Anzeige:

Zubehör für Bernina 5er Serie

  • Die Bestellung ist raus. In wenigen Tagen werde ich stolze Besitzerin einer Bernina 590 sein. Ich freue mich wie bolle. Auch wenn ich meine W6 geschätzt habe, durch die viele Arbeit mit ihr, ist sie etwas in die Jahre gekommen. Sie wird nun in die zweite Reihe zurück treten müssen, aber sie hat sich etwas mehr Ruhe redlich verdient. Sie war mir in den letztne Jahren eine treue Begleiterin und hat mich an die Nadel gebracht. Nun bin ich süchtig:love: Ich danke euch allen für eure tollen Tipps. Vielleicht kommt ja noch die eine oder andere Info zum Zubehör dazu, wir haben hier ja fast ausschließlich über Füße geschrieben, Bernina hat ja noch viel mehr. Euch allen ein schönes Wochenende - es gibt Nähwetter.


  • Bernina Strickwarenfuß 12c


    Ein echter Allrounder.


    Ich leg Dir den nochmal ans Herz, der ist spitze!

    und mit dem kann man super Paspeln machen und annähen... das flutscht! und er ist ein super Ausgleichsfuß... und eben für Strickwaren...

    was wär´ das Leben ohne Naht??? es wäre öd´und blöd´und fad!!!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Meine Urspungsfrage bezog sich auf das gesamte Zubehörangebot von Bernina. Deshalb möchte ich noch weitere Fragen in die Rund stellen:

    Welche Erfahrungen habe ihr mit den unterschielich angebotenen Spulenkapseln für Unterfadennäherei (Bobbinwork)?

    Ist der Adapter für Freiarmstickerei sinnvoll, ich habe bisher bei schwer zugänglichen Stellen mit Filmoplast gearbeitet? Leider hat Filmoplast den Nachteil, dass die Nadel (auch Antigluenadeln) verklebt. Kann ich z.B. ein Hosenbein auf den Freiarm hochziehen und dennoch problemlos sticken. Der Stickrahmen muss sich ja noch frei bewegen können oder ist das kein Problem?


  • Der Adapter ist nur für die alten 5er Modelle gedacht. Hose besticken geht mit den neuen 5ern auch so, aber halt nur mit kleinem Rahmen und bis zu einer gewissen Enge. Ich sticke viel mit Kleber und Superuniversalnadeln, da verklebt nichts.

    Was kann man noch brauchen? Kreisnäher, Ruffler, Lochstickeinrichtung, Transporthilfe, Spanische Hohlsaumvorrichtung, Markierfuß. Alles Geschmackssache.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Liebe Tanja, was hat sich denn bei der Bernina alt/neu geändert und wie wird das jetzt bei Hosenbeinen gemacht? Ich habe im Internet dazu noch gar nichts gefunden. Auf den Bernina Videos (also nicht mit Hose, aber vergleichweise) wird es immer noch mit Adapter gezeigt.

  • Ich habe die Bobbinwork-Spulenkapsel (die rote). Wenn man mit sehr dicken Fäden oder Bändchen arbeiten möchte, dann geht das gut, für anderes braucht man sie nicht. Fimoplast nehme ich für Jersey, allerdings finde ich die auswaschbare Variante von Madeira besser. Verklebte Nadeln hatte ich bisher nicht, ich sticke mit normalen Jersey-Nadeln oder Sticknadeln, allerdings relativ langsam.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Alles Geschmackssache

    Nicht nur Geschmackssache sondern leider allzu oft auch des Geldbeutels. Dank des Austausches auf dieser Seite habt ihr mir bei meiner Auswahl sehr geholfen und mich vor unnötigen Käufen bewahrt. Der Werbung von Bernina erliege ich leider viel zu schnell. Vieles mag ja für ganz spezielle Anwendungen sehr hilfreich sein, aber leider kann man sich bei dem großen Sortiment auch einige Fehlkäufe zulegen. Für mich ist das Angebot kaum zu überschauen. Mit dem richtigen Werkzeug macht das Arbeiten gleich viel mehr Spaß, gleichzeitig bin ich als Patchworkerin auch extrem experimentierfreudig und probiere gerne neues aus. Last but not least gibt es auch noch tolle Gelegenheiten wie Weihnachten, Geburtstage und Valentinstage<3, um eine "Irre" wie mich mit Füßen glücklich zu machen:)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hier gibt es einen Artikel dazu:

    https://www.naehratgeber.de/ma…r-bernina-5er-serie-9336/

    Schau dir die Form vom Stickmodul an. Achte auf die Modellnummern, die 590 ist neu. 580 ist alt, 570 gibt es neu und alt. 560 ist alt, 540 ist neu.

    ...und zack, schon wieder Geld gespart. Danke!

    Ich war schon mal auf der Seite, habe das aber nicht mit dem Adapeter in Verbindung gebracht. Jetzt, mit deinem Hinweis schon.


    Bezüglich des Verklebens meiner Nadel, es liegt wahrscheinlich auch daran, wie viele Stiche man mit dem Vlies näht. Wenn auf Filmoplast eine größere Stickerei sticke verklebt nicht die Nadel sondern der Nadelumlaufgreifer (ich weiß nicht wie dieses Ding im Innern der Maschine heißt) verklebt ganz langsam. Das hat zur Folge, dass sich in der Beuge Fusseln oder kleine Fadenreste sammeln und dann zu Fadenriss führen. Dann muss ich die Maschine aufschrauben und den Wirrwar entfernen.

  • Versteh schon. Die Nadel transportiert den Kleber nach unten. Aber wie gesagt, seit ich von Antiglue auf Superuniversal gewechselt hab, läuft es besser. Reinigen muss aber trotzdem irgendwann sein.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich benutze Sewer‘s Aid, da verklebt die Nadel nicht, und das Innere der Maschine schon gar nicht.

    _______________________________________________
    Lichtmess vorbei, dadurch sieht man vieles im richtigen Licht!

Anzeige: