Neuheiten von prym für Hobbyschneider*innen

© Prym 2020

Das kleine Werkzeug auf dem Artikelbild muss ich - denke ich - nicht wirklich vorstellen.

Den Nadeleinfädler hatte ich 2014 im Fokus. Damals als Angebot von JANOME, aber auch anderen Nähmaschinenanbieter haben (hatten) ihn im Standardsortiment beim Kauf oder als Angebot zum Zusatzsortiment.
Gut ist, dass er nun auch zur SB Ware im "Nicht-Nähmaschinenhandel" gehören kann. (Je nachdem ob der eigene Händler diesen Artikel ins Sortiment aufnimmt). Denn nicht überall dort, wo es prym Produkte gibt, gibt es auch einen Fachhändler für Nähmaschinen. Insofern kann das hilfreiche Teil nun überall gekauft werden.



© Prym 2020


Die sachlichen Angaben dazu: Preisgruppe P = UVP derzeit (mit gesenkter MwSt) 5,46 €. Die Artikelnummer ist 611 126. Ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube, der kleine Magnet darauf hat ein Alleinstellungsmerkmal, oder kennt ihr bei vergleichbaren Angeboten die gleiche Ausstattung?


Desweiteren ist das Bandmaß neu überarbeitet ins Sortiment gekommen.

© Prym 2020

Nicht neu, aber neu in der Ausführung ist die Delle im Gehäuse mit der das Rollmaßband Mini stehen kann. Simpel in der Veränderung, stark in der Auswirkung selbiger.


© Prym 2020


Die sachlichen Angaben dazu: Preisgruppe O = UVP derzeit (mit gesenkter MwSt) 5,17 €. Die Artikelnummer ist 282 209.



Spätestens seit dem die Color Snap. Kam Snap oder Baby Snap auch mit den Einsätzen der VARIO zu nieten sind, ist sie in aller Hände... Vor den bunten Drückern wurde sie nur gekauft, wenn man öfter nähfreie Artikel benutzen wollte. Eine Diskussion dazu hatten wir auch 2014. Ich weiß gar nicht, wie alt meine Zange ist, sie begleitet mich schon Jahrzehnte. Pflegt man die Werkzeuge, dann bleiben sie länger hilfreich. Aber es gibt natürlich auch Material, dass trotz aller Pflege altert und dazu gehört Kunststoff. Es wird mit den Jahren spröder und kann brüchig werden. Ich weiß, dass die Einsätze der VARIO Zange gelegentlich getauscht werden mussten, weil sie nicht mehr im Metall hielten und samt dem Nietwerkzeug herausrutschten.

Konnte man im Fachhandel vorsprechen, gab es Ersatz. Aber - siehe oben... den Fachhandel muss man in erreichbarer Nähe haben und damit die langfristige Nutzung gewährleistet ist und man sich im Fall der Fälle selbst helfen kann, gibt es diese Kunststoffeinsätze neu auch zum Nachkaufen.


© Prym 2020


Inlays heißen sie in der Fachsprache, 5 farblich unterschiedliche Paare sind enthalten und:

Die sachlichen Angaben dazu: Preisgruppe G = UVP derzeit (mit gesenkter MwSt) 2,53 €. Die Artikelnummer ist 673 126.

Ich finde gut, dass es dieses Angebot gibt.


Alles in Allem umfasst die 3. Sortimentsergänzung im Jahr 2020 60 neue oder neu überarbeitete Artikel. Auch neu ist bspw. ein Yarnit Wollknäuelhalter aus der prym.ergonomics Reihe oder Stricknadeln prym.ergonomics Carbon Technology. Ich bin gespannt, wie schnell die neuen Produkte im Handel zu sehen sein werden.

Ihr wisst, unsere Nachfrage dazu hilft ;). Dazu sei noch abschließend zu sagen - die Produktvorstellung ist unaufgeforderte Werbung.


Anbieter:

Prym Consumer Europe GmbH

Zweifaller Straße 120

52222 Stolberg/Rheinl.

Replies 12

  • Schön, dass es die Inlays künftig zu kaufen gibt - ich habe einige Werkzeug-Einsätze rumliegen, weil ich die Inlays benötigte.

    Bis mir ein netter Prym Außendienst Mitarbeiter ein Tütchen mit Inlays organisierte.

    Bei mir verbrauchen sich diese Inlays relativ schnell.

  • Ich such schon lange nach so nem Nadeleinfädler. Mal schauen, ab wann und wo ich die bekommen. Nähmaschinenladen gibts hier keinen.

    Ulrike1969 was machst du mit deinen Inlays? Ich hab noch die allerersten.


    LG Nanna

  • Zu viel Kraft?

    Bei mir gehen die nach 50 oder 80 Druckknöpfen kaputt.

  • Gib mir was von deiner Kraft ab. Ich schaff das kaum die zusammenzudrücken.

  • Eine Frage der Technik?


    Ich drücke mit der Hand kurz zusammen, dann lege ich die Zange samt dem Knopf drin auf den Tisch und stemme mein ganzes Körpergewicht auf den Griff. 🙈


    Sonst halten die Druckknöpfe nicht. Egal ob Kunststoff Snaps oder Metall Druckknöpfe.


    (Leider halten das die Inlays nicht so gut aus, auch der eine Teil des Werkzeug Einsatz für Kunststoffsnaps, welcher komplett aus Kunststoff ist, hält das nicht auf Dauer aus.🙊)

  • Hm, ich drücke immer nur einmal fest, aber ausgerissen ist mir noch nie ein Knopf, weder Plastik noch Metall.

  • Guten Morgen,

    Quote


    Sonst halten die Druckknöpfe nicht. Egal ob Kunststoff Snaps oder Metall Druckknöpfe.

    Versuche es mal damit, die Löcher mit bspw. einem Pfriem vorzustanzen. Ich hatte anfänglich auch Probleme damit und seitdem ich es so mache funktioniert es wunderbar.

  • Bei den Kamsnaps bzw der Zange dazu ist ja eine Ahle dabei, die ich immer nutze. (genutzt habe... Sie ist verschwunden :weinen:, aber man kann den Spitzen Stift der Snaps zum Vorständen nutzen, geht auch)

  • Ich muss mit der Ahle vorarbeiten, sonst fehlt mir die Kraft. Ich hab doch beide Hände operiert. Aber ich hab eine Metallzange, nicht die von Prym. Die Kamsnap geht auch, aber da hab ich dann wegen der kleinen Hände fast ein Greifproblem zuzupacken.

    Ulrike, sei nicht so brutal. :biggrin:

  • Hallo,
    stimmt, das geht auch. Aber ich liebe den Pfriem auch zum Trennen und habe daher gleich 2 davon im Nähhaushalt .

  • Join the discussion! 2 more replies
...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]