Anzeige:

Janome 4120QDC oder MC 5200?

  • Hallo!
    Seit einigen Jahren habe ich die Janome 419 S und bin damit was Preis/Leistung angeht wirklich zufrieden. Da ich jetzt viel mehr nähe und die Projekte auch grösser werden, würde ich mir gerne eine neue Nähma zulegen.


    Wichtig ist mir vor allem, dass sie einen starken Motor hat (meine jetzige hat bei 4 Lagen Cord bei der Kinderhose gestreikt), ca 100-200 Stiche hat, Nähfussdruck verstellbar wäre schön, Nadelstopp... Elektrische Fadenschere wäre schön, aber kein Muss.
    Nach langer Recherche hab ich jetzt die MC 5200 oder die DC 4120 im Auge und suche mir gerade einen Händler, bei dem ich die Maschinen auch testen kann. Bis auf den Stich-Customizer (5200), die elektr. Fadenschere (4120) und natürlich die Anzahl der Stiche, kann ich bislang nicht so viele Unterschiede erkennen.


    Könnt ihr mir hier helfen? Kennt jemand von euch die Maschinen oder näht sogar mir ihnen? Die 4120 heisst ja auch Quilt Nähmschine, kann ich überhaupt gut mit ihr Kleidung, Taschen etc. nähen (ich quite wirklich gar nicht...).
    Freue mich von euren Erfahrungen zu lesen!

  • [Reklame]

    Nähmaschine JUKI HZL-NX7 Kirei

    2018 war die Maschine erstmals auf der H+H zu sehen, im Sommer war die JUKI NX7 Kirei dann endlich erhältlich. Die große Schwester der DX7 punkten mit vielen Features aus der Industrie. Im Forum gibt es einen lesenswerten ausführlichen Test- und Erfahrungsbericht.
     

    technische Daten | Produktseite Hersteller | Händlersuche

  • Hallo Anni!,
    falls niemand mit eigenen Erfahrungen aufwarten kann, kann ich mich am Montag kundig machen, denn da habe ich eine Janome Schulung und kann nachfragen. Aber vorab kann ich schon einmal sagen, warum man eine Quiltmaschine eine Quiltmaschine nennt.
    Im Regelfall haben diese ein paar mehr Quiltstiche und einen größeren rechten Durchgangsraum - was bedeutet mehr Platz für den ggf. zusammengerollten Quilt der dann rechts von der Nadel liegen könnte. Damit kann man aber auch gut Kleidung nähen.


    Schaue ggf. auf die unterschiedliche Anzahl von Knopflochvarianten, die brauchen Quilter nicht so Variantenreich.

    Viele Grüße
    Anne


    5. Mose 26 V.17

    Edited once, last by Anne Liebler: tippfehler korrigiert ().

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Anne!
    Ich hatte Bedenken, dass der Raum linker Hand der Nadel ggf. grösser sein könnte beim Freiarm, was für kniffelige Sachen dann problematisch wäre. Beim Quilten wär das ja egal. Die 4120er hat wirklich 3 Knopflöcher weniger, also 7. Das würde mir aber auch völlig reichen. Aber mehr Platz rechts von der Nadel kann ja nicht schaden. ;)
    Wenn Du mal nachhaken könntest am Montag wäre das super! Danke!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Wirklich helfen kann ich auch nicht .
    Aber ich habe auch eine Janome Quiltmaschine (QC6260) und quilte nicht. Bisher habe ich noch alles damit nähen können . Kleidung, Taschen, Denkozeugs usw . Vom kleinen Fitzelkram bis zum weiten langen Kleid und mehrere Lagen Dekostoff hat sie bis jetzt alles brav vernäht . Also keine Bange auch ne Quiltnähma näht "normale" Sachen ;).

    :tanzen:Schön ist , wer Lebensfreude ausstrahlt !:applaus:

  • Also keine Bange auch ne Quiltnähma näht "normale" Sachen ;).


    :) Der Name irritiert halt irgendwie aber gut zu wissen, dass man auch als Nicht-Quilterin damit glücklich werden kann!


    Hab mir sie heute anschauen wollen, aber der Händler, der sagte er habe sie da, hatte sie dann doch nicht :mad: und wollte mir dann die MC6600 zeigen. Klar ist die auch toll, aber budgetmässig muss man ja irgendwann mal einen Strich ziehen. Aber sah schon toll aus, was die so kann!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ja, er hatte wohl mal eine 4120, die er schlecht verkauft bekommen hat und deshalb nur bestellen=kaufen. Ist halt zT schwierig einen Händler zu finden, der auch die Maschine ausgestellt hat, die einen interessiert.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Anni,


    meine Freundin und ich haben uns die DC 4120 vor Weihnachten bei Nähmaschinen Heimann in Mülheim an der Ruhr angesehen und ausprobiert. (Natürlich neben anderen Modellen) Wir waren sehr von der Maschine angetan, da sie nicht nur sauber näht sondern auch noch viele schöne Zierstiche zu bieten hatte, der beigelegte Nähtisch war dann das Kriterium diese Maschine auf den Wunschzettel zu setzten. Bisher hat diese Maschine schon Lederschläppchen, Jeans-Autositzorgenizer, ein bezauberndes Mädchenkleid und neben diversen kleinen Taschen auch ein Karnevalskostüm genäht. Meine Freundin ist begeistert und liebt die Fadenschere. Tolles Gimmick, beim Freihandapplizieren kann man übergangslos die Stichbreite einstellen, das gibt wunderbare Effekte.
    Also ich finde diese Maschine hat ein super Preis Leistungsverhältnis.


    Deine Meph

  • Ich kann mich leider nur MC 5200 äußern. Ich habe sie seit zwei Jahren und bin sehr sehr zufrieden. Vorher hatte ich die erste Serie der QDC 3160, das war wohl die Vorgängerin der 4120 vermute ich. Die 3160 hatte ein Problem, dass inzwischen beseitigt wurde. Davon abgesehen war ich mit der 3160 auch recht zufrieden, allerdings hat mich der Transporteur nicht überzeugt. Schau dir doch mal die Bezeichnung der Transporteurs der 4120 an und vergleiche mit der 3160. Der Transporteur der 5200 läuft besser.


    Die 5200 hat keinen elektronischen Fadenabschneider, dafür aber noch ein besser erklärendes Display und eine noch bessere Beleuchtung. Sie hat außer dem Nählicht um den Fuß auch noch eine Leuchte unter dem Arm, wodurch der Nähbereich besonders gut ausgeleuchtet wird. Also ist ein genauerer Vergleich zwischen 4120 und 5200 wirklich sinnvoll.


    lg Nähbaerchen

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • @Nähbärchen und Meph: Vielen Dank für Eure Erfahrungen! Ich habe mich jetzt für die 5200 entschieden. Ich habe sie nun endliche einmal live sehen können und muss sagen, dass mir das Display hier wirklich besser gefällt. Irgendwie empfinde ich es angenehmer für meine Augen. Die 5200 mit Fadenabschneider wär natürlich toll gewesen! ;) Aber alles geht halt nicht. Vielen Dank für Eure Hilfe!

  • Die 4120 QDC habe ich jetzt über ein halbes Jahr und bin nach wie vor begeistert. Der grosse Anschiebetisch, die Fadenschere und alles andere finde ich einfach prima. Ich habe im Geschäft vergleichen können und bin von der MC5200 welche ich eigentlich kaufen wollte, ganz schnell auf die 4120 umgeschwenkt und habe es keinen Tag bereut. Ich quilte nicht und hab sie mir dafür auch nicht gekauft.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • ach, ich seh jetzt du hast die 5200 gekauft. Das ist auch ein tolles Teil an der Du ganz bestimmt viel Freude haben wirst. Sie ist ja auch ein Janome-Kind und die sind eigentlich alle gelungen und von der 5200 hört man eigentlich nur Positives.

  • Ich denke, du wirst deine Entscheidung nicht bereuen. Ich kenne das Gewicht der 4120 nicht, die 3160 war mit knapp 7 kg jedenfalls ein Leichtgewicht, die auch gerne mal über den Tisch spazieren ging und wieder zurecht gerückt werden musste. Die 5200 hat ein Gewicht von knapp 10kg und steht wie ein Fels in der Brandung. :D Ich bin kein Mechaniker, aber ich denke, in der Leichtbauversion ist vielleicht einiges aus Kunststoff und vielleicht weniger haltbar; da ist mir mein Eisenschweinchen doch irgendwie lieber. :D

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]