Zeitungsschau: Die inspiration Nummer 64 aus dem Hause BERNINA

In dieses Empfinden passt die neue Ausgabe der inspiration von BERNINA. Das Heft ist sicher nicht nur in meinem Briefkasten angekommen, sondern bei allen Abonnenten und auch im Fachhandel. Dort ist es ebenfalls erhältlich und deshalb möglicherweise für euch interessant.




Frühling ist das Oberthema, welches untergliedert durch passende Modelle gezeigt wird.




Schlichte Schnitte mit zahlreichen Details, die für mich das wesentliche Merkmal der inspiration Ausgaben ausmachen. Diese Details stehen stets im Mittelpunkt und man kann dazu viel lesen, sehen und lernen. Näh- und Kreativtechnik wird vermittelt. Das dabei die Möglichkeiten aus dem Angebot von BERNINA fokusiert sind, liegt in der Natur der Sache, denn es ist das Heft des Nähmaschinenherstellers. Aber auch wenn man - und da wiederhole ich mich - keine BERNINA Maschine besitzt, kann man sehr viel an Wissen und Ideen mitnehmen - zusätzlich zu den Schnittmustern, welche Maschinenunabhängig ;) nutzbar wären.




Wenn ihr den Link zu Flickr anseht, findet ihr zahlreiche Fotos, welche vielleicht Lust machen, das Heft käuflich zu erwerben. 4,60 € ist der Einzelpreis (beim Händler), bestellt man beim Hersteller kommt noch Porto dazu. Hohlsaum war und ist immer wieder ein Thema. Wie es geht findet man auf den Seiten 18/19. Die Wingnadel bietet auch Schmetz und Organ Needles an. Hemstitch, Wing oder Schwertnadel sind die dafür genutzten Namen. So ab und an diskutieren wir diese Möglichkeiten auch gern.


Schön finde ich die Anleitung zum abstrahierten Paperpiecing Häschen, welches für Ostern genutzt wird. Ich weiß nicht (sagt es mir bitte), ob Paperpiecing für Patchworkanfänger nutzbar ist, aber zum Verarbeiten von Stoffresten ist es ideal und Ostern darf - kann bunt werden und da es eine Hasen Parade werden kann, benötigt man mehrere und kann somit ""üben""...


Zum Üben gibt es ebenfalls "gemeinsam-Angebote", denn im Steckborner Creative Center sind Termine dafür festgesetzt. Spannend finde ich das Upcycling bei den Lampenschirmen auf den Seiten 22-23. PET Flaschen halten die Schirme und die Fassung. "Zu Gast" im Heft ist Pia Welsch, welche eine liebe Bekannte ist. Wir haben gemeinsam die ersten Erfahrungen mit der BERNINA 830 gemacht und sind uns begegnet. Pia ist ein Quell der Inspiration in Bezug auf Farben, Muster, Kombinationen und im wahrsten Sinne des Wortes Textilkunst. In ihrem Text steht:

Quote

Wenn man sich mit Ruhe und Muse in die Software einarbeitet...

Dieser Satz beschreibt sie - sie ist ruhig und sie kann sich mit Freude und Ausdauer seeeeeehr tief einarbeiten. Die erarbeiteten Kenntnisse behält sie nicht für sich oder im stillen Kämmerlein, sondern sie bietet die Teilhabe an und stellt aus. Die neue Ausgabe ist frühlingshaft, informativ, anregend und ich meine - gelungen! Was sagt ihr?


Herausgeber:

BERNINA International AG

Seestrasse
CH-8266 Steckborn



Weitere Links:


Die Ausgabe 56

Die Ausgabe 57

Die Ausgabe 58

Die Ausgabe 59

Ausgabe 60

Ausgabe 61

Das Special 2013 "Easy going"

Das Special 2014 Special Hobby

BERNINA Flickr-Account mit sehr vielen großen Detailbildern

Die Ausgabe 63



© Bilder BERNINA 2016 - mit freundlicher Genehmigung.


Die Diskussion zum Artikel hat hier stattgefunden.

    Anzeige: