Welche gebrauchte Overlock?

  • Hi!
    Ich hoffe, ich stelle jetzt nicht zum hundertsten Mal die gleiche Frage, aber ich tue es trotzdem.
    Ich habe seit einiger Zeit gute Fortschritte mit meiner Pfaff Varimatic Nähmaschine gemacht und möchte mir jetzt gerne eine gebrauchte Overlock kaufen. Sie sollte max. 200 Euro kosten (also Gebrauchtpreis). Gibt es Modelle, die ihr empfehlen könnt? Bin da ehrlich gesagt völlig ratlos.
    Vielen Dank für eure Hilfe.
    Liebe Grüße
    Michi

  • Liebe Michi, ich bin da ehrlich abratend.
    Eine gebrauchte Overlock ist eine gut genutzte Overlock... und damit sicherlich eine, die bald Reparaturen benötigt oder neue Messer.
    Es gibt kaum einen Overlock Second hand Markt und wenn es dieses gibt, dann würde ich ganz genau fragen, warum die Maschine verkauft wird und wie lange sie gelaufen ist.

    Viele Grüße
    Anne


    5. Mose 26 V.17

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Och, ich denke, auch eine gebrauchte Overlock kann Sinn machen. Wenn sie gut gepflegt wurde, sollte sie nicht viele Reperaturen benötigen. Es ist ja auch nicht so, dass unsere Overlocks nach fünf Jahren ausgetauscht werden, sondern wir nutzen sie viele, viele Jahre lang.


    Allerdings hat Anne absolut recht bezüglich des Gebrauchtmarktes für Overlocks: Der ist quasi nicht vorhanden. Ich denke, das liegt genau daran, dass es bei Overlocks so selten echte Neuerungen gibt, so dass man seltener das Bedürfnis hat, seine Overlock auszutauschen. Daher gehen gebrauchte Overlocks wohl eher nur dann auf den Markt, wenn der Besitzer stirbt oder das Hobby aufgibt.


    Frag' mal bei Deinem Händler nach, vielleicht kann er Dir weiterhelfen. Was aber garantiert nicht funktioniert, ist, nach einem speziellen Modell zu suchen. Du kannst schauen, ob Du überhaupt eine findest, und dann entscheiden, ob sie in Deine Qualitätsklasse passt.


    Aber man kann Glück haben, hatte ich auch, allerdings nicht über einen Händler, sondern durch einen glücklichen Zufall.

  • Ich habe eine gebrauchte Overlock, eine alte Singer und bin sehr zufrieden damit.
    Das gute Stück kam von einer Dame, die einen Laden hatte (keine Ahnung, welche Art) und mit der Maschine genäht hat, wenn gerade keine Kunden da waren.
    Leider hat ein Kunde wohl mal die Schachtel mit allen Accessoires mitgehen lassen, weswegen diese fehlen (wobei das einzige, was ich vermisse dabei die Rollsaumstichplatte ist - eine Pinzette habe ich für ein paar Euro nachgekauft). Die Tochter dieser Dame hat die Maschine nach deren Tod verkauft. Ich habe 60 Euro dafür gezahlt und das noch keinen Tag bereut! Die Ausgabe war aber auch sehr überschaubar, wenn die Maschine schlecht gewesen wäre, hätte ich die 60 Euro unter 'Erfahrungen' verbuchen können.


    Meine Covermaschine ist übrigens auch gebraucht gekauft. Die Käuferin kam damit nicht klar und hat sie weiterverkauft, da war sogar noch Garantie drauf. Habe glaube ich 200 Euro dafür gezahlt.


    Und wo ich schon dabei bin: die Stickmaschine auch :D Die war allerdings schon uralt, tut aber fleißig ihren Dienst und das inzwischen auch schon eine ganze Weile. Die Verkäuferin hat hauptsächlich Kleidung für ihre Kinder bestickt und diese waren jetzt aus dem Haus...


    Du siehst, ich weiß, wo die Maschinen herkommen (um auf Annes Empfehlung zurückzukommen, das zu hinterfragen). Habe alle Maschinen über Kleinanzeigen von Privat gekauft. Vielleicht habe ich einfach nur Glück gehabt, aber die Verkäuferinnen haben jeweils von sich aus erzählt, wo die Maschinen herkommen und warum sie sie verkaufen. Teils habe ich sie persönlich abgeholt und hatte so zumindest einen Eindruck davon, wo die Maschinen herkamen. Ich würde ohne zu zögern wieder eine gebrauchte Maschine kaufen, um zu schauen, ob ich wirklich eine solche Maschine brauche. Wenn eine meiner 3 Schätzchen jetzt den Geist aufgeben würde, könnte ich problemlos die Entscheidung treffen, ob ich in eine neue Maschine investieren möchte (Cover würde ich mir neu sicher nicht mehr anschaffen, Sticki mit größerem Rahmen und bei einer Overlock würde ich vorallem darauf achten, dass sie nicht komplizierter einzufädeln ist als meine jetzige). Zum "Einstieg" finde ich das daher eine gute Idee.


    Wo? Wie gesagt: meine kommen aus einem hiesigen Kleinanzeigenportal.

    Liebste Grüße
    kade

    Edited once, last by anhamkade: misverständlich formuliert ().

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Michi,
    guck mal heute nach der W6 bei Amazon, wenn du dort kaufen magst.. Bewertungen dazu gibts im Forum ja auch.


    Gruß
    Luitgard

  • Eine weitere Möglichkeit wäre bei einem Händler vor Ort nach einer gebrauchten mit Garantie zu fragen.
    Da wäre dann auch eine Einweisung dabei. Als Overlockanfänger sehr zu empfehlen.;)

    Liebe Grüße
    Anja


    Mit dem Nähen ist es ein bisschen wie mit dem Sex, aus Spaß an der Freude ist es eine tolle Sache, aber für Geld möchte ich es nicht machen.:D

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich habe neulich mal bei meinem Händler nach gebrauchten Overlockmaschinen gefragt. Da hieß es dann, es gäbe eigentlich nur sehr sehr selten mal gebrauchte Maschinen, da diese im Grunde so lange genutzt werden, bis sie auseinanderfallen. Ich denke auch, wenn Du an eine gbrauchte herankommst, erkundige Dich, warum sie abgegeben werden soll. Denn gerade, wenn z.B. der Vorbesitzer mit ihr nicht zurechtkommt, kann es Dir mit dem Modell ja genauso gehen. Und wenn Du die Möglichkeit dazu hast, probier sie vor dem Kaufen aus. Am besten mit verschiedenen Stoffen. Dann merkst Du auch recht schnell, ob "die Chemie" stimmt.


    Liebe Grüße und viel Erfolg bei der Suche!
    Katrin

  • Ich habe viele Jahre mit einer 929 von brother gelockt. Ich war sehr zufrieden mit der Maschine.
    Vor ein paar Jahren wollte mein Göga mir was zu Weihnachten gönnen und schenkte mir eine Babylock.
    Meine 929 habe ich dann verkauft, nicht weil sie schlecht war, sondern weil ich nur eine Ovi zum Nähen benötige.;)

    Liebe Grüße
    Anja


    Mit dem Nähen ist es ein bisschen wie mit dem Sex, aus Spaß an der Freude ist es eine tolle Sache, aber für Geld möchte ich es nicht machen.:D

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!



  • Eine gebrauchte Overlock ist eine gut genutzte Overlock... und damit sicherlich eine, die bald Reparaturen benötigt oder neue Messer.


    Wieso das?
    Warum braucht eine gut genutzte Overlock sicherlich bald Reparaturen, und warum ist das bei Nähmaschinen nicht der Fall? Neue Messer braucht jede Overlock früher oder später und es ist doch nicht gesagt, dass eine gebrauchte Overlock nicht schon lange neue Messer hat. Als ich meine Overlock verkauft habe, hatte die beispielsweise recht frische Messer drinne und der letzte Service war auch noch nicht sooo lange her.


    Pauschal raten kann man da nix, dass kommt glaub ich immer auf die Maschine an...

    Liebe Grüße,

    nagano


    Neues im Blog (Update 04.05.): Zwischenstand.

  • Daß eine Overlock so lange genutzt wird, bis sie auseinander fällt, kann ich so nicht unbedingt bestätigen. Ich habe vor zwei Tagen eine Babylock bestellt. Sobald sie geliefert ist, werde ich meine jetzige Brother 1034D, die seit Jahren immer einwandfrei funktioniert hat, verkaufen. Ich verkaufe sie einzig und allein aus dem Grund, weil ich mich verbessern und eine komfortablere Maschine haben möchte.


    Liebe Grüße
    Marlies

    Wer sich heute freuen kann, sollte nicht bis morgen warten :)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Michi,
    guck mal heute nach der W6 bei Amazon, wenn du dort kaufen magst.. Bewertungen dazu gibts im Forum ja auch.


    Gruß
    Luitgard


    Diese Machine kostet z.Zt. 199€ bei Amazon.
    Allgemein kommt sie hier gut weg, bei den Bewertungen.
    Suche einfach mal danach.


    Wenn du diese Maschine in die engere Wahl nimmst, solltest du dich beielen den bei dem normalen (ich nenn das jetzt mal so) W6
    Händler ist sie z.Zt. ausverkauft.
    http://www.w6-wertarbeit.de/


    Gruß
    Benzinchen

    Alle Menschen werden als Unikat geboren, doch die meisten sterben als Kopie.

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]