Hilfe: Wickeltasche selber nähen

  • Hallo zusammen.


    An anderer Stelle hatte ich ja schon mal angedeutet, dass ich im Juni hoffentlich ein weiteres mal Opa werde. Und meine für dieses Ereignis zuständige Schwiegertochter wünscht sich nun zu diesem Anlass, dass ich ihr eine Wickeltasche nähe.


    Würde ich ja gerne machen, wenn ich wüsste was, wo und wie und überhaupt. Keine Ahnung, Ratlosigkeit. Bei Schnittmustern findet man im Netz von alles bis nichts. Mir fehlt die Fähigkeit, Gutes von weniger Gutem zu unterscheiden. Ist ja noch ein bißchen Zeit, aber ich möchte doch so langsam anfangen, mich in die Thematik einzudenken. Also Frage in die Runde: Was ist der "ultimative burner" unter den Wickeltaschen, mit der ich den Ehrenpreis unter allen Schwiegervätern dieser Welt erringen kann?


    Liebe Grüße von einem ratlosen


    Stefan

  • Ich schließe mich mal Stefan an, denn ich möchte den Ehrenpreis unter allen Stiefomas gewinnen :cool:


    Liebe Grüße,
    Steffi

    was wär´ das Leben ohne Naht??? es wäre öd´und blöd´und fad!!!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich habe schon oft die "Sauber-Zauber Windeltasche" von Schnabelina genäht. Sie ist ganz schlicht und einfach, eher wie eine Buchhülle, und passt in die größeren Handtaschen. Dieses kleine Etui ist bei allen Müttern prima angekommen. Ich habe auch schon andere Wickeltaschen genäht, aber diese wurde der Renner. Die Gummibänder in der Tasche habe ich weggelassen und statt Klettverschluss habe ich Bindebänder genäht. Man kann die Vorderseite wunderbar gestalten.

    Lieben Gruß, Lore

  • Stefan, ich danke dir von Herzen für den Thread - ich bekomme im Juli mein erstes "eigenes" Enkelkind und hab auch schon über genau dieses Thema nachgedacht :) ...


    Danke schon an Lore und alle, die uns bei der Frage weiterhelfen ...

    Beste Grüße aus Meck-Pomm
    Steffi


    Meine Devise: "...close enough to perfect for me!"
    (nach einem Song der Country-Band ALABAMA)


    Mein Blog: Das Landei

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Lass doch deine Tochter mit auswählen.
    Sie weiss am besten, was sie alles mit schleppen möchte,
    ob eine Wickelauflage dabei sein soll
    ob es einer besonderen Befestigung für den Kinderwagen braucht....



    und schlussendlich auch, welche Farben sie möchte.

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst.
    Voltaire
    Gruß
    Nanne

  • Ah, Ihr beiden Steffis, da freue ich mich, in Euch Begleiter gefunden zu haben. Ist ein bißchen wie bei Herr der Ringe: Die Gefährten ... :).


    Und Danke Lore für den ersten Hinweis.


    Nanne, Teil des Problems ist, dass es ihr erstes Kind wird. Deshalb erhoffe ich mir an dieser Stelle Hinweise von Erfahrungsträgerinnen, die wissen, worauf es ankommt.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • ok...zeig ihr doch ein paar Schnitte und sie nimmt sie mit zum Geburtsvorbereitungskurs, zu Freundinnen, die schon Kinder haben oder zu sonst jemandem mitErfahrung

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst.
    Voltaire
    Gruß
    Nanne

  • Ich habe mir selber eine gebastelt. Was ich sehr praktisch finde ist, die Unterlagen direkt in der Tasche verarbeitet zu haben und nicht immer noch eine mitschleppen zu müssen. Daher ist mein Konstrukt aufgeklappt ca 70x50cm groß und kann dann aber auf die typischen Formate gefaltet werden. Platz haben: einige Pampers, Feuchttücher (auch die Großpackung mit 80Stk), Creme, Tüten etc. Es passt noch ein Bodybuilding zum Wechseln rein, aber keine komplette zweite Garnitur. Gedacht war das wirklich als reine Windeltasche. Ich mache später mal Bilder, dann hast du eine Vorstellung davon.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Quote

    Es passt noch ein Bodybuilding


    das arme Kind!

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst.
    Voltaire
    Gruß
    Nanne

  • Hallo,


    ich hatte eine gekaufte Wickeltasche. Mir waren die Haken zur Befestigung am Kinderwagen sehr wichtig. Bei meiner Tasche war eine Unterlage zum Wickeln dabei und man hätte sie auch als ganz normale Messenger Bag nutzen können. Es ging viel rein. Fläschen, Extrawäsche, Windeln und ein Mulltuch. Mir war das wichtig. Wenn schon eine große Lieblingstasche vorhanden ist, könnte so eine kleine Tasche mit Wickelauflage eine Überlegung wert sein.


    Meine Tasche war der AllesKönner Tasche von Farbenmix ähnlich, allerdings von außen schlichter.
    Kleine Alternativen wären z.B.
    http://yvarpunkt.blogspot.de/2…-mobilen-wickeltisch.html
    http://heckiseck.blogspot.de/p/freebook.html -> Wickelix


    In meinen Augen geht eigentlich jede große Schultertasche + Wickelunterlage, die am Kinderwagen befestigt werden kann. Wenn Die Wickelunterlage einzeln ist, kann die Tasche danach ggf. noch anderweitig genutzt werden, wenn sie nicht schon verschlissen ist. Ich würde übrigens zu wasserabweisenden/abwischbaren Stoffen raten. Robuste Stoffe wie Rucksacknylon sehen lange gut aus und sind pfelgeleicht. Außerdem wird der Inhalt nicht gleich nass, wenn es mal regnet.


    Ich würde es, wie die anderen auch, mit der zu beschenkenden Frau besprechen ;).

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Von mir auch noch ein Pro für das Schnabelina Sauber-Zauber-Etui (oder etwas Ähnliches, eventuell mit integrierter Wickelunterlage, da gibt es auch zahlreiche Ideen im Netz zu). Die von mir beschenkten Muttis haben das alle sehr gerne und viel mit sich rumgeschleppt, gerade weil man es mal eben in jede Tasche reinwerfen kann und das wichtigste dabei hat. Ersetzt natürlich nicht die eigentliche Wickeltasche ist aber eine schöne Draufgabe. Eine Freundin mag auch gerne den in ihrer Tasche vorhandenen, wasserdichten "Reinknöpf-Beutel", in den man mal eben alles reinwerfen kann, was irgendwie eklig eingesaut ist. Danach kann das Teil einfach rausgeknöpft und die Waschmaschine geworden werden.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ach ja stimmt, es sollte geklärt werden, ob eine richtige Wickeltasche für alles (Wechselklamotten, Brei, Flaschen...) oder eben so eine kleine praktische Wickeltasche gewünscht ist.

  • Ach ja stimmt, es sollte geklärt werden, ob eine richtige Wickeltasche für alles (Wechselklamotten, Brei, Flaschen...) oder eben so eine kleine praktische Wickeltasche gewünscht ist.


    Genau, da dachte ich auch gerade dran. Meine Vorstellung von Wickeltasche ist eine große Tasche, wo alles reinpasst. Darin habe ich dann das kleinere Windeltäschchen (Windeln und Feuchttücher, evt. Einmalunterlage), dass ich auch ansonsten in einer normalen Handtasche verstauen kann.


    Ich hatte beim ersten Kind eine Wickeltasche, die ich verflucht habe und dann für Nr. 2 eine neue gekauft (und auch bei Nr. 3 noch gerne benutzt). Ich habe dieses Modell: http://www.pinklining.com/uk/yummy-mummy-wise-owl und zwar weil:
    - steht von alleine, auch offen - das hat mich bei meiner alten Tasche wahnsinnig gemacht, die fiel immer um
    - sie hat einige Staufächer innen, aber trotzdem viel Platz, wo man einfach Dinge (z.B. Wechselklamotten) reinpacken kann.
    - sie hat einen längenverstellbaren (abnehmbaren) Gurt für über die Schulter bzw. über den Kinderwagengriff zu hängen und zusätzliche zwei normale Henkel zum Tragen
    - hat eine gute, abwaschbare Wickelunterlage dabei
    - hat viele kleine Taschen für diverse Dinge, innen wie außen
    - sie sieht nicht direkt nach Wickeltasche aus und kann deshalb auch gut als große Handtasche verwendet werden


    Ich habe das mal so aufgelistet, um zu zeigen, welche Dinge mir persönlich bei einer Tasche (ob jetzt gekauft oder genäht) wichtig sind. Vielleicht zeigst Du Deiner Tochter mal verschiedene Möglichkeiten, die man käuflich erwerben kann und sie sucht sich das aus, was ihrer Meinung sinnvoll wäre und dann schaust Du mal nach einem Schnittmuster?


    LG Silvia

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Sehr schön, vielen Dank für Eure Kommentare so weit. Allerdings ist das Leben im Moment noch nicht leichter für mich geworden. Offenbar gibt es drei konkurrierende Denkmodelle:
    - Kleine Mappe, die griffbereit gehalten wird und überall hin mitgenommen werden kann (Beispiel Sauber-Zauber Windeletui)
    - Komplette Wickelunterlage mit integrierten Staufächern (Beispiel Wickelix und Iva R.)
    - Tasche mit allem drin (Beispiel Alleskönner, yummi-mummy, könnte wohl auch eine modifizierte Schnabelina-Bag sein)
    Liest sich alles drei irgendwie plausibel. Ich frage mich gerade, ob nicht alles drei her muss... Aber wahrscheinlich drehe ich jetzt durch...


    Stefan

  • Werdende Opas... :D


    Warum nicht die große mit Wickelunterlage (für größere Ausflüge) und eine sehr kleine für die kurzen Wege dazu?


    Selbst hatte ich so etwas zu meiner Mamazeit nicht, es wäre aber sicher sehr praktisch gewesen.


    LG Hanne

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Unser 2. Enkel kommt auch im Juni und wir freuen uns riesig.
    Dieses Mal war eine große Wickeltasche beim Wagen dabei, aber die Schnabelina-Windeltasche in klein hat sich meine Tochter dazu gewünscht.
    Etwas Ähnliches hatte sie schon beim ersten Kind und dieses Täschchen hat sie so lange genutzt, wie Windeln benötigt wurden-also etwas über 2 Jahre.
    Es kann halt schnell überall untergebracht werden.

  • Sehr schön, vielen Dank für Eure Kommentare so weit. Allerdings ist das Leben im Moment noch nicht leichter für mich geworden. Offenbar gibt es drei konkurrierende Denkmodelle:
    - Kleine Mappe, die griffbereit gehalten wird und überall hin mitgenommen werden kann (Beispiel Sauber-Zauber Windeletui)
    - Komplette Wickelunterlage mit integrierten Staufächern (Beispiel Wickelix und Iva R.)
    - Tasche mit allem drin (Beispiel Alleskönner, yummi-mummy, könnte wohl auch eine modifizierte Schnabelina-Bag sein)
    Liest sich alles drei irgendwie plausibel. Ich frage mich gerade, ob nicht alles drei her muss... Aber wahrscheinlich drehe ich jetzt durch...


    Stefan


    Wie findest Du diese:
    Lotte 1.JPG


    Lotte 2.jpg


    Größe 118 cm x 60 cm


    dazu Platz für Windeln und Feuchttücherpackung.

    Liebe Grüße Andrea


    Freundschaft ist wie eine Tür, die niemals zu ist.
    Manchmal klemmt sie, manchmal knarrt sie,
    aber immer ist sie offen.

    Edited 2 times, last by Andrea N. ().

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Stefan,


    Wickeltaschen sind ein Thema für sich. In der Schwangerschaft hat Frau unter Hormoneinfluss oft bestimmte Vorstellungen, die sich später als unpraktisch herausstellen.


    Ich würde Deine Schwiegertochter fragen.


    Ich empfehle einen guten Messengerbag Schnitt (z.b. Adam u. Eve von Alles für Selbermacher) und ein kleines Windeltäschchen.


    Adam u. Eve habe ich gerade genäht und könnte Dir mit Rat und Tat zur Seite stehen.
    Bei den anderen Schnittmustern helfe ich wenn möglich auch gerne. (Mailadresse hast du ja)

    Liebe Grüße


    Sonja

    Unsere größte Schwäche liegt im Aufgeben. Der sichere Weg zum Erfolg ist immer, es doch noch einmal zu versuchen. Thomas A. Edison

  • Meine Schwägerin hatte auch zwei Taschen. Ein Große wenn wirklich ALLES mit muss, Fläschchen, Gläschen, Decke, Ersatzwäsche etc...
    Und so ein kleines Windeltäschchen/Utensilo mit Wickelauflage dran wo Tücher, Creme und ein paar Windeln reingehen und das faltete man nach Benutzung zusamnen, klettete es glaube ich fest.
    Mit dieser Kombi schien sie sehr zufrieden zu sein...



    LG, Steffi

    was wär´ das Leben ohne Naht??? es wäre öd´und blöd´und fad!!!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


Anzeige: