Posts by Parfait

    :dance: Jibiiiiiiiii :dance:

    Morgen kann ich Berni junior wieder von der Werkstatt abholen. Und das Beste, es wird mich nur 122 Fr. kosten.

    Ich habe ja mindestens mit dem doppeltem bis dreifachem gerechnet. Bin schon gespannt, was ich eigentlich genau kaputt gemacht habe.

    Hach ich freu mich so.:tanzen:

    Ostern ist fast schon wieder vorbei. Ich hoffe ihr habt alle eure Osterhasen gefunden.


    Die Kindergartentasche ist nun endlich fertig und bereits meinem Patenkind übergeben. War das süss, wie sie ganz stolz den ganzen Sonntag damit herum gelaufen ist. :love:


    2019-04-20 15.38.17.jpg

    Vorderseite


    2019-04-20 15.38.38.jpg

    Rückseite


    2019-04-20 15.41.40.jpg

    Hier noch mit Schlüsselanhänger, damit sich der Reissverschluss besser öffnen lässt.


    Übrigens das hier ist Berni Senior:

    2019-04-20 15.37.28.jpg

    Und Berni Senior von innen:

    2019-04-22 14.37.04.jpg


    Ich musste einige Male so über mich lachen. Als erstes beim Aufspulen des Unterfadens. Also alles eingerichtet und mich dann gewundert, weshalb die Maschine nicht aufspult.

    Aaaaa ich muss Gas geben. :doh::rofl:

    Ich wollte auch immer den Fadenabschneider nutzen oder beim Rückwärtsnähen die Taste drücken und den Fuss mit einem Knopfdruck heben. Es ging doch ein paar Nähte, bis ich mich wieder umgestellt hatte. :rofl:

    Die alte Berni ist nun wieder in ihren roten Koffer gewandert und wartet jetzt hier, bis sie auch zur Wartung darf.
    Bis dahin werde ich mich mit Schnittmuster beschäftigen.

    Danke liebe Chero und liebe geschenkesunny für eure Worte. :knuddel:


    Das mein Händler gleich ein Dorf weiter ist, ist echt super. Das war auch mit ein Grund, weshalb ich mich für eine Bernina entschieden habe. Man kann schnell hin bei Fragen oder eben auch für eine Reparatur.


    Meine Mama hat mir heute beim Durchfahren ihre Maschine gebracht. Damit werde ich jetzt die Kindergartentasche fertig nähen und wenn ich meine Maschine wieder holen darf, geht ihre bald 40 jährige Maschine das erste Mal in den Service. Meine Mama hat sie immer selbst gereinigt und geölt, aber als ich sie gefragt habe, ob ich sie gleich mal hinbringen soll, hat sie sich gefreut und gemeint so nach knapp 40 Jahren wäre es vielleicht doch nicht schlecht, wenn ein Fachmann drauf schaut.

    An ihrer Maschine hängen auch viele Erinnerungen. Sie hat sie damals zur Hochzeit bekommen und wir drei Kinder haben auch alle mal darauf genäht.


    Die Stickarbeiten werde ich nun von Hand machen.


    Schönen Sonntag euch allen. :herz:

    :wuah::wuah:


    Ich habe es heute geschafft, meine liebe Nähmaschine kaputt zu machen. :mauer:


    Wie klein Parfait das angestellt hat? Sie wollte für ihr Patenkind die gewünschten Pferdchen auf ihre Kindergartentasche sticken.


    Von Anfang an. Mein Patenkind hat sich für Ihre Kindergartentasche Pferdchen gewünscht. Also habe ich mich auf die Suche gemacht. Zuerst bin ich nicht fündig geworden und wollte selber etwas applizieren.

    2019-03-24 15.35.14.jpg Die Variante hat mir aber überhaupt nicht gefallen. Sie war mir dann doch zu wenig "herzig" für die Kleine.

    Also habe ich weiter gesucht und dann doch noch eine für mich schöne Stickdatei gefunden. Es ist so eine wo man jeweils den Stoff auflegt, der abgesteppt wird, und man dann den Stoff zurückschneidet. Doodle-Dateien nennen sich die glaube ich. Da ich wollte, dass das Pferd etwas Volumen bekommt wie oben, habe ich Fellimitat benutzt.

    2019-04-07 16.23.36.jpg Das war dann der erste Versuch. Da die Perde teilweise wirklich klein sind, habe ich schon festgestellt, dass ich nur das Grösste mit Fellimitat machen kann. Weil diese Variante sieht eher aus wie ein explodierter Wattebausch.


    Also habe ich mich heute ingesetzt, Stickmaschine vorbereitet. Das Aufsticken des ersten Fellimitats für den Schweif hat gut geklappt. Aber beim zweiten, hat sich alles im Stickfuss verfangen (Da die Haare ein wenig länger waren). Ich konnte gar nicht so schnell reagieren, wie das passiert ist. Nadel gebrochen, alles verknotet.

    Also Knoten gelöst und neue Nadel eingesetzt, da stelle ich fest, dass die Nadel auf den Stickfuss schlagen würde. Zuerst dachte ich ja, es hätte den Fuss verbogen. Dann habe ich aber auf den Nähmodus gewechselt und festgestellt, dass sich die Nadelposition nicht mehr verstellen lässt.

    Ich könnte mich echt Ohrfeigen dafür, dass ich dieses Fellimitat benutzt habe.


    Ende vom Lied: Die Maschine ist heute noch in die Werkstatt zum Doktor gefahren worde und wir dort hoffentlich professionell wieder zusammengeflickt.

    Heisst für mich, die Pferdchen werde ich jetzt von Hand aufsticken und morgen hole ich die alte Nähmaschine meiner Mama.


    Wenigstens konnte ich das T-Shirt für meinen Freund fertig machen, bevor er in den Angelurlaub gefahren ist.

    2019-04-07 15.33.54.jpg


    So ich gehe mich mal in die Ecke schämen, weil ich so böse zu meiner Maschine war. :doh:

    Eure Worte sind sooooo lieb. :herz:

    Manchmal ist es einfach Zeit für eine Pause. Manchmal braucht der Körper oder der Geist eine Pause.


    Eigentlich wollte ich ja letztes Wochenende fleissig an der Kindergartentasche und der Jacke arbeiten, aaaaaber mein Körper meinte ich solle mich mit Fieber und einer Mandelentzündung ins Bett legen. :mauer:

    Inzwischen geht es mir etwas besser, aber ich darf mich noch nicht überanstrengen, das rächt sich gleich...


    Was ich euch aber zeigen kann ist meine Bestellung:

    2019-03-09 10.19.01.jpg

    Das ist die Zusammenstellung für die Kindergartentasche. Das rote ist Cord und wird die Hauptfarbe. Das gelbe hat noch Pusteblumen drauf und wird dann die Aussentasche, die Innentasche und sonstige Aufnäher. Bänder, Reissverschluss und der Rest werden Orange.


    2019-03-09 10.18.33.jpg

    Das ist die gesamte Bestellung. Das untere ist Probejersey. Der war günstig und sollte für mindestens zwei Probeshirts reichen. Rechts oben ist ein Kunstfellpaket. Das brauche ich für die Pferdeapplikationen für die Kindergartentasche.

    Links unten ist noch Volumenvlies und darunter 5 Meter Nesselstoff für weitere Probesachen.


    Jetzt heisst es nur noch gesund werden. :kaffee:

    :shocked:


    :staubsauger:


    Krass schon wieder sind zwei Monate vergangen. Dabei wollte ich hier immer mal wieder schreiben. Aber zum wirklich nähen bin ich auch nicht sooo gekommen.

    Privat lief einfach unheimlich viel. Ein unerwarteter Todesfall, die Haustierchen und Erkältung. Daneben gefühlt nur arbeiten, weil bei uns im Büro einfach so viel läuft.


    Inzwischen habe ich wieder etwas Luft und sogar wieder mal etwas genäht.

    Zuerst habe ich Kissen für eine Schlafkiste unserer Frettchen genäht. Die waren ein reines UWYH-Projekt. Einfach ein paar Fleeceresten zusammengenäht und mit Styroporkügelchen gefüllt.

    Eines der Kissen ist weiss und war keine zwei Stunden später schon Blut verschmiert. :doh:

    Unser Frettchen meinte auf dem neuen Kissen seine Maus zu verspeisen. Gut haben wir eine Waschmaschine. :rofl:


    Danach habe ich für meinen Freund ein Probe T-Shirt genäht. Der Schnitt ist von Pattydoo. Leider war ihm die Grösse M an den Schultern zu gross. Er ist eher schmal gebaut, deshalb wird das nächste Probeteil dann eine Mischung aus S und M.

    Ich mag die Schnitte von Pattydoo, aber ich finde es schade, dass die Schnittmuster nicht so gelegt sind, dass man direkt zwischen den Grössen hüpfen kann für die Schnittanpassung. Das liegt daran, dass die einzelnen Grössen keinen gemeinsamen Startpunkt haben, wie bei anderen Schnittmustern die ich kenne. Ich kann aber verstehen, weshalb sie die Schnittmuster so darstellt. Für Anfänger und allgemein Personen, welche nicht so geübt sind im Schnittmuster lesen, ist diese Darstellung um einiges lesbarer. Deshalb musste ich bei der Anpassung etwas herumprobieren.

    Nähen geht aber momentan nicht, da mir Jersey fehlt, der nicht zu schade ist, wenn er dann nicht passt.


    Dann muss ich noch eine Stoffbestellung machen. Es steht eine Kindergartentasche für mein Patenkind auf dem Programm und meine Softjelljacke will endlich genäht werden. Dafür brauche ich aber noch Nessel, damit ich den Schnitt kontrollieren kann.


    Heute ist mir aus Restjersey eine Boxershorts von der Nähmaschine gehüpft. Perfekt ist sie nicht, aber eine gute Ovi-Übung und ich habe zum ersten Mal mit der Zwillingsnadel genäht. Da muss ich auch noch einmal ein wenig üben.

    Hoffentlich ist sie dann tragbar.

    2019-03-03 14.04.30.jpg

    Oh du machst eine Tragtasche für deine Stubentiger? Das ist ja toll. :daumen:


    Das Problem mit den Kinderstoffe shoppen kenn ich leider zu gut. Das meiste ist entweder kitschig oder zielt einfach auf ein Geschlecht ab. Dazu kommt die Vorstellung, welche man im Kopf hat.


    Kannst du die Einstellungen in deiner Maschine nicht speichern? Oder als Favorit einspeichern?

    So ich lahme Ente habe nun den März geschafft.

    20190105_140548-1416x1062.jpg

    Ich bin ein wenig aus der Übung, da ich so lange nicht mehr daran gearbeitet habe.


    Inzwischen habe ich aber alle Reihen geplant und bis Oktober sogar zugeschnitten. Die farbigen Teile sind sogar schon bis Dezember zugeschnitten. Krass finde ich ja wie viel vom bunten Stoff noch übrig ist, obwohl ich mengenmässig sogar weniger zur Verfügung hatte, als von den 6 Köpfen vorgesehen. :confused:

    Nicht dein Ernst, das Etui habe ich seit gestern auf meiner Liste:shocked:

    Allerdings nicht aus Leder, sondern aus Taschen Stoff, aber schön zu sehen, dass es gut funktioniert!

    Das ist ja ein Zufall. :eek:

    Übrigens das Etui ist gerade richtung Neuseeland unterwegs. Heute abgeflogen. Bordkarte, Pass usw. passen wirklich hervorragend hinein.

    Wie fest ist ein Taschenstoff? Schon beim Kunstleder hatte ich ein wenig das Gefühl, dass das Etui etwas laberig ist. Ev. musst du den Stoff ein wenig verstärken.


    Ich habe in den letzten paar Tagen ordentlich Stoff zugeschnitten. Fast alle Row by Row Blöcke sind nun fertig zugeschnitten. Es fehlt nur noch der Hintergrundstoff für November und Dezember. Jetzt kann ich eigentlich mich immer hinsetzen und nähen, wenn ich gerade Zeit habe und wenn es nur ein paar Nähte sind.

    Was mir aber aufgefallen ist, ist dass die Mengenangabe für den Quilt echt hoch angegeben sind. Ich hätte nicht gedacht, dass ich so viele Reste von den Bunten Stoffen habe. Dabei hatte ich schon weniger, als angegeben wurde. Klar Verschnitt wurde mit eingerechnet, aber so viel finde ich dann doch etwas übertrieben.

    Wobei es ist noch nicht genäht, vielleicht bin ich dann doch noch froh über die Reste. :pfeifen:

    Du hast ein eigenes Label? Ist ja cool. :applaus:


    Das ist ja doof, dass die Maschine nicht aufhört zu sticken, wenn der Unterfaden fertig ist. Kannst du das nirgends einstellen? Meine Maschine hört sofort auf, wenn der Faden reisst oder leer ist. Dann kann man ein paar Stiche zurückgehen und weitersticken.

    Keine Angst misssofie du machst mir mein Zimmer nicht madig. Aber ich halte es tatsächlich wie mama123 geschrieben hat. Ich versuche nach dem Nähen wieder aufzuräumen. Bei mir ist es einfach so, dass das Chaos irgendwann so riesig ist, dass ich alles liegen lasse und gar nichts mehr nähe. :o Deshalb wird nach jedem Projekt brav aufgeräumt.


    Übrigens habe ich noch ein kleines Projekt dazwischen geschoben. Eine ganz liebe gute Freundin fährt anfang Januar für drei Monate nach Neuseeland. Und heute morgen beim blättern durch Facebook ist mir ein Reiseetui von Pattydoo über den Weg gelaufen. Das perfekte Geschenk für sie.

    Also habe ich mich heute Nachmittag hingesetzt und das Etui genäht. Es ist ein reines UWYH-Projekt. Das Leder liegt schon über zwei Jahre für eine Tasche herum. Den Reissverschluss war noch im Inventar und statt eines Druckknopfes habe ich einen Klettverschluss gemacht.

    2018-12-29 15.45.28.jpg  2018-12-29 16.02.50.jpg


    Die Freundin kam heute vorbei um den Koffer für die Reise zu holen. Da konnte ich es ihr direkt geben und sie hat sich riesig darüber gefreut. :)8


    Nina0310

    Eigentlich müsste ich zuerst die Stoffe vom letzten Stoffmarkt vernähen. :pfeifen:

    Boah und schon ist Weihnachten wieder fast vorbei.

    Hoffentlich hattet ihr alle ein wunderschönes, entspanntes Weihnachtsfest.


    Ich bin euch ja noch ein paar Bilder meines neuen Nähzimmers schuldig. Inzwischen sind alle Schubladen und Schränke eingeräumt. Es hat noch ziemlich viel freien Platz. Aber ich habe keine Angst, dass der gefüllt wird.

    2018-12-01 14.03.55.jpg 2018-12-01 14.12.26.jpg 2018-12-01 14.13.31.jpg 2018-12-01 14.13.47.jpg


    2018-12-01 14.14.22.jpg 2018-12-01 14.13.19.jpg


    Vor Weihnachten durfte ich dann noch Bademäntel für eine Freundin besticken.

    2018-12-17 19.36.38.jpg


    Da es sich um wasserlösliches Stickvlies handelt, haben ich nur das gröbste herausgerissen. Aber man erkennt doch was es ist oder?


    Jetzt sind die Weihnachtsferien und ich habe wieder Zeit ein wenig meine Nähmaschine zu nutzen. Auf dem Plan stehen die einzelnen Blöcke des Row-by-Row Quilts und auch T-Shirts. Mal sehen was ich dann alles nähe.


    Ich wünsche euch eine gute Zeit zwischen den Jahren. :)8

    Also zuerst: Wow dein Hochzeitskleid ist echt hübsch. :love: Vielen Dank fürs Zeigen.


    Und Wow du bist ja schon richtig fleissig mit deiner Stickmaschine. Das scheint wirklich Liebe auf den ersten Stich zu sein. Der Frosch ist echt ultrasüss. Solche Sachen verschenke ich auch gerne. Auch das Täschchen. Die Schneesterne sehen echt super aus.

    Hattest du die Stickdateien alle schon auf der Maschine, oder hast du die zugekauft?

    So viel zum Thema "sticken will ich nicht" - wie ich vor 5 Jahren dachte. Mein Mensch bekommt langsam Angst vor bestickten Boxershorts o.ä. :zensiert:


    Du musst nur das richtige Motiv finden. :rofl:

    So da bin ich wieder mal. :pfeifen:

    Wir haben im Urlaub ja nicht nur neue Hobbyzimmer gekriegt, sondern auch vier zusätzliche Pelztiere. Die fordern ordentlich und wollen bespasst werden.
    Deshalb bin ich leider auch noch nicht ganz fertig mit dem Nähzimmer.

    Also eigentlich fehlt nur noch der Garnrollenhalter für meine Schublade. Das Holz dazu hat mein Freund direkt schon mal zugeschnitten. Jetzt muss ich nur noch nageln.

    Dein Nähzimmer ist ja klasse. Soo viel Platz. Und ein paar tolle Stoffe hast Du da in der Kiste. Die dick gefalteten Stoffe machen mich neugierig. Schon einen Plan dafür?

    Entweder wird darauf ein Bettchen, Hängematte oder Höhle für unsere Pelztiere oder eine Aufbewahrungsmöglichkeit. Die dick gefalteten Stoffe sind Baumwolldekostoffe von Ikea. Die halten wirklich viel aus.


    Damit ich die Handarbeit aber nicht ganz verlerne, habe ich angefangen zu stricken. :rofl:

    Wenn es dann mal gross und lang ist, soll es ein Schal werden für den Winter. Aber ich bin noch so langsam, dass ich froh sein muss, dass ich nächsten Frühling fertig bin. :rofl:


    Gute letzte Novembertage euch. :herz:

    Gratuliere zur Kombimaschine. :applaus:


    Da bin ich schon ganz gespannt was du berichtest. :)8


    Bei mir zu Hause steht auch eine Stickkombi, aber ich nutze sie praktisch nur zum nähen. Ich kann glaube ich, dieses Jahr an einer Hand abzählen was ich gestickt habe. :confused: Aber ich finde die Möglichkeit zu haben schon toll.

Anzeige: