Aufnäher

  • Als Aufnäher werden Stoffteile bezeichnet, die man auf der rechten Stoffseite aufbringt.

    Aufnäher nutzt man beim Reparieren, zur Zierde oder Kennzeichnung. Sie werden i.d.R. auf der rechten Stoffseite angebracht. Das kann mit Geradstich erfolgen, aber auch aufbügeln ist möglich.


    Umgangssprachlich werden "Flicken" auch als Aufnäher bezeichnet, welche man bspw. auf Kinder- oder Arbeitshosen näht, um Löcher zu schließen. Aufnäher können Variantenreich gestickt sein und Applikationen beinhalten. Es gibt sie auch in Uni und mit verschiedenen geometrischen Formen. Als Aufnäher bezeichnet man aber immer im Gegensatz zu einer Applikation ein fertiges Teil, welches direkt verwendbar ist.


    Aufnäher können mit einer Haftmasse auf der Rückseite versehen sein, damit man sie mit dem Bügeleisen befestigen kann.

    Wissensauffrischung: Haftmasse auf Vliesen, Patches und Vielem mehr



    Aufnäher zur Kennzeichnung können als Meterware angeboten werden, von denen man sich die entsprechende Länge abschneidet und aufnäht. Dazu gehören auch die beliebten Labels, Etiketten und Namensbänder.

    Translation

    French
    écusson
    English
    badge
    Dutch
    opstiksel
    Spanish
    insigna
    Russian
    нашивка

    machines and devices

    Vertrieb/Hersteller

    0

Share

Anzeige: