Anzeige:

[MBMA reloaded] Null Prozent für Verrückte

„Verrrückte da draußen – willkommen beim Preis. Jetzt kann sich jeder alles leisten… blahblah Monatsraten…“ brüllte mir das Radio im Auto entgegen. Auf Klassik-Radio. Im ersten Moment dachte ich, ich hätte den falschen Sender an. Aber nein…


Abgesehen davon, dass die Herrschaften einen sehr guten Song für ihren Spot vergewaltigt haben, ist der Rest genau das, was man erwartet: Purer Dreck. Die große, rote Kette (rot stimmt ja mittlerweile auch bei den Geschäftszahlen) hält mit der Meinung über die eigene Kundschaft seit Jahren in den übelsten Werbespots lange nicht mehr hinter dem Berg. Der aktuelle Spot setzt dem Ganzen nun das Krönchen auf.


Die Kundschaft ist verrückt. Verrückte sind bei Media-Markt willkommen. Das ist nicht neu, wird aber erstmals klar und deutlich so ausgedrückt, dass es auch die primäre Zielgruppe versteht.


Nur der Media-Markt hat den Preis. Auch das ist eine alte Weisheit. Vor Jahren, als Media-Markt dem Kunden in der Tat noch suggerieren konnte, dass alles ganz toll und oberbillig ist, wurde in Heerscharen bei vermeintlichen Sonderangeboten zugeschlagen. Ohne zu vergleichen, ohne zu gucken. Herdentrieb. Wozu beim örtlichen Fachhandel nachschauen? Die sind doch eh alle viel zu teuer. Die Werbung war zwar lästig, aber nicht so aggressiv wie heute. Offenbar tat das auch dem geschäftlichem Erfolg gut, damals hörte man noch nichts von Verlusten.


Keine Kohle? Kauf auf Pump! Zauberwort Monatsraten. Im Zweifelsfall ein einfacher Merksatz: Hab ich heute kein Geld, hab ich morgen auch keins. Mich würde echt mal interessieren, wie viele Kreditverträge (nichts anderes ist ein Ratenkauf) beim selbsternannten Technik-Gott platzen. Wobei, eine kurze Suche im Netz ergab, dass viele Finanzierungen einfach abgelehnt werden. Ein Schelm, der Böses dabei denkt, zappelt der kaufwillige Kunde doch bereits am Haken. Er wird sich das Geld schon irgendwie besorgen.


Ich verstehe sowieso nicht, warum man unbedingt ein Smartphone oder irgend eine Spielkonsole für hunderte von Euro braucht, wenn man eh knapp bei Kasse ist und das Ding dann auch noch finanzieren muss. Aber das ist ein anderes Thema…


Herr Einstein brachte es auf den Punkt: „Zwei Dinge sind unendlich. Das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher…“


So gesehen ist die Kernaussage des anfangs erwähnten Radiospots natürlich wieder richtig. Ihr seid gut, ihr Werbemenschen bei Media-Markt. ;)


Merktbefreit mit Attest
Anzeige: