Anzeige:

Anleitung Lederpuschen nähen

  • Hallo,
    die meisten kennen sie unter Lederpuschen oder Krabbelpuschen.


    Ich möchte Euch heute zeigen, wie ich sie nähe.
    Als Grundlage dient das Schnittmuster „Bepuscht klein“ von Farbenmix. Es gibt aber auch viele andere Schnittmuster. Aber an diesem Beispiel lässt es sich am besten erklären.


    Also fangen wir mal an:


    1. Als allererstes benötigen wir den abgemalten Fuß und ein paar Kontrollmaße.


    01 Fußumriss.jpg


    Der Fuß muss einmal in der Länge und in der Breite gemessen werden. Auch die Spannlänge ist hilfreich.
    Es muss zu der gemessenen Länge noch 1 – 1,5cm Wachstumszugabe hinzugefügt werden.


    Anhand dieser Maße wähle ich die Größe des Schnittmusters aus.


    Im Schnittmuster ist eine Nahtzugabe von 0,5cm bereits enthalten.


    Wenn das Schnittmuster kopiert ist, klebe ich es auf dünne Pappe. Ich nehme die Kartons von Frühstückscerealien. Die sind schön groß und nicht so dick.


    02 Pappschablonen.jpg


    2. Wenn alles ausgeschnitten ist, können wir anfangen das Leder zuzuschneiden.


    Achtung: Ihr benötigt jedes Teil einmal normal und einmal gegengleich. Also einmal mit der weißen Seite und einmal mit der bunten Seite auf das Leder legen. Außerdem markiere ich auf der linken Lederseite. Mit Kugelschreiber geht das super und es sind später keine störenden Striche zu sehen. Ich markiere mir immer: die Mitte der Sohle (vorne u. hinten), die Mitte des Spannteils (oben u. unten) und die Mitte des Fersenteils (unten)


    03 Sohle kopieren.jpg04 Sohle kopieren.jpg


    Achtet bitte auf Fehler im Leder beim Zuschnitt


    05 Fehler im Leder.jpg06 Fehler im Leder Zuschnitt.JPG


    Bei der Sohle brauche ich dickes Leder. Die raue Seite ist außen, sie ist später rutschhemmend. Sollte sie mal glatt gelaufen sein, kann man sie mit einer Drahtbürste wieder vorsichtig aufrauen. Die glatte Seite ist innen.


    Zum Stecken der Lederteile nehme ich sog. Foldback Klammern.


    Fadenspannung an einem Lederrest einstellen.

    Liebe Grüße


    Sonja

    Unsere größte Schwäche liegt im Aufgeben. Der sichere Weg zum Erfolg ist immer, es doch noch einmal zu versuchen. Thomas A. Edison

  • Ich mache mir immer einen Stapel mit dem linken Fuß und einen Stapel für den rechten Fuß. Diese Stapel bleiben so lange bestehen, bis die Puschen fertig sind.


    07 fertig zugeschnitten links_rechts.jpg


    3. Dann kommt das Spannteil.


    In das Spannteil werden mit einer Lochzange 3 Löcher gemacht. Eines in die Mitte, die anderen beiden links und rechts daneben. Benötigt werden nur 2 davon. Das dritte ist laut Anleitung zum Variieren.


    Danach wird das Spannteil betüddelt. (bestickt oder mit Applikationen versehen)
    Auf das betüddelte Spannteil wird oben der Lederstreifen (alternativ Webband) genäht. Dieses dient zum Verdecken der Löcher. An der Oberkante bleibt dieser Lederstreifen in der Mitte offen. Sonst kommt man nachher nicht an das Gummiband.


    08 Lederstreifen aufnähen.JPG


    4. Jetzt kommt das Fersenteil


    Im Schnittmuster des Fersenteils ist oben ein Umschlag markiert. Der Umschlag ist bei mir 2cm breit. Das wird später der Tunnel für das Gummiband.
    Er kann nach innen oder nach außen geklappt werden.
    Ich zeichne ihn an, indem ich mir 4cm vom Rand mit Schneiderkreide die Anstoßlinie markiere.
    Mit den Foldback-Klammern gut stecken und nähen.


    09 Fersenteil markieren.jpg 10 Fersenteil stecken.jpg 11 Fersenteil Tunnel nähen.jpg


    Fersenteil begradigen


    12 Fersenteil begradigen.jpg


    5. Spannteil an Sohle stecken und nähen:


    Nun wird das Spannteil an das Sohlenteil gesteckt. Hier ist es wichtig nicht die falsche Seite der Sohle zu nehmen!
    Ich lege die rechte Seite (Außenseite) des Spannteils auf die raue Seite der Sohle (also rechts auf rechts).


    Gesteckt wird von der Mitte nach außen. Nähen

    Liebe Grüße


    Sonja

    Unsere größte Schwäche liegt im Aufgeben. Der sichere Weg zum Erfolg ist immer, es doch noch einmal zu versuchen. Thomas A. Edison

    Edited once, last by Eichelberg ().

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • 13 Spannteil stecken.jpg 14 Spannteil nähen.jpg




    6. Fersenteil nähen


    Auch hier wird wieder von der Mitte nach außen gesteckt und genäht.


    15 Fersenteil auf Sohle nähen.jpg 16 Fersenteil nähen Kurve.jpg


    Nun ist der Puschen schon fast fertig.


    17 Puschen auf links.jpg


    Nahtzugabe auf ca. 3mm zurückschneiden, damit der Schuh gut gewendet werden kann.


    18 Nahtzugabe zurückschneiden.JPG


    Puschen wenden und gut ausstreichen.


    Fertig


    fertige Puschen - Kopie.jpg

    Liebe Grüße


    Sonja

    Unsere größte Schwäche liegt im Aufgeben. Der sichere Weg zum Erfolg ist immer, es doch noch einmal zu versuchen. Thomas A. Edison

  • Tom muss nochmal nach den Bildern gucken!
    Der WIP ist jedenfalls toll! :D
    Sehr schön gemacht, Sonja!

    Dirk - des Teufels nackter KofferNÄHER 2.0 ...

    (Alt und müffelig.)

    Edited once, last by Koffernäher: Lob vergessen... ;-) ().

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Danke Sonja, sieht super aus. Ich habe Gr. 39 ;) und mag kein Rosa.

    Grüessli
    Doris

  • Guten Morgen,


    Tom muss nochmal nach den Bildern gucken!
    Der WIP ist jedenfalls toll! :D
    Sehr schön gemacht, Sonja!


    Ich habe sie noch mal gelöscht und neu eingefügt. Danach ging es. Problem also gelöst.


    Danke Sonja, sieht super aus. Ich habe Gr. 39 ;) und mag kein Rosa.


    Danke Doris, Leder in Rosa wäre auch gerade aus ;-) Aber hattest Du nicht auch noch eine Tierhaut zu Hause? :D

    Liebe Grüße


    Sonja

    Unsere größte Schwäche liegt im Aufgeben. Der sichere Weg zum Erfolg ist immer, es doch noch einmal zu versuchen. Thomas A. Edison

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Die Puschen gefallen mir sehr gut.


    liebe Grüsse
    Silvia

    Liebe Grüsse
    Silvia
    :kaffee:

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Schöne Puschen und mit geht es wie Doris, Größe 39 und kein rosa. ;)
    Beim Durchlesen und ansehen der Bilder hab ich immer was gesucht. Ich mag diese Arbeit bei den Puschen nämlich überhaupt nicht, den Gummi einziehen.

    LG
    Veronika
    (die Nähbücher nur noch für sich selber liest)

  • Sonja, das ist ein toller WIP; ich denke mir, auch wenn man sich noch nicht an die Puschen getraut hat, wird man durch Deine Erklärungen inspiriert, es wagen zu können, denn es ist durchaus machbar.

    Grüße
    Susanne

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Vielen Dank für den tollen WIP. Nimmst du zum Nähen ein spezielles Füßchen? Habe das schon von anderen gehört, dass man ein "Teflonfüsschen" benötigt? Habe eben noch nie Leder genäht.

    Liebe Grüsse


    Pipilotta

  • Danke für den Wip, Sonja.
    Nach deinen Erklärungen ist es eigentlich ganz einfach.
    Mal sehen, ob ich noch Lederreste habe. ( Nur besticken kann ich sie nicht)

    Liebe Grüße
    Marion


    Leben ist das, was passiert, während du andere Dinge im Kopf hast.‘
    John Lennon

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Sonja,


    schön hast du die gemacht.

    Liebe Grüße Sabine



    Wenn du einen Beruf hast, der dir Spaß macht, brauchst du nie wieder zu arbeiten!


    Mein Blog

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo,

    Schöne Puschen und mit geht es wie Doris, Größe 39 und kein rosa. ;)
    Beim Durchlesen und ansehen der Bilder hab ich immer was gesucht. Ich mag diese Arbeit bei den Puschen nämlich überhaupt nicht, den Gummi einziehen.


    Danke für den Hinweis. Ich mache davon dann nochmal ein Foto und stell es ein.


    Vielen Dank für den tollen WIP. Nimmst du zum Nähen ein spezielles Füßchen? Habe das schon von anderen gehört, dass man ein "Teflonfüsschen" benötigt? Habe eben noch nie Leder genäht.


    Ich nehme ein ganz normales Füßchen. Meine Maschine hat allerdings einen integrierten Obertransport. (IDT)



    für kleine Größen reichen Restetüten z.b. bei Buttinette. Bei größeren entweder bei ebay oder u.a. bei manufaktur. (google mal nach Manufaktur + Leder).


    Für Babypuschen sollte man ggf. ökologisch gefärbtes Leder nehmen Stichwort Ecopell.

    Liebe Grüße


    Sonja

    Unsere größte Schwäche liegt im Aufgeben. Der sichere Weg zum Erfolg ist immer, es doch noch einmal zu versuchen. Thomas A. Edison

  • Hallo


    wie bemisst du den Gummi den du einziehst und wie genau hast du das gemacht? Ich hab hier auch 3 Kandidaten, ne Menge Leder, aber mich auch noch nie wirklich dran getraut....


    GLG Jennifer

    Ganz liebe Grüße, Jennifer



    Ich bin Herrscherin über das kreative Chaos im Kreativatelier mit 3 Helferelfen, Mama von 4en, Hundedompteurin und wenn mir dann noch Zeit bleibt, benähe ich die Murmel (6). Im Moment bloggen (manchmal) die CharmingQuilts.


    "If you can dream it, you can do it!"


    Walt Disney

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • so, hier noch die Ergänzung für das Gummiband.


    Ich nehme Baby-Gummilitze von mittlerer Festigkeit. Es ist ca. 5mm breit.


    Das Gummiband vorher genau abzumessen habe ich mir abgewöhnt. Es sollte 2 - 3 cm länger sein als die Oberkante des Fersenteils. Das was nachher übersteht schneide ich ab.


    Gummi in die Nadel einfädeln (Ich habe keine Ahnung wie diese Nadel heisst. Aber durch die gebogene Spitze geht die Super!


    19 Nadel.jpg


    Nadel einführen


    20 Nadel einführen.jpg


    Nadel weiterschieben


    21 raffen Nadel weiterschieben.jpg


    Fersenteil gerade ziehen, damit die Nadel weitergeschoben werden kann


    22 Fersenteil gerade.jpg


    Gummi am Spann in 2 der 3 Löcher einfädeln


    23 Gummi Spann einfädeln.jpg


    Gummiband dehnen


    24 Gummi dehnen.jpg


    Gummiband gedehnt mit einem Weberknoten / Kreuzknoten verknoten


    25 Weberknoten.jpg


    Knoten nach hinten in die Fersenmitte schieben. (Damit nichts drücken kann)

    Liebe Grüße


    Sonja

    Unsere größte Schwäche liegt im Aufgeben. Der sichere Weg zum Erfolg ist immer, es doch noch einmal zu versuchen. Thomas A. Edison

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Britta,


    :winke: schön daß Du hier bist. vielen Dank für Deinen Link. Es scheint eine Packnadel zu sein. Auf jeden Fall geht es damit super!

    Liebe Grüße


    Sonja

    Unsere größte Schwäche liegt im Aufgeben. Der sichere Weg zum Erfolg ist immer, es doch noch einmal zu versuchen. Thomas A. Edison

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]