den meißten meiner kundinnen stehen ihre maschine wie pfaff creative etc,jetzt in der ecke und werden nur noch zum sticken genutzt.alle näharbeiten verichten die damen mit den alten maschinen die sie bei mir erworben haben.
    mfg
    thomas wildt

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ein weiterer Trick- man nimmt einen niedrigeren Nähfuß um etwas mehr unter den Fuß zu bekommen. Den Nähfußdruck muss man dann nachjustieren. In diesem Fall geht die Maschine dann nur noch für dickeres Material.


    Ich habe für meine alte Bernina einen Nähfuß mit gekürztem Bein. Ist einfach zu tauschen und ich brauche keine 2 Maschinen ;)
    Der Fuß ist aber nicht käuflich zu erwerben, sondern wurde speziell für meine Maschine angefertigt

    Nette Grüße
    Kerstin


    Grammatik- und Rechtschreibfehler, sowie Stilbrüche, dürft ihr gerne behalten. Ich habe noch mehr! ;)

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]