Anzeige:

BERNINA 950 Industrial

  • http://www.bernina.com/de-DE/P…BERNINA-950-Industrial-de


    hier ist die Bernina 950 Industrial.


    Möchte gerne fragen:


    -ist diese Maschine auch im Haushalt zu gebrauchen?
    Sie hat 2000Stiche/Min - wie laut ist sie (wohne in einem Mehrfamilienhaus)?
    -Kann man ihre Geschwindigkeit regulieren?
    -Braucht sie ein besonderen Umgang (als eine Industriemaschine)?
    -Wie ist ihr Qualitätet des Stichbildes?
    -Näht sie dicke Stoffe gut?


    Weis nicht worauf ich noch achten muss. Von diese Maschine erwarte einfache und unproblematische Bedienung. Bedenklich ist mir -Knopfloch-Angebot -zuwenig. Die Maschine habe ich noch nicht gesesehen und noch nicht ausprobiert.


    -Ich nähe nur für mich, aber viel: Mäntel, Blusen, Hosen … .


    -Ich habe eine Overlock- und wünsche mir eine Covermaschine.



    Freue mich sehr auf Ihre Antworte!


    Danke!

  • Anzeige:
  • ich schließe mich der Frage an, liebäugle mit dieser Maschine. Ausprobieren ist geplant, aber dazu muss ich erst einen Händler finden, der sie auf Lager hat.


    lenilea: trotz des "Industrial" in der Modellbezeichnung ist das keine Industriemaschine, jedenfalls nicht im (im deutschsprachigen Raum) üblichen Sinn - eher eine Gewerbemaschine, für Maßsalons und eben ambitionierte Hobbyschneider_innen.


    Gewöhnungbedürftig könnte allenfalls der Kupplungsmotor sein (der läuft immer und wird eben ein/ausgekuppelt), aber es gibt auch einen Motor mit Fußanlasser, wie bei Haushaltsmaschinen.


    Frage an die Profis: Wie reguliert man beim Kupplungsmotor die Nähgeschwindigkeit?


    Die einzigen Besprechungen außerhalb von Bernina-Seiten, die ich bisher gefunden habe, sind diese:
    http://thoughtsfromaseamstress…trial-sewing-machine.html
    http://thoughtsfromaseamstress…l-thread-bernina-950.html

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich laufe gleich an einer vorbei, wenn ich meinen verkürzten Kniehebel abhole


    Gewöhnungbedürftig könnte allenfalls der Kupplungsmotor sein (der läuft immer und wird eben ein/ausgekuppelt), aber es gibt auch einen Motor mit Fußanlasser, wie bei Haushaltsmaschinen.


    Frage an die Profis: Wie reguliert man beim Kupplungsmotor die Nähgeschwindigkeit?


    Hm, spontan würde ich sagen, SO wie man mit einer Kupplung arbeitet … schleifen lassen ;) …*kläre ich dann aber auch gleich ab.

  • an Schleifen Lassen hätte ich spontan auch gedacht. Aber ich kann mich vage erinnern, dass man Autos nicht stundenlang mit schleifender Kupplung fahren soll. Daher habe ich eben Zweifel an meiner Theorie.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!



  • Frage an die Profis: Wie reguliert man beim Kupplungsmotor die Nähgeschwindigkeit?


    Fahren mit schleifender Kupplung wäre wohl die einfachste Antwort. Die neueren Motoren sind zumindest schon mal bezüglich ihrer Umdrehungszahl vorwählbar, ansonsten wurden und werden verschieden große Riemenscheiben montiert.

    m@rtin
    Erbsus Mechanicus Martinui


    Und täglich frisch: Kluger Leute schlaue Sprüche!


    Das perfekte Alter liegt irgendwo zwischen
    ›junger Ignorant‹ und ›alter Besserwisser‹.

  • Frage: Wie seid ihr auf diese Maschine gekommen, was sind die Dinge, die für euch für genau dieses Modell sprechen?


    Lenilea, du schreibst, du nähst nur für dich - warum dann grad diese Maschine?


    Ich frage, weil ich selber eine grosse Vorliebe für klassische mechanische Maschinen habe. Auf die 950 wäre ich aber nie gekommen, ich denke, diese ist eher eine "Gewerbemaschine", z.B. wenn viel und schnell auf die gleiche Art und Weise genäht werden muss (z.B. Vorhänge etc.). Ich meine auch gehört zu haben, dass man das Industriegestell oder zumindest etwas Vergleichbares dazu braucht (und folcglich den Platz). Sie sei schwer und man kann sie nicht einfach mal so zum Mechaniker bringen. Irgendwohin zu nähen mitnehmen schon gar nicht.
    Ich gehe davon aus, dass ein dauernd laufender Motor vergleichsweise laut und störend ist.


    Ich liebäugle eher mit der 1008, welche eine solide, robuste mechanische Nähmaschine mit allen Grundfunktionen sein soll.


    Dass eine Nähmaschine in dieser Preisklasse ein sehr gutes Stichbild hat und auch mit dicken Stoffen gut zurecht kommt, davon gehe ich einfach aus.


    Was meinst du mit "Bedenklich ist mir - Knopfloch -Angebot -zuwenig."?

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich bin - ehrlich gesagt - durch Klicken auf die Maschine gekommen. Als ich auf der Bernina-Website irgendwas ganz anderes suchte, fand ich gut versteckt einen Hinweis auf 2 mechanische Nähmaschinen: die 1008 und die 950. Da ich schon lang eine mechanische Nutzstichmaschine suche, sind beide in meiner engeren Wahl. Für die 950 spricht in meinem Fall, dass sie eine Flachbettmaschine ist und dass sie mit 2000 Stichen pro Minute ganz schön flott ist. (Weit entfernt von einem Industrieschnellnäher, aber bei 6000 Stichen/Minute wäre die Eingewöhnungszeit vermutlich länger als ich Zeit habe.) Die 1008 ist aber sicher auch eine gute Wahl!


    Von einer echten Industriemaschine unterscheidet sich die 950 nicht nur durch die Geschwindigkeit, sondern auch dadurch, dass sie, wie eine Haushaltsmaschine, Gerade-, Zickzack- und eine Reihe von Nutzstichen kann. Vom Konzept her also eher für einen Maßsalon oder eine Änderungsschneiderei gemacht als für einen Industriebetrieb, wo in 3 Schichten dauergenäht wird.


    Ich hatte leider noch keine Möglichkeit, sie aus der Nähe zu sehen.


    //ps: technische Daten, soweit ich sie auf der Seite eines Wiener Händlers gefunden habe:


    Technische Daten: Grundplatte: 373x178 mm Durchgangsraum: 210x104mm Greifer: doppelt umlaufend, querstehend
    Maximale Stichzahl: 2000/Min. Stichlänge: bis 6 mm Stichbreite: bis 4.5 mm Stichlagen: 5 Positionen
    Transportversenkung: eingebaut Stopfeinrichtung: eingebaut Nadelsystem: 287 WH Nähfusshub: 7.5 mm Spulen: im Stillstand oder während dem Nähen Handrad Riemenlauf - ø: ca. 80mm Gewicht: 15 kg
    Nähfunktionen: Gradstich, Zickzack 20 Nutz- und Dekorstiche Stopfeinrichtung Knopflochautomatik Nähfusslifter Sonderzubehör Industriegestell Halogen - Industrie - Nähleuchte Kupplungsmotor 0.36 KW ??? Anlassermotor 0.18 KW Garnrollenständer Anbaumotor mit Fussanlasser Anbau Garnrollenständer mit Halogennählicht kombiniert


    und zur Frage von lenilea: Wenn du eine Coverlock suchst, ist das jedenfalls nicht die richtige Machine für dich.

    Edited 3 times, last by ju_wien ().

  • Danke für deine Ausführungen. Ja, sie ist nochmal deutlich schneller als die 1008... Flachbett wäre für mich nicht entscheidend und ich denke, für mich reicht die Geschwindigkeit der 1008 lange.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo,


    die Endgeschwindigkeit ist hoch, aber kann man damit auch langsam nähen?
    Ich kenne Industriemaschinen, mit denen man sehr langsam nähen kann, aber andere die sofort Vollgas geben.


    Gruß
    Alex

  • Ich habe die Frage eben per Mail an Bernina geschickt. Die Infos auf der Website sind leider dürftig. Meinem Verständnis nach dürfte die Geschwindigkeitsregulierung vom Motortyp abhängen und den kann man sich aussuchen.
    Meine Versuche, die Maschine aus der Nähe zu sehen, scheitern bisher leider daran, dass kein einziger Händler in Wien sie lagernd hat. (Wird zu selten nachgefragt und wäre daher ein teurer Ladenhüter.)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Die Maschine hat keinen automatischen Fadenabschneider!

    Liebe Grüße
    Anja


    Mit dem Nähen ist es ein bisschen wie mit dem Sex, aus Spaß an der Freude ist es eine tolle Sache, aber für Geld möchte ich es nicht machen.:D

  • Vielen Dank allen für Ihre Antworte!
    -Ich habe gegen Kauf von dieser Maschine entschieden. Sie hat jemand in meiner Nähe für 1.200,-€ (neu, noch verpackt) verkauft. Deswegen wollte ich andere Meinungen hören.
    -Mir würde auch Bernina-1008 reichen: elastische Stiche, Knopfloch, eifach zu Bedienen und stabil. Aber sie hat keinen Einfädler. Habe jetzt gerade angerufen und nachgefragt-einen einbauen -geht nicht .
    -Durch einen Einfädler werde ich gezwungen eine viel teurere Mascine (mit viele Funktionen, die ich nie benutzen werde) zu kaufen.

    Edited once, last by lenilea: Schreibfähler ().

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Die 1008 ist wahrscheinlich die beste Wahl.
    Und zum Thema Einfädler gibt es auch noch folgende Alternativen: :D


    DSCN3123.jpg


    Überaus teuer, zB. die silbernen Klassiker mit dem Frauenkopf 50Stk ca. 2€, und sind alle bedenkenlos CO2 Neutral in der Anwendung. ;)

    m@rtin
    Erbsus Mechanicus Martinui


    Und täglich frisch: Kluger Leute schlaue Sprüche!


    Das perfekte Alter liegt irgendwo zwischen
    ›junger Ignorant‹ und ›alter Besserwisser‹.

  • Zusätzlich zu den oben abgebildeten Einfädlern gibt es noch einen von Babylock und von Janome. Beide funktionieren bei NäMa und Overlock gleich: Man klemmt den Faden quer in einen Schlitz und fährt mit dem Einfädler mit leichtem Druck von oben nach unten die Nadel entlang. Am Öhr schiebt sich ein dünnes Metallplättchen mit dem Faden durch. Man fasst hinter der Nadel die Fadenschlinge und das war es dann.
    Der Einfädler von Janome kostet etwa 8 €
    LG
    Inge

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Danke für gute Tipps.


    Inzwieschen habe ich erfahren, dass es Maschinennadel mit einem Schlitz an der Seite gibt (von "Schmetz"). Damit das Einfädeln sollte kein Problem mehr sein. Ich habe sie noch nicht ausprobiert.
    Die Nadel ist: 705 HDK, Nadeltype -Öhrschlitz, Nadeldicke -NM80 und NM90, Spitzenform -leicht verrundet (aus Info von Schmetz).


    Kennt sie schon jemand? Wie ist Ihre Erfahrung?

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]