Zeitungsschau: Meine Nähmode Simplicity Ausgabe Frühling 2016


Für Hobbyschneider/innen, die dieses Schnittmusterheft (noch) nicht kennen, sei gesagt, dass es sich hierbei um ein Angebot handelt, dass Schnittmuster enthält, die man ebenfalls - jedoch zu anderen Preisen - im Sortiment der Simplicity Einzelschnittmuster finden kann. Viele Modelle sind aus dem aktuellen Modellkatalog. Gut zu wissen ist, dass diese Modelle meist in einem sehr großen Größenbereich angeboten werden. Diese Größen sind nicht alle in der Zeitschrift enthalten, aber wenn es einen Favoriten gibt, der nicht größenmäßig passen würde, kann dieses Modell dennoch gefunden und genutzt werden. Die Fachgeschäfte, welche Simplicity Modelle führen, helfen gern mit dem entsprechenden Einzelschnitt.


Nach der Theorie zum Inhalt wird es nun konkreter zur Ausgabe Frühling.


Der Start ist übertitelt mit "Mint gewinnt". Das Kleid - Mantel - Ensemble sieht sicher auch in anderen Farbkombinationen schön aus. Es sind zwei klassische Schnitte, die kombiniert zeitlos zu tragen sind. Der aufgesetzte Reißverschluss im Rückenteil des Kleides ist ein Hingucker, der in der aktuellen Mode sehr gern gewählt wird. Das Schnittmuster ist jeweils in Doppelgrößen dabei. von 40/42 bis 48/50 kann es genutzt werden.


Weiter geht es mit ebenso klassisch wirkenden, knieumspielenden und figurnahen Shiftkleidern teils im Lagenlook. Die derzeit gern genutzten Spitzen passen als Oberteil, das mitgefasst wird. Diese Kleider sind in den Größen 38, 40 und 42 auf dem Schnittmusterbogen zu finden. Auf den Seiten 8/9 sind Blusen zu sehen. Auffällig dabei sind für zwei der vier Modelle die schrägen Saumlinien. Mein Tipp dazu ist, Sprühstärke zu benutzen wenn das Material so weich fein ist wie beim blauen Modell zu vermuten. Auch diese Blusen sind in Doppelgrößen verfügbar. Von 38/40 bis 46/48 sind sie da.


Im Frühling tragen wir meist wieder gern Röcke. Sechs Varianten, sehr einfach zu nähen mit Gummizug, können diesen Wunsch bedienen. Beginnend für die schmale Größengruppe 34/36 bis 42/44 gehören sie zum Heftangebot.


Von Seite 12 nutze ich ein Zitat:

Quote

Der Jumpsuit ist derzeit aus der Modewelt nicht wegzudenken. Der Einteiler ist nicht nur bequem sondern super stylisch!

Vor Jahren hatte ich einen festlichen Overall aus schwarzer Seide. Ich habe mich darin sehr wohlgefühlt. Allerdings ist mein Eindruck, dass dieses Kleidungsstück insbesondere jungen, schlanken Frauen steht. Vor allem diese Modelle, die auch "obenherum" eine gute Figur und Halt(ung) verlangen, gehören für mich in die Kategorie... es war einmal schön! Alles hat seine zeit und so gefallen mir die Varianten sehr, aber sie gehören in junge Hände. Die Größen, die auf dem Schnittmusterbogen zu finden sind unterstreichen das vielleicht ein wenig: 34, 36 und 38.


Weiter geht es mit Shirts, ebenfalls in Varianten. Ich kann mir vorstellen, dass die Schnittführung gut dazu geeignet ist, eine FBA zu machen. Das könnte ein Varianten Basismodell werden. Immer mit dabei im Angebot sind auch Accessoires. Einmal rund um die Tablets...


Mein ganz persönlicher Favorit ist das Titelmodell, welches auf den Seiten 20 bis 23 zu sehen ist. Ich gebe zu, dass die rote Farbe meine Aufmerksamkeit immer anzieht. Aber das Wickelkleid als Solches finde ich auch Klasse. Sommertauglich und super doppelt zu nutzen. Es ist der Wickelhose sehr ähnlich. In den Größen 38/40 bis 46/48 ist es im Heft dabei. Weitere Größen kann man wie oben erwähnt mit dem Einzelschnitt nutzen.


Die Modelle von den Seiten 24 und 25 konnte ich nicht im aktuellen Katalog und auch nicht auf der Website von Simplicity finden. Unter der Überschrift "Meeresbrise" gehören dazu eine Hose und ein Rock mit Gummizug, ein Shirt und eine kurze Jacke. von 37/40 - 46/48 reicht das dazu gehörige Größenspektrum. "Farbspektrum" heißt das nächste Modethema im Heft. Kleider mit A-Linie und Lagen mit verschiedenen Farbflächen sind dessen Inhalt. Von Größe 40 - 44 sind sie dabei.


Auch die Hosen von den Seiten 30/31 konnte ich nicht finden. Deshalb kommt kein Link sondern die Beschreibung. von kurz und knapp bis Knie- und dann ganz lang, allesamt mit Taschen und Gummizug können sie ab 32/34 bis 40/42 gesehen und genäht werden.


Der folgende Modellschnitt bekommt wieder einen Link. Shirt, Trägerrock (in kurz oder länger) und passende Jacke für die Größen 36 - 40 sind zeitlos und - so finde ich - mädchenhaft. Ganz am Ende der Ausgabe ist ein Kimono zu sehen. Daneben steht, dass er auch für große Größen (bis 52) nutzbar ist. Ich persönlich finde diese Schnittführung eigentlich simpel. Aber ich weiß, dass vielen Hobbyschneider/innen die Vorstellung fehlt, wie der Schnitt dafür sein sollte. Deshalb kann ich mir vorstellen, dass es dafür doch einige Interessenten gibt.


Wie dem auch sei - ich wünsche viel Erfolg beim Nachnähen der gewünschten Modelle!



Nicht vergessen darf man dabei - bei allen Simplicity Schnittmustern sind die Nahtzugaben bereits enthalten.


Herausgeber der Lizenzausgabe:


OZ-Verlags-GmbH
Römerstrasse 90
79618 Rheinfelden


Links:


Diskussionen dazu gab es hier.


Weitere Ausgaben

    Anzeige: