Anzeige:

Anleitung z. Erstellen eines Schnittmusters f. eine Umschlagmütze Bügeleisenmütze

  • Anleitung zum Erstellen eines Schnittmusters für eine Umschlagmütze / Bügeleisenmütze


    010.jpg


    Ich möchte hier zeigen, wie so ein Schnittmuster erstellt werden kann. So kann es auch für größere genäht werden.
    Diese Mützenform wird von unseren Kindern sehr gerne getragen. Sie verrutscht nicht so leicht und passt auch unter den Fahrradhelm Ich habe sie hier als Beispiel in Gr. 52/ 54 erstellt und genäht. Es geht aber auch jede andere Größe.


    Wir benötigen einmal den Kopfumfang (gemessen wird einmal um den Kopf über den Ohren)Dann benötigen wir noch das Maß von Ohrläppchen bis Ohrläppchen (gemessen wird wieder einmal über den Kopf) und die ungefähre Länge des Ohres *klingt komisch*
    dazu kommen wir später


    An Material benötigt ihr:

    • Schnittmusterpapier
    • einen Stift
    • ein Lineal
    • ggf. ein flexibles Lineal
    • Kopfrechnen oder einen Taschenrechner *ggg*
    • eine Schere



    Ich werde das Schnittmuster im Bruch erstellen.Für die Breite des Schnittmusters nehme ich nun den Kopfumfang (bei mir sind das 51,5 cm. Das wäre die Mützengröße 52/54. Mützengrößen gehen ja immer in Doppelgrößen. Zum Berechnen nehmen wir nun die cm der kleineren Größe (bei mir also 52cm)


    von diesem Maß ziehen wir 10% für die Dehnbarkeit des Stoffes ab. (Komme ich bei mir auf 46,8cm) + Nahtzugabe auf beiden Seiten (bei mir 2 x 0,6cm=1,2cm) Das Ergebnis ist die komplette Breite des Mützenschnittmusters. Da ich es ja im Bruch erstelle teile ich es durch 2 (bei mir also 24cm) Nun zu der Höhe des Schnittmusters: Das Maß von Ohrläppchen zu Ohrläppchen (sind bei mir 42cm) wird wieder durch 2 geteilt. (also 21cm)
    Bereich um Ohren und Stirn, der etwas wärmer sein sollte. (Also der Bereich, der von einem Stirnband abgedeckt werden würde.) Dieses erreicht man durch den Umschlag und durch den Teil, der nach innen geklappt wird.Das Maß für den Umschlag + die Zugabe was nach innen geschlagen wird. (Bei mir ist der Umschlag 4cm + 11cm was nach innen kommt. Also 15cm.
    Die 11cm sind ein Mittelwert. Die Höhe ergibt sich unter Berücksichtigung, das die Linie unter dem äußeren Umschlag verschwinden sollte.Wenn die Mütze als Wendeversion genäht werden würde, wäre das schon das Innenteil.
    Unser Schnittmusterbogen muss also bei mir 24cm breit und (21cm für den Kopf + 11cm für das wärmere Teil + 4cm für den Umschlag) 36cm hoch sein.


    Mein Schnittmusterbogen falte ich nun Längs einmal, damit ich den Bruch erhalten.Ich mache es immer sehr gerne als ganzes, da ich viele Streifenjerseys habe und so das auflegen leichter ist.


    001.jpg


    Auf diesem Bogen zeichne ich mir von oben eine Hilfslinie mit dem Maß der Höhe ein. (bei mir 21cm)


    Darunter eine zweite Hilfslinie im Abstand von 4cm. Das ergibt später den Umschlag.


    002.jpg


    Von der Unterkante des Umschlages bis zur Unterkante des Schnittmusters ist der Stoffbereich, der später nach innen geschlagen wird. Um das Passzeichen einzeichnen zu können muss ich genau diese Länge (bei mir 11cm) von der Unterkante des Umschlages nach oben messen und anzeichnen.


    003.jpg

    Liebe Grüße


    Sonja

    Unsere größte Schwäche liegt im Aufgeben. Der sichere Weg zum Erfolg ist immer, es doch noch einmal zu versuchen. Thomas A. Edison

    Edited 6 times, last by Eichelberg ().

  • Das ist die Zugabe die nach innen geschlagen wird. Sie wird bei der fertigen Mütze von außen knapp unter dem Umschlag festgenäht, bevor der Umschlag fixiert ist.


    IMG_3134.jpg


    Ich habe zur Verdeutlichung mal die Mütze von der linken Stoffseite und die Nahtlinie bei der fertigen Mütze fotografiert.


    IMG_3135.jpg


    Nun kommt die Länge der Ohren ins Spiel. Über dem Passzeichen zeichne ich eine Hilfslinie ein, die ungefähr so hoch ist wie die Ohren. Ich habe keine bessere Erklärung gefunden, aber die Rundung des Kopfes und der Mütze fängt ja etwas oberhalb der Ohren an. Und die Länge der Ohren und dieser Abstand ist ungefähr gleich.


    Überhalb dieser Linie kommen dann die Spitzen.


    004.jpg


    Ich möchte gerne 5 Spitzen haben. Ich persönlich finde mit 5 sitzt es etwas besser, da die Mütze runder ist. Wer sie eckiger haben möchte macht nur 4 Spitzen.Ich teile die gesamte Länge des Schnittmusters (bei mir die 48cm) durch die Anzahl der Spitzen. Bei mir sind es ja 5 also ist eine Spitze 9,6cm breit.Daß Schnittmuster liegt ja im Bruch, also müssen wir 2 1/2 Spitzen aufzeichnen. Ich zeichne also vom Bruch aus einmal ein Rechteck für eine 1/2 Spitze (4,8cm) und 2 Rechtecke für eine ganze Spitze. (9,6cm)


    005.jpg


    damit haben wir die Breite der Spitzen bestimmt.


    Nun kommt der Mittelpunkt.


    Dazu teile ich die ganzen Felder nochmal in der Mitte (bei mir die 4,8cm) und mache mir einen Punkt.


    006.jpg


    Nun verbinde ich den Mittelpunkt oben mit den Eckpunkten unten mit Hilfe eines flexiblen Lineals. Wenn ihr das nicht habt, müsst ihr mal suchen was Euer Küchenschrank in der Größe hergibt. Eine Untertasse, ein großes Glas etc.


    007.jpg


    Wenn ihr fertig seid, müsste das ungefähr so aussehen.


    008.jpg


    Nun noch die Spitzen ausschneiden und fertig ist unser Schnittmuster.


    009.jpg


    Jetzt kommt noch die Kurzanleitung zum zusammennähen.


    • den Jerseystoff versäubern oder ganz vorsichtig mit der Ovi zusammennähen
    • ich nähe als erstes jede 2. Spitze zusammen hier rot markiert
      Es ist hilfreich ganz oben an der Spitze nur bis zur Nahtzugabe
      zusammen zu nähen. Sonst bekommt man kein schönes Ergebnis
    • danach nähe ich die blau markierten Spitzen
    • nun schließe ich die letzte Spitze und die Naht in einem Rutsch hier die dicke gelbe Linie
    • die Unterkante bis zu den Passzeichen umklappen orange Linie
    • Mütze wenden und von außen mit einem dehnbaren Stich festnähen violette Linie
    • Den Umschlag ggf. betüddeln
    • Den Umschlag umklappen und ggf. an der Stirn und an der Hinteren Naht vorsichtig mit ein paar Handstichen fixieren.


    Anleitung zum zusammennähen.JPG


    Das nächste Bild zeigt das Schnittmuster für eine Wendeversion.


    Wendemütze.jpg


    Fertig:D

    Liebe Grüße


    Sonja

    Unsere größte Schwäche liegt im Aufgeben. Der sichere Weg zum Erfolg ist immer, es doch noch einmal zu versuchen. Thomas A. Edison

    Edited once, last by Eichelberg: noch was vergessen ().

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Sonja,


    super! Klasse und sehr verständlich erklärt. Das werde ich auch mal in angriff nehmen. Danke!

    Liebe Grüße Sabine



    Wenn du einen Beruf hast, der dir Spaß macht, brauchst du nie wieder zu arbeiten!


    Mein Blog

  • Hallo,
    Wenn mann die Mütze so zeichnet uns Sie etwas größer macht und den Umschlag mit zeichnet, aber nicht benutzt, sondern unten zusätzlich ein Bündchen annäht, erhält man eine schöne Beanie!!!

    Liebe Grüße Steffi4780

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Steffi,


    danke für deine tolle Erklärung.


    Ich habe bei diesen Mützen schnell das Problem, das ich dort wo sie zusammengenäht sind, so unschöne Spitzen ( Ecken ) habe.
    Was mache ich falsch, ich benutze dazu die Ovi. :(

    Gruss Claudia

  • Ich bin zwar nicht Steffi
    aber die unschönen Ecken lassen sich mit der Ovi nicht wirklich vermeiden weil der Übergang von der Stofffläche zur Naht durch die Beschaffenheit der ovinaht schwierig ist.Würdest du die Naht- in diesem Fall die linke Nähspur der Ovinat "sanfter" in den Stoff übergehen lassen wollen, hättest du-da wo du jetzt die unschönen Ecken hast-das Gefriemel der abstehenden Schlaufen.
    Du hast nun die Möglichkeit deinen Ovistich so schmal als möglich zu stellen und die Eckenbildung zumindest etwas abzuschwächen
    oder
    die Kopfteile einzeln zu schneiden (ohne den Überschlag) um sie dann in einem Rutsch zusammen zu nähen, und danach den Umschlag daran zu nähen.


    Also Innen und Außenmütze zusammennähe,n dabei an irgend einer Naht eine Öffnung lassen,
    Den Umschlag zuschneiden zum Kreis nähen und der Länge nach falten. Naht liegt innen.


    Den Umschlag zwischen den rechten Stoffseiten der Ober und Untermütze(Futter) an den Rand heften.
    rundum absteppen
    durch die vorgesehene Wendeöffnung ( Öffnung in der Naht) das Innere nach Außen ziehen.Wendeöffnung schließen.
    die Umschlagnaht Bügeln und mit einem elastischen Stich absteppen, umschlagen und eventuell sichern.
    Mit nicht all zu dickem Jersey


    LG Anouk (VOR dem ersten Kaffée)

    Files

    The 3 Laws of The Multispheres...


    #1: If it's supposed to move and doesn't: WD-40.
    #2: If it moves and it's not supposed to: Duct Tape
    .#3: Everything else: Baking Soda.


    Matth. 5,1 - 7,29

    Edited once, last by Anouk ().

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich nehme bei den Mützen immer die linke Ovi-Nadel raus, dann ist die Naht schmaler und lasse dann ordentlich nach unten auslaufen. Wie Anouk aber sagt, gibt es dann Schlaufen. Mich stört es nicht. Man kann auch alternativ mit einem dehnbaren Stich der Nähma nähen, ich nehme dafür gerne diesen ganz flachen Zickzack.

    Liebe Grüße von Minchen


    mit der großen Schnecki 14.09.2007


    und


    der kleinen Madame 27.05.2010

  • Das ist ja eine tollte Anleitung ... Da kann es nun ja kalt werden ;)


    Danke!

    Grüße von der Ostsee
    Gordon


    -X------------------------------------------------------------------------------------X-
    Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.

    Albert Einstein

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Sonja Danke für den schönen WIP da kann ich ja für meine drei Enkelinnen mal Maß nehmen. Was hast du für einen Stoff genommen? Der sieht so fein und kuschelig aus. Nun muss ich noch abonieren

  • Diese Anleitung kommt genau zur richtigen Zeit für mich. Ich habe für meinen Papa eine Fehmarn zu Weihnachten genäht und aus den Fleeceresten gibt es dank deiner Anleitung jetzt noch die passende Mütze dazu. Ich glaube da freut er sich wie Bolle!
    Vielen Dank!

    Liebe Grüße tashar

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Sonja Danke für den schönen WIP da kann ich ja für meine drei Enkelinnen mal Maß nehmen. Was hast du für einen Stoff genommen? Der sieht so fein und kuschelig aus. Nun muss ich noch abonieren


    Halllo Tante Matta,


    das war ein etwas dickerer Jersey. Das ging total gut damit. Warm aber nicht zu warm.

    Liebe Grüße


    Sonja

    Unsere größte Schwäche liegt im Aufgeben. Der sichere Weg zum Erfolg ist immer, es doch noch einmal zu versuchen. Thomas A. Edison

  • Danke Sonja werde dann mal nach dickerem Jersey ausschau halten.
    Walk und Fleec sind mir zu warm und darin schwitzen die Mäuse zu sehr.


    Liebe Grüße und schönen Abend
    Petra

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Anouk und Minchen,


    ich danke euch beiden für eure Erklärungen. Ich werde es erstmal so versuchen, wie Minchen es erklärte.

    Gruss Claudia

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • vielen Dank für die tolle Anleitung! Bei uns sind die Mützen ständig verschwunden. Nun möchte ich einige nach deiner Anleitung nähen. Ein Schnittmuster habe ich mir gerade gebastelt. Nun ist mir noch unklar wie das mit dem Umschlag klappen soll????


    Wenn ich 11 cm nach innenklappe und dann nochmal 4 cm (8cm) als umschlag nach obenklappe, kucken doch noch 3 cm raus !!! Nähst du das innere dann nicht fest?? Deine Anleitung habe ich so verstanden, das die naht vom inneren mit dem umschlag verdeckt wird!! Irgendwie versteh ich das nicht!!


    Freue mich auf Hilfe !


    LG Alke

  • Hallo grasgrün,



    Du klappst die Unterkante vom Stoff bis zur Markierung und nähst es von der Außenseite fest. 009 - Kopie.JPG


    wenn die Mütze falsch herum (auf der linken Stoffseite ist) sieht es so aus.


    Mütze Innenteil auf links.jpg


    Danach wendest du die Mütze (also rechte Stoffseite außen) Wenn Du die Mütze jetzt ausetzten würdest wäre sie viel zu lang (und an den Ohren nicht warm genug)


    Deshalb wird dann noch der Umschlag nach oben geklappt und mit ein paar Handstichen festgenäht.


    Ich hoffe ich Du verstehst wie ich das meine. Falls nicht, frag bitte einfach noch einmal nach.

    Liebe Grüße


    Sonja

    Unsere größte Schwäche liegt im Aufgeben. Der sichere Weg zum Erfolg ist immer, es doch noch einmal zu versuchen. Thomas A. Edison

    Edited once, last by Eichelberg ().

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Danke für die Anleitung ( und die Kommentare )
    So kann man doch noch relativ schnell eine Mütze nähen. Und wenn man einmal den Schnitt hat müsste sie auch sitzen.

    Liebe Grüße
    Marion


    Leben ist das, was passiert, während du andere Dinge im Kopf hast.‘
    John Lennon

  • Danke für die Anleitung. Wir lieben diese Mützen für die Übergangszeit (u.a. unterm Fahrradhelm).
    Leider gibt es die im Geschäft oft nur für Kleinkinder - aber jetzt kann ich ja selbst welche nähen.
    Das kommt sofort auf die To do Liste...


    Grüße aus dem Sauerland
    Anja / hobbymaus

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Anja,


    Danke für die Anleitung. Wir lieben diese Mützen für die Übergangszeit (u.a. unterm Fahrradhelm).
    Leider gibt es die im Geschäft oft nur für Kleinkinder - aber jetzt kann ich ja selbst welche nähen.
    Das kommt sofort auf die To do Liste...


    Grüße aus dem Sauerland
    Anja / hobbymaus


    Genau das war damals meine Motivation. Ich bekam sie nur in kleinen Größen. Aber unsere Kinder tragen sie am liebsten. Ich habe sie nach und nach noch ein wenig verfeinert. (wie z.B. mit den 5 Spitzen etc.)


    Ich wünsche Dir viel Erfolg.

    Liebe Grüße


    Sonja

    Unsere größte Schwäche liegt im Aufgeben. Der sichere Weg zum Erfolg ist immer, es doch noch einmal zu versuchen. Thomas A. Edison

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]