WIP Nähen auf Papier (die Vorbereitungen für Stoffknauser)

  • Nähen auf Papier 1
    Vorbereitung (mit sparsamem Stoffverbrauch bzw. optimaler Resteverwertung)


    Nähen auf Papier ist eine wunderbare Methode, auch kleine Stoffreste zu verwenden. Ich habe mich aber oft beim Schätzen geirrt, „falschrum“ probiert oder die Nahtzugabe unterschätzt und musste dann trennen. Deshalb mache ich mir Schnittmuster bzw. Schablonen für Nähen auf Papier.


    Wenn man die Vorlage einmal extra ausdruckt und komplett in die einzelnen Flächen zerschneidet, kann man die Teile zum Aussuchen passender Stoffreste und Anzeichnen benutzen.


    Extra angefertigte Schablonen zum Zuschneiden lohnen sich, wenn man den gleichen Block mehrfach nähen möchte. Ich mache mir mittlerweile immer Schablonen, weil ich damit schneller zum fertigen Block komme.


    Hinweis: ich gebe bei den Pappschablonen als Nahtzugabe tatsächlich nur die Füßchenbreite zu. Das kann man natürlich nach eigenen Vorlieben gestalten.


    Wir brauchen: Papierschere, Bleistift und Radiergummi, ein Lineal, idealerweise mit einer angegebenen Nahtzugabe, dünne Pappe oder/und mindestens einen zusätzlichen Ausdruck auf dünnem Karton.


    Ich zeige die Herstellung der Pappschablonen anhand des „Starlets“ von Ula Lenz http://www.lenzula.de/pattern/free/pom/2012/Starlet.pdf


    Los gehts: Zunächst drucke ich die Blockvorlage zwei Mal aus:


    PP 1.1.jpg


    Links liegt der Bogen aus 60g-Papier, auf dem ich später nähen werde (damit behalte ich den Überblick). Rechts liegt ein Ausdruck aus dünnem Karton (160g/m²) für die Schablonen.


    Hier sind die einzelnen Blocksegmente ausgeschnitten. Oben das dünne Papier zum Benähen, unten sind auf dem dickeren Papier die Nahtzugaben bereits angezeichnet. Daraus kann ich die Schablonen direkt ausschneiden.


    PP 1.2.jpg


    Alternativ (besonders bei vielen kleinen Teilen) zerschneide ich einen Ausdruck komplett und übertrage die Konturen zuzüglich meiner Nahtzugabe auf Karton. Wichtig ist, dass jede Schablone auf der Oberseite die genaue Bezeichnung ihrer Lage (z.B. A1, A2, B1, B3, B4, usw.) und ggf. die Stofffarbe (hier „d“(unkel) „h“(ell) und „H“(intergrund)) erhält.


    Hier liegen die 5 Schablonen, die für das „Starlet“ benötigt werden:


    PP1.3.jpg


    Die Schablonen werden nun mit der beschrifteten Seite nach oben auf die linke Stoffseite gelegt und abgezeichnet. Ich nehme dafür auswaschbare Filzstifte und damit geht das ratzfatz.


    PP 1.4.jpg


    Es sind nicht nur die Teile für das Starlet, sondern auch für einen weiteren Block (Ulas Oktoberstern) aufgezeichnet: mach braucht nicht viel Stoff. Beim Auflegen auf Stoffreste sieht man sofort, ob sie ausreichen oder nicht. Den Fadenlauf beachte ich beim Nähen auf Papier nicht.


    PP 1.5.jpg


    PP 1.6.jpg


    Zum Ausschneiden der Stoffteile nehme ich die Schere (hier sieht man den Verschnitt des blauen Hintergrundstoffs bei einem Zodiacstar plus Starlet).


    PP 1.7.jpg


    So sehen die fertigen Zuschnitte für das Starlet aus:


    PP 1.8.jpg


    Wie das Starlet genäht wird, zeige ich Euch morgen :)

    Freundliche Grüße
    Karla


    Was heißt modern? Betonen Sie das Wort mal anders!

  • Oh, schöööööön. Da setze ich mich gerne dazu.

    Liebe Grüße Sabine



    Wenn du einen Beruf hast, der dir Spaß macht, brauchst du nie wieder zu arbeiten!


    Mein Blog

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • So, nun gehts weiter, mit Nähen auf Papier 2 - Nähen, wenn Ihr wollt, ups, wo ist die Büroklammer hin verschwunden?

    Freundliche Grüße
    Karla


    Was heißt modern? Betonen Sie das Wort mal anders!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • aha, gefunden! Also, dann los


    Nähen auf Papier 2 (Vorlage von Ula Lenz, vielen Dank für die Genehmigung)


    So sehen die vorbereiteten Stoffzuschnitte aus und es kann losgehen mit Nähen:


    PP 2.1.jpg


    In der Maschine ist eine dicke Nadel, die Stichlänge steht auf 1.1, dadurch werden die Löcher groß und die Perforation eng. So lässt sich das Papier am fertigen Teil später gut lösen.


    PP 2.2.jpg


    Hier liegt alles neben der Maschine griffbereit: die Dreiecke aus dünnem Druckerpapier, auf denen genäht wird, die Stoffteile neben der entsprechenden Schablone in aufsteigender Reihenfolge.


    PP 2.3.jpg



    Das Stoffstück mit der Nummer 1 wird mit der rechten Seite nach oben an seinem Platz auf der unbedruckten Papierseite mit einer Stecknadel fixiert.


    PP 2.4.jpg


    Stoffstück Nummer zwei kommt rechts auf rechts dazu.


    PP 2.5.jpg


    ch stecke die Teile mit ein bis zwei Nadeln durch die Endpunkte der Nahtlinie (hier zwischen 1 und 2, entsprechend der Teile):


    PP 2.6.jpg


    So sieht es auf der Stoffseite aus.


    PP 2.7.jpg


    Wenn man das Stoffstück auf rechts faltet, kann man vor einer hellen Lichtquelle kontrollieren, ob die richtigen Flächen vollständig bedeckt sind.


    PP 2.8.jpg


    hm, jetzt ist ein Bild zu groß, mache erstmal Pause zum Grübeln

    Files

    • PP 2.9.jpg

      (74.76 kB, downloaded 537 times, last: )
    • PP 2.10.jpg

      (49.47 kB, downloaded 548 times, last: )

    Freundliche Grüße
    Karla


    Was heißt modern? Betonen Sie das Wort mal anders!

    Edited 2 times, last by zwirni: ich kriegs nicht hin, die Miniaturansichten zu entfernen ().

  • Boah..super klasse...danke schön!! ich bin nämlich auch die Probier-ich-mal-ob-das-passt-Näherin und dann passt es zwei von dreimal nicht :cool:

    Liebe Grüße Kirsten

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Danke für die Erklärung. Das mit dem Schablonenschneiden wollte ich schon immer mal ausprobieren. Auch mir fehlen öfters mal Ecken bei der Kontrolle.


    Liebe Grüße
    Hannelore

    Liebe Grüße
    Hannelore


    ------------------------------


    Wer lächelt statt zu toben, ist immer der Stärkere (Japanische Weisheit)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Oh das werde ich auch mal probieren!!


    Da ich mich die ganze Zeit nicht fürs Patchworken interessiert habe ist das doch genau das richtige für den Anfang. ;-)


    denn nachdem ich einen Weihnachtsstern genäht habe finde ich das nun doch richtig schön..


    Vielen Dank für die Anleitung!


    Gruß Nina!

    Mein Blog : [SIGPIC][/SIGPIC]

  • Danke schön Karla,
    Für die Mühe der Anleitung ich werde es auch ausprobieren.
    Habe noch nie Paper Piecing ausprobiert.


    Hallo Rubenshexe ;-)

    Liebe Grüße Steffi4780

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Danke für die Erklärung. Das mit dem Schablonenschneiden wollte ich schon immer mal ausprobieren. Auch mir fehlen öfters mal Ecken bei der Kontrolle.


    Liebe Grüße
    Hannelore


    Genau so geht es mir auch oft. Man kuckt soooo gut und am Ende fehlt dich irgendwo nen Stückchen.
    Vielen Danke für die schönen Bilder. :)

  • Tut mir Leid, mir ist es bisher nicht gelungen, den restlichen Text und die Bilder hier hochzuladen.


    Ich werde die PDF-Dateien an Anne oder wen? schicken, damit sie in den Downloadbereich gestellt werden können.


    (Hab schon rumgefragt, aber keine Antwort erhalten: wieso sind die Büroklammern nicht mehr sichtbar, kann ich irgendwas verstellt haben an meinem PC? Hilfe, bitte :()

    Freundliche Grüße
    Karla


    Was heißt modern? Betonen Sie das Wort mal anders!

    Edited once, last by zwirni ().

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Neuer Versuch zum Weitermachen, also:


    Stoff zurück falten, Blatt umdrehen und dann auf der Linie steppen, Nadeln rechtzeitig rausziehen.


    hobbyschneiderin.de/attachment/1510/


    Die erste Naht ist geschafft:


    hobbyschneiderin.de/attachment/1511/



    Nun wird der obere Stoff auf rechts geklappt, mit dem Fingernagel „gebügelt“


    hobbyschneiderin.de/attachment/1512/


    und es kann mit Stoffstück drei weitergehen:
    rechts auf rechts mit der richtigen Kante anlegen,


    1514.jpg


    stecken,


    1515.jpg


    kontrollieren


    1513.jpg


    und nähen.



    Zur Erleichterung kann man die Nahtzugaben jeweils vor Anlegen des nächsten Teils begradigen. Dazu wird (nach dem Fingerbügeln!) das Trägerpapier mit dem Stoff nach unten auf die Schneidematte gelegt.


    Nun wird das Lineal (idealerweise ein Patchworklineal, auf dem die NZG erkennbar ist,) mit der NZG-Kante auf die nächstfolgende Nählinie gelegt, der Finger weist darauf,


    PP 2.15.jpg


    das Papier um das Lineal nach oben gefaltet und festgehalten.


    PP 2.16.jpg

    Files

    • PP 2.17.jpg

      (93.73 kB, downloaded 264 times, last: )
    • PP 2.18.jpg

      (87.72 kB, downloaded 267 times, last: )
    • PP 2.19.jpg

      (61.74 kB, downloaded 264 times, last: )

    Freundliche Grüße
    Karla


    Was heißt modern? Betonen Sie das Wort mal anders!

    Edited once, last by Anne Liebler ().

  • Was bitte ist jetzt schon wieder los? In meiner Vorschau sieht es nochmal ganz anders aus (und ich habe nach über einer Stunde entnervt aufgegeben, weil wieder Miniaturansichten ungeplant auftauchen, dafür Text verschluckt ist).


    Ich bin einfach zu .......

    Freundliche Grüße
    Karla


    Was heißt modern? Betonen Sie das Wort mal anders!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Sag mal, lädst Du noch immer über die Büroklammer hoch?????


    Mach das einfach nicht und benutze den "Grafik einfügen" button, dann gibt es diese Miniansichten erst gar nicht :knuddel::knuddel:


    Ich habe den Beitrag mal gemeldet damit sich ein Mod drum kümmern kann.

    _______________________________________________
    Lichtmess vorbei, dadurch sieht man vieles im richtigen Licht!

  • Danke, nein, zwischenzeitlich hab ich über Grafik hochladen geladen - das sind die "Anhang-Bilder"


    Hast du mal was mit Büroklammer gemacht? DAS ist komfortabel, schwäääääääääääärm - wenn man konzentriert ist.


    ups, vergessen: Danke fürs Kümmern :knuddel:

    Freundliche Grüße
    Karla


    Was heißt modern? Betonen Sie das Wort mal anders!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ja, ich habe meinen WIP mit Büroklammer versucht, ist mir zu aufwendig.


    Ich habe alle Bilder in der richtigen Reienfolge bearbeitet auf dem Rechner und lade die nacheinander über Grafik hoch.

    _______________________________________________
    Lichtmess vorbei, dadurch sieht man vieles im richtigen Licht!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Danke, Anne :applaus:


    Wie bekommt man die Miniaturansicht weg? Am Ende der vorherigen Strecke hat mich das auch aufgeben lassen ...

    Freundliche Grüße
    Karla


    Was heißt modern? Betonen Sie das Wort mal anders!

  • Ich habe den Fehler gefunden:


    1. Auf Deine geliebte Büroklammer gehen ;)
    2. Bild auswählen und nach unten ziehen
    3. Fertig klicken


    DANN:


    4. Den Curser dahin im Text klicken wo das Bild hinsoll
    5. Und nun WIEDER auf die Büroklammer, auf den Pfeil rechts davon, und im dann aufklappenden Pulldownmenü auf das entsprechende Bild und Doppelklicken.


    So, und nur so ist es mit der Büroklammerfunktion mitten im Text.


    Und wenn es dann doch mal schnell und einfach gehen soll nimmst Du diese Anleitung


    testupload.jpg



    1. Auf Deine geliebte Büroklammer gehen ;)
    2. Bild auswählen und nach unten ziehen
    3. Fertig klicken


    DANN:


    4. Den Curser dahin im Text klicken wo das Bild hinsoll
    5. Und nun WIEDER auf die Büroklammer, auf den Pfeil rechts davon, und im dann aufklappenden Pulldownmenü auf das entsprechende Bild und Doppelklicke.


    So, und nur so ist es mit der Büroklammerfunktion mitten im Text.


    Und wenn es dann doch mal schnell und einfach gehen soll nimmst Du diese Anleitung


    PS.: Karla, Du kannst den Post von mir gerne verschieben oder löschen lassen, so ganz in den WIP passt er ja nicht.... ich hoffe aber er hilft :-)

    _______________________________________________
    Lichtmess vorbei, dadurch sieht man vieles im richtigen Licht!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]