Posts by PinkLady67

    mir erschliesst sich der Sinn nicht, ich kann besser atmen (ich atme mit Maske durch den Mund) , wenn der Stoff auf den Lippen aufliegt

    Mir auch nicht. Ich hatte das nur erwähnt, weil mir das auf Facebook heute morgen angezeigt wurde.
    Ich schwitze eh unter den Masken, egal, welche ich aufhab. Da werd ich mir nicht noch Silikon ins Gesicht packen.

    Die bestellten Proben sind gestern gekommen. Der günstige von Amazon ist nix. Ein bisschen reiben und man hat schon Pilling.


    Der von Zanderino ist sehr schön. Da werde ich wohl am Dienstag mal hinfahren und mal gucken, wie der fällt, wenn man ein größeres Stück runterhängen lässt. Das kann man ja bei den Probeläppchen nicht sehen.


    Danke euch für die Hilfe.

    Ich meinte auch nicht, dass man sofort den Park haben muss. Hatte ich ja auch nicht. Aber Shirts nur mit der Näma fand ich immer schon nicht schön und hab die damals deswegen nicht genäht.


    Dass man erst mal mit einer vernünftigen Nähmaschine anfangen soll steht für mich außer Frage. Die meisten haben ja mittlerweile diesen Fake-Overlock-Stich, der die Nähte zumindest ansatzweise in Richtung industriell aussehen lässt.


    Über Geschmack lässt sich ja auch trefflich streiten. Ich bin da eher ein bunter Hund und trage gerne ausgefallene Muster. Aber Einhörner findet man auch in meinem Schrank nicht. Da findet man eher ausgefallene Flower-Skulls.

    Ich hab jetzt bei dem Anbieter, der auch bei Amazon zu finden ist, eine Stoffprobe bestellt. Wenn der im Original so schön ist wie auf dem Bild wäre das genau der Stoff, den ich suche.


    Aline , danke auch für den Tipp, nach Manteltuch zu suchen. Auf diesen Ausdruck bin ich nicht gekommen.


    Euch allen vielen Dank für die Hilfe. Ich berichte, sobald ich das Muster hab.

    Ich kann die Thread-Erstellerin gut verstehen. Angefangen habe ich auch mit einer normalen Nähmaschine. Aber mich hat bei Shirts immer die Innenverarbeitung gestört, auch wenn man das von außen nicht sah. ICH wusste halt, dass die Nähte anders waren.


    Irgendwann bekam ich eine Overlock geschenkt, die ich sehr geliebt hab. Die wurde vor ein paar Jahren ersetzt, weil ich eine brauchte, die man einfacher einfädeln kann. Dann kam noch eine Cover dazu, weil mich Zwillingsnähte nie richtig überzeugt haben.


    Um überhaupt was empfehlen zu können wäre das Budget schon interessant.

    Wenn Du mitten im Pott sitzt, wär der Dschungel in Solingen eventuell 'ne Möglichkeit.

    Der hat den Ruf, schon mal aussergewöhnliches zu haben...

    Da könnte ich mal anrufen. Im Online-shop haben die nix Pinkes, aber vielleicht im Laden. Solingen ist jetzt nicht soo weit weg

    Danke schon mal für eure Tipps.


    Walkloden haben wir in allen Farben im Laden, aber ich hasse dieses Zeug. Viel zu kratzig, der Wind pfeift da durch, das geht gar nicht.


    Den Stoff auf Amazon hab ich mir mal angesehen und hab den Stoff bei einem anderen Anbieter gefunden. Den schreib ich mal an, ob ich eine Stoffprobe bekommen kann. So auf Verdacht bestell ich den nicht, ich muss Stoffe anfassen.


    Karstadt mit Stoffabteilung haben wir hier nicht mehr, leider.

    Hallo.


    Ich suche verzweifelt hochwertigen Mantelstoff in pink. Der Stoff soll vom Griff her wie Loden sein, also nicht dieser klassische Walkloden sondern feiner. Ich hoffe, ihr wisst, was ich meine. Hoher Wollanteil ohne Elasthan.


    Ich suche schon seit Tagen. Selbst mein Chef kann mir nicht helfen, den hab ich natürlich zuerst gefragt.


    Habt ihr eventuell noch Ideen, wo ich so was finden kann?

    Ich hab genau zwei BHS genäht und es dann wieder gelassen. Mir war das zuviel Tüftelei und vertane Zeit und Material.


    Mittlerweile habe ich gut sitzende BHs, nachdem ich mir in einem Wäscheladen mal eine gute Beratung gegönnt hab. Ich kann jetzt mit dem Namen des Modells und meiner Größe ohne Anprobe neue kaufen, was ich auch tue und kann glücklich Dinge nähen, die mir Spaß machen.

    Ich hab 1985 den Führerschein gemacht. Morgens die Prüfung bestanden und nachmittags sind wir mit der Jugendgruppe ein Wochenende weggefahren. Der Jugendleiter, ein Pater aus dem Kloster, fragte beim Treffen, ob ich bestanden hab. Kaum hatte ich das bejaht hatte ich seinen Autoschlüssel in der Hand und durfte fahren. Das war toll.


    Mein Vater war auch sehr entspannt. Ich durfte unser Familien-Auto fahren, sobald er von der Arbeit kam.


    Meine Mutter war da eher ängstlich. Bei unserer ersten gemeinsamen Fahrt saß sie neben mir und brüllte vor jeder Kreuzung, „pass auf, da ist links vor rechts“. „Pass auf, da kommt ne Ampel“ usw. Nach der dritten Kreuzung bin ich rechts ran und hab gesagt, entweder sie hört damit auf oder sie läuft. Das wirkt bis heute.


    Meine Kids haben beide den Führerschein mit 17 gemacht. Bei ihren ersten Fahrten hat mein Ex daneben gesessen. Ich bin ein sehr schlechter Beifahrer, und weil ich das weiß, hab ich mich mit begleiten anfangs zurückgehalten.
    Heute ist das bei mir tagesform. An guten Tagen sitze ich voll entspannt daneben, an schlechten Tagen fahre ich selber.

    Ich hab dieses Jahr außer Stoff noch nichts neues gekauft. Und dabei wird es wohl auch bleiben.


    Für meinen Wintermantel liegt der Stoff schon bereit, aber mir ist es noch zu warm zum anfangen.


    Schuhe sind gerade in Arbeit. Das dauert immer ein paar Wochen, bis ich die bekomme, da ich Maßschuhe benötige.


    Hosen kann ich mir auch bald selber nähen, dafür gönne ich mir bald einen Maßschnitt. Gekaufte sind nie so, wie ich das gerne hätte.


    Ich hasse Shopping.

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]