[MBMA reloaded] Ich werde gestalkt…

Hoch erstaunt erhielt ich die Tage eine Mail, in der sich eine Blogleserin beklagte, dass ich gar nicht im Laden stehe. Sie wäre extra fast 50 Kilometer hierher gefahren, um mich zu „testen“ und hätte „nur“ eine Dame vorgefunden. Die Enttäuschung war deutlich herauszulesen.


Natürlich stehe ich nicht allein und ganztägig im Laden. Das Geschäft ist ausser Sonntags täglich elf Stunden geöffnet und ich bin ja auch nicht mehr der Jüngste. Ohne Mitarbeiterinnen geht es da leider nicht. Außerdem muss ich ja irgendwie auch noch Geld verdienen…


Ich verstehe allerdings auch ehrlich gesagt nicht, warum man solche Wege auf sich nimmt, nur um mich zu „testen“, fühle mich aber zutiefst geehrt – vielen Dank! ;)


Passend dazu:


Kundin: Tach. Wo issen Herr Disaster?


Mitarbeiterin: Der ist erst morgen Nachmittag wieder da!


Kundin: Tschüss!


Meine Mitarbeiter berichten ab und an von Kundinnen und Kunden, die in der Tat nur gucken, ob ich da bin und im Negativfall einfach wieder verschwinden. Ich kenne einige davon auch – die kaufen in der Regel wirklich nur bei mir ein. Ich versteh es wie gesagt nicht. Vielleicht sollte ich mein Mundwerk im neuen Jahr leicht runterschrauben… :)


Merktbefreit mit Attest

Comments 1

  • Nein, bitte auf gar keinen Fall "herunterschrauben"!

Anzeige: