Pullis, Strickjacken Sweat- und T-Shirts

  • Ich bin ja noch recht frisch hier und weiß nicht, ob ich mit meiner Anfrage in diesem Bereich richtig bin.
    Ich bin auf der Suche nach alten/ ausrangierten Klamotten wie Strickjacken, Pullovern Sweat- und T-Shirts, um daraus neue Klamotten herzustellen.
    Kennt Ihr Katwise?
    Die hat es mir angetan! Aber total! Und nun juckt es mich in den Fingern, sobald meine Overlock aus der Reparatur zurück ist, mit dem kreativen Chaos zu starten.
    D. h. eigentlich nicht zu starten, sondern weiterzumachen.
    Die ersten Jacken in dieser Machart habe ich schon genäht, sowohl aus T-Shirts als auch aus Strickware.
    Leider hab ich es noch nicht so, hier eine Galerie anzulegen,deswegen gibt es erstmal einen Link auf meinen Blog.DSCI0104 [Desktop Auflösung].JPG
    DSCI0105 [Desktop Auflösung].JPG


    Wer von Euch hat noch alte Sachen, die sie/er mir für solche Projekte überlassen mag? Natürlich gegen Portoerstattung oder ähnliches Dankeschön.:knuddel:

  • [Reklame]

    Nähmaschine JUKI HZL-NX7 Kirei

    2018 war die Maschine erstmals auf der H+H zu sehen, im Sommer war die JUKI NX7 Kirei dann endlich erhältlich. Die große Schwester der DX7 punkten mit vielen Features aus der Industrie. Im Forum gibt es einen lesenswerten ausführlichen Test- und Erfahrungsbericht.
     

    technische Daten | Produktseite Hersteller | Händlersuche

  • Hey, das finde ich toll, dass es hier noch jemand gibt dem Katwise gut gefällt.


    Ich nähe gerade an einem Jeansmantel aus alten Jeanshosen.
    Nicht ganz so weit, nicht ganz so bunt und überhaupt sieht es am Ende wahrscheinlich gar nicht mehr nach Katwise
    aus:confused::D aber die Inspiration kommt von dort.


    Leider kann ich Dir mit alter Kleidung nicht helfen, aber auf Flohmärkten wird man auch oft fündig.


    Ich hatte mir auch erst überlegt ob ich das aus alten Pullovern probieren soll aber soviel gut zusammenpassende bekommt man ja gar nicht zusammen.
    Bei Katwise harmoniert das immer sehr schön. Entweder sie hat tausende alter Pullover od. vielleicht verwendet sie doch neuen Strickstoff?


    LG
    Benzinchen

    Alle Menschen werden als Unikat geboren, doch die meisten sterben als Kopie.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich mag sie auch, Katwise und ihren Stil.
    Bei mir hapert es leider an vorhandenem Material, an alten Pullovern habe ich nichts, da ich keine Wollpullover trage. Aber ausprobieren muß ich das auch für mich. Ihr Ebook finde ich übrigens prima.

    Grüße
    Susanne

  • Soweit mein Englisch reicht und wenn ich Kat richtig verstanden habe, bekommt sie ihre Pullis entweder auf Wohltätigkeitsbasaren oder als Ausschuss vom Hersteller?!
    Ich freue mich jedenfalls schon auf die nächste Flohmarktsaison!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Manchmal gibt es bei Secondhandläden auch Kiloverkäufe. Wäre das vielleicht eine Alternative?

    Alles Liebe ReSeMa

  • Seit Tagen überlege ich, dass ich endlich mal einen Tread auchmachen muss, was ich mit meinen ausgemusterten Pullis machen soll. Das war wohl Gedankenübertragung.


    Ich habe die Tage auf alle Fälle ein Paar Strickpullover aussortiert, die werden für euer Projekt aber wahrsch. nicht geeignet sein, oder? Ein Feinstrick-Rolli ist dabei, die anderen sind eher etwas gröber gestrickt, so mit Zopfmuster. Falls jemand Interesse habe, mach ich gerne ein Foto. Sonst landet die Tüte im Kleidersack.

    Stoffe kaufen ist nicht unmoralisch, nicht illegal und macht nicht dick. Stoff hält sich ohne Kühlschrank man muss nicht für ihn kochen, man muss ihm keine Windeln wechseln und ihm nie die Nase putzen, man muss nicht hinter ihm herräumen und nicht mit ihm spazieren gehen. Das richtige Stoffstückchen beruhigt die Nerven, streichelt die Seele und macht Freude. Außerdem ist es immer billiger und meist sinnvoller als ein Psychiater.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Soweit mein Englisch reicht und wenn ich Kat richtig verstanden habe, bekommt sie ihre Pullis entweder auf Wohltätigkeitsbasaren oder als Ausschuss vom Hersteller?!


    Soviel hat auch tatsächlich niemand übrig :) Meine Mutter habe ich bereits angespitzt, falls sie aussortiert (was sie gerne tut, denn damit wird Platz für Neues geschaffen), dann bitte in einen Sack und direkt zu mir.
    Leider ist sie ein Wintertyp und die Farben demzufolge nicht so kleidsam für mich (Herbst). Trotzdem werde ich sicher auch in Grau- und Schwarztönen einen schöne Farbgebung bekommen, die mit passendem Schal aufgepeppt wird.
    Trotzdem werde ich mich auch im Seconhand umsehen, denn soviel sortiert nicht einmal meine Mutter aus :)

    Grüße
    Susanne

  • Hallo liebe Nähwütige,


    könnt Ihr mir vielleicht sagen, ob ich dieses Katwise-Prinzip mit meiner normalen (ältere Privileg Super Nutzstich) Nähmaschine nähen kann? Oder kann/ sollte man diese Außennähte nur mit einer Overlock nähen?
    Ich bin von diesem Recycling-Wahn betroffen, und die schnelle Verarbeitung von Katwise gefällt mir sehr.


    Liebe Grüße, Nicole

    Liebe Grüße, Nicole

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo liebe Nähwütige,


    könnt Ihr mir vielleicht sagen, ob ich dieses Katwise-Prinzip mit meiner normalen (ältere Privileg Super Nutzstich) Nähmaschine nähen kann? Oder kann/ sollte man diese Außennähte nur mit einer Overlock nähen?
    Ich bin von diesem Recycling-Wahn betroffen, und die schnelle Verarbeitung von Katwise gefällt mir sehr.


    Liebe Grüße, Nicole


    Hallo Nicole!
    Ich kenne Deine Maschine nicht, aber ich würde diese Art von Klamotten immer mit einer Overlockmaschine nähen.
    Die zweifädigen Nähte einer "normalen" Nähmaschine wären mir einfach nicht robust und sicher genug, um eventuelle Laufmaschen ( die ja in den Strickstoffen nicht auszuschließen sind) zu verhindern.


    Liebe Grüße,
    Katrin

  • Ich bin von diesem Recycling-Wahn betroffen


    Wie Du siehst, bist Du in guter Gesellschaft :)
    Ich stimme Katrin zu und würde auch die Overlock in jedem Fall vorziehen.

    Grüße
    Susanne

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Auch finde diese Katwise Sachen total klasse. Leider habe ich so überhaupt nichts zu aussortieren, was ich dann im Katwisestil weiter verarbeiten könnte.

    Fröhliche Grüße
    Marion


    Truth is stranger than fiction, but it is because Fiction is obliged to stick to possibilities; Truth isn't.


    Mark Twain

  • Gut dafür sind Gebrauchtwarenläden von Wohlfahrtsverbänden oder auch von Städten. Sie haben in praktisch jeder Stadt einen anderen Namen ("Hab und Gut", "Sozialkaufhaus" etc), aber wenn Du nach z.B. nach Gebrauchtwarenhof und Deiner (nächsten) Stadt googlest, müssten auch die mit anderen Namen angezeigt werden. Die Preise in solchen Gebrauchtwarenhöfen sind sehr moderat und ich denke, wenn Du das Personal anspricht, kannst Du ihren "Ausschuß" bestimmt nochmal um einiges günstiger kaufen. Sie bekommen ja viele Kleidung, die nicht mehr tragbar ist, aber zum Weiterverarbeiten immer noch sehr gut geeignet ist.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Nicole!
    Ich kenne Deine Maschine nicht, aber ich würde diese Art von Klamotten immer mit einer Overlockmaschine nähen.
    Die zweifädigen Nähte einer "normalen" Nähmaschine wären mir einfach nicht robust und sicher genug, um eventuelle Laufmaschen ( die ja in den Strickstoffen nicht auszuschließen sind) zu verhindern.


    Liebe Grüße,
    Katrin



    Danke für Deine Antwort.
    Schade, an Laufmaschen habe ich nicht gedacht.
    Ob das mit anderen Stoffen oder T-Shirt-Stoffen geht? Da sind ja keine Maschen, die 2-Faden-Naht reicht, wäre nur die Frage mit der Dehnbarkeit bei T-Shirts. Und natürlich die Optik einer solchen Naht.


    Wahrscheinlich muss ich das doch mal selber testen. :confused:
    Habe sogar noch Fleece-Sachen zum Recyceln und dachte, dass ich was für mich draus basteln könnte. ;)


    Vielleicht hat jemand noch einen Tipp... ;-)


    Danke, Nicole

    Liebe Grüße, Nicole



  • Hi Du!
    Ich habe auch schon diese Jacken aus T-Shirts genäht. Täusch Dich nicht, auch die können Lauf - bzw. Ribbelmaschen bekommen. Ist ja auch Strick-/ Wirkware, wie es im "Fachchinesisch" heißt. Und an den Schnittkanten fusseln die Stoffe tüchtig. Dehnbar sind T-Shirtstoffe auf jeden Fall, Du musst nur beim Nähen aufpassen, dass sie Dir nicht ausleiern und zu viel gedehnt werden. Manche Maschinen und manche Stiche schaffen das leider immer wieder.
    Fleece lässt sich aber auch gut nutzen und ist ein dankbares Material.
    Auf jeden Fall wünsche ich Dir ganz viel Spaß beim Ausprobieren!


    Liebe Grüße,
    Katrin

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hey zwölfchen, dein Look gefällt mir richtig gut! Die Farben passen toll zusammen und der Schnitt macht das ganze so lässig! Bisher war ich von Katwise nie so wirklich überzeugt weil mir die Ergebnisse nicht so gut gefallen haben... aber das sieht wirklich gut aus!!

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]