Anzeige:

Posts by Terra

  • Anleitung zum Nähen einer Behelfsmaske

    Anleitung zum Nähen einer Behelfsmaske
  • Fragen zur Nutzung der Seite

    Wo und wie?

    Fragen zur Nutzung der Seite
  • Merkbefreit mit Attest

    MBMA. Das Original bei der Hobbyschneiderin.

    Merkbefreit mit Attest

    Nachdem wir ja lange genug an- und umgebaut, Zimmer getauscht und renoviert haben, ist nun endlich auch mein Nähzimmer fertig geworden (naja, bis auf ein paar Kleinigkeiten). Endlich ein eigenes Reich zum nähen, wo notfalls auch mal was angefangenes liegen bleiben kann. Keine Nähmaschinen mehr im Wohnzimmer, kein Zuschneiden auf dem Küchentisch :) Und weils mich so freut, lasse ich euch auch mal dran teilhaben und zeige ein paar Fotos....


    Gratuliere!
    MMn geht nichts über einen eigenen Bereich. Schaut hell.... aus.
    Viel Spass in Deinem neuen Raum!

    Ohne einem ersten (besser gesagt vieler) Eindruck / Eindrücke registriere ich mich in keinem Forum.
    Ich finde es gut, dass es Foren-Bereiche gibt, die man nur eingeloggt lesen kann, aber gerade die Tip- und Erfahrungs-Threads... sind es doch, die einem einen Eindruck der Mitglieder / der Art des Umgangs / die Qualität der Hinweise... geben.


    Zwecks YT usw einer der vielen Gründe warum ich nicht bei Facebook usw bin sind die merkwürdigen 'Nicht-Profi-Posts-bejubeln' bzw teilweise eher überzogenes Aufregen über xy... Verhaltensbeispiele auf die ich per Suchmaschinen oder Zitate stiess.
    Und das ich so einige Punkte bei diesen Webseiten bezgl. ungefragter Weitergabe an Dritte (meist aus Gründen der Werbeeinnahmen) als mehr als fragwürdig ansehe.


    Zwecks versteckter Werbung usw stimme ich Birgitt und dem Thread voll zu.
    Ich finde den Thread sehr gut und auch wichtig, da ich mir sicher bin, dass so einge stille (nicht registrierte) Mitleser dadurch einen in manchen Fällen sogar wichtigen Impuls bekommen können, in Zukunft mit noch offeneren Augen das Internet zu nutzen.
    Mir scheint gerade z.B. im Handarbeitsbereich sind noch immer genügend Leute mit nicht allzu großer Interneterfahrung unterwegs, so selbst wenn es nur einem/r LeserIN hilft = Thread wichtig und gut.


    Ich passe oft nicht so sehr auf user-Namen auf, aber die Threads von Dir Birgitt (die der letzten Zeit, keine Ahnung zwecks Älterer) fand ich eigentlich alle sehr informativ und unaufgeregt im Sinne = etwas fällt auf, wird auf den Tisch gebracht = aber eben nicht in einem überzogenen ~ Aufregenstil sondern eben sachlich und ..., selbst wenn es um Situationen geht, bei der so manch anderer User sehr viel mehr :motz: von sich geben würde.
    Ich empfinde Deine Reaktionen zeigen, dass Du Dir auch Gedanken machst zwecks Interpretationsmöglichkeiten / Reaktionen = alles Eigenschaften, die ich sehr schätze.

    Anfängerin, nähe mit SilverCrest. Habe seit heute noch die Janome JH 1114, aber leider ohne Stromkabel und Bedienungsanleitung. Hab schon viel gegoogelt. Finde aber diese Maschine nirgends. Würde sie so gerne ausprobieren.
    Liebe Grüße
    Chris64

    Privileg 1408 scheint identisch mit der Janome JH 1114 zu sein (kenne die Maschine nicht), per Suchmaschine diverse ältere Foreneinträge gefunden, scheint es ab und an auf ebay zu geben, ausserdem scheint es Geschäfte (Internet) zu geben, die diese anbieten. Falls Du dafür eine Suche hier im Forum starten willst, im dementsprechenden Unterforum
    http://www.hobbyschneiderin.ne…tung-Das!-%28suche-ich%29
    hier dürfen Mitglieder dann auch Links zu z.B. solchen Läden... posten.

    Hallo Rita ;)
    hier der versproche link, den ich um anderen Forum nicht posten konnte :)


    http://www.hobbyschneiderin.net/showthread.php?18752-Schneidematten-Sonderma%DF&highlight=Matte+flach

    Cool, wenn man in dem Link weiter herumsucht (Industriematten) findet sich u.a. dieser Hinweis

    Quote

    Folgendes gilt es zu beachten: Die Schneidematten dürfen nicht in der Nähe von Wärmequellen zum Einsatz kommen. Auch direktes Sonnenlicht ist zu meiden. Die Schneidematten sollten immer plan liegen und nicht gerollt gelagert werden.


    Siehe vorigen Post: fa scheint mein Gefühl ja gut gepasst zu haben. Eigentlich eh' logisch...
    :D

    Wie sind denn nach längerer Benutzung die Erfahrungen mit den Snaply Matten?
    LG 50


    Ich habe eine schon recht lange (meherere Jahre) = sehr zufrieden.
    Eine neue Matte kam nur zwecks dem Wunsch nach einer größeren Größe erst kürzlich dazu.
    Ich schneide allerdings an verschiedenen Stellen = nicht nur mehr oder weniger ausschliesslich entlag der aufgedruckten Masslinien und lagere sie entweder vollflächig flach liegend oder mit einem Hosenbügel der altmodischen Bauart (da große Klemmfläche...) gleichmässig hängend
    Und es kommt kein UV-Licht oder Bügeleisen.... an die Matten.
    Keine Ahnung, ob das speziell wichtig ist, habe aber ganz allgemein bei Kunststoffen schlechte Erfahrung mit UV-Licht gemacht und daher automatisch diese 'UV-Vermeigungsregel' auch auf die Matten angewendet.

    Geschäfte die gute Messer verkaufen haben meist auch Scheren im Sortiment....
    Hobbyfee

    Interessant, werde ich bei meiner nächsten Fahrt in eine Stadt gleich 'mal herumstöbern.


    Nicht Dich meinend:


    manche Leute wohnen - so wie auch ich - in sehr kleinen 'Ortschaften' / abgelegen,... Wir hier haben noch nicht einmal eine Strassenbeleuchtung (im ganzen 'Ort'), noch eine Kapelle/Kreuz oder Laden oder Wirtschaft...

    Dann probier sie doch einfach mal aus, die kann man überall lokal kaufen.


    Falsch, es hängt schon sehr stark davon ab wo man wohnt, welches Sortiment in dementsprechenden Läden geführt wird usw. Und ob es überhaupt's noch Läden in der Gegend gibt, die noch Schneiderscheren führen.


    Und wer bestimmte Probleme mit den Gelenken in den Fingern hat, z.B. sich schwer tut / es schmerzt um schmale Kanten herumzugreifen / Kanten auf 'Schmerzpunkte' drücken... weiss die deutlich dickeren Soft ~ Beschichtungen sehr wohl und berechtigt zu schätzen.
    Und scharfe Scheren... da auch das wichtig sein kann überhaupt's noch selbst zuschneiden zu können.


    MMn merkwürdiger Ton / Art mit einem Neuling / einer Anfrage umzugehen....



    Zum Thema Gedore:
    ich selbst habe einiges an Metallwerkzeug (Gabelschlüssel, Ratschenkasten,... aus deren Sortiment, teilweise über 35 Jahre alt = immer noch sehr gut, außerdem auch schon z.B. deren Blechschere verwendet (war nicht meine), falls deren Schneiderscheren genausogut sind = sehr empfehlenswert

    Mit englischen Büchern kann ich nicht so viel anfangen :o


    Falls Du eines in die Finger bekommst, dass Du z.B. visuell... ansprechend findest = die Seiten, die Dich interessieren mir zumailen, dann kann ich's Dir übersetzen.
    Solange es nicht gleich das ganze Buch ist..., soviel Zeit habe ich meist eher nicht ;)


    War mehr gemeint für die Leute, die das von Dir empfohlene Buch gerne hätten, aber eben nicht 127€ ausgeben 'wollen' und englisch nicht als abschreckend empfinden.
    Oft sind es ja gerade die Bebilderungen, die solche Bücher besonders intressant machen...


    Übrigens, laaaange zurück in der Schule war Englisch mein 'Durchfallzitterfach', meine Lieblingsfächer waren Mathe, Physik und Geschichte
    = habe es mir erst mit Hilfe von vor allem DVDs (einmal den Film ... auf Deutsch anschauen, dann innerhalb der nächsten 3-4 Tage mindestens einmal auf Englisch mit ENGLISCHEN Untertitlen ansehen..., jede Woche mindestens einen Film oder Episode einer Serie für ca. 6 Monate) mehr oder weniger selbst beibringen können. Und Oldtimer-Reparaturbüchern, englischer Anwendersoftware... Inzwischen lese ich Englisch genauso schnell wie Deutsch (gelte als Schnellleser)

    https://amzn.to/2R77tA8 [Anzeige]
    Das ist mein Favorit, nur leider mittlerweile unerschwinglich


    Auf englisch könnte das diesen Büchern entsprechen:
    gleiche Seitenzahl, Autorin...:
    ab zur Zeit knapp 18€ plus 3€ Porto
    https://amzn.to/2R77FPS [Anzeige]
    Dieses Buch habe ich auch auf amazon.co.uk ab und an für ca. 15€ inkl. Porto (= ca. etwas über 4€ Porto) gesehen
    Bei Amazon.com (US) variert das Buchporto stark, je nach Buch und Verkäufer, keine festen Preise, für gewöhnlich sehr teuer über deren Marketplace
    Per ebay weltweit für 15€ inkl Porto, bei dem Betrag kein Zoll...


    Leider nur etwas billiger (knapp 80€ plus Zoll), ebenfalls gleiche Seitenzahl,...:
    https://amzn.to/2Go61VN [Anzeige]
    Auch dieses Buch ist ab und an auf amazom.co.uk billiger zu bekommen, aber bei dem Betrag am Besten nicht von einem US Versender bestellen, da sonst ja noch der Zoll dazukommt / dazukommen kann.


    nur 176 Seiten, aber neu für ab 17.86€ (lange Lieferzeit), kein Porto falls man prime Mitglied ist bzw wenn die Gesamtwarenrechnung ohne Porto 20 Euro überschreitet:
    https://amzn.to/2GnJDM0 [Anzeige]
    bei booklooker.de zur Zeit ab 11.80€ inkl. Porto


    Leider gibts bei der deutschen Version keine Möglichkeit ins Buch zu blicken, zwecks einem Vergleich.

    Terra: Vielleicht hättest du Lust auf ein Treffen mit mir? Eventuell wohnen wir gar nicht so weit entfernt?

    Hi Lacrossie
    Ich wohne ca.70-80 km östlich von München, weiteres per p.m? Das mit dem @ vor dem user-namen scheint mir dieser Forensoftware nicht zu funktionieren, zumindest bekam ich keine Nachricht zwecks dem 'an-pingen'


    Wenn's nicht kalt ist kann ich wörend der Ferien (Bayern, arbeite inzwischen in einer Schule) mit einem Oldtimer-Wohnwagen (und einem kleinen Hund dabei, siehe Galerie-Bilder) angehängt kommen, auch ausserhalb Bayerns. Der WW hat weder Heizung noch WC,...

    Auch bei Taschen (steiferes Material, Nachbesserungsarbeiten,...) würde ich auf einen großen Durchgang rechts der Nadel achten. Außerdem wie weit der Fuß wirklich 'hoch kann', Durchschlagkraft der Nadel noch wichtiger,...
    Außerdem, dass die Maschine einen Freiarm hat (da kläre ich sogar Umfang und Tiefe, hat mir schon öfters geholfen)
    Transportsystem siehe z.B. Obertransport können auch helfen, siehe sehr unterschiedliche Stoffe ~ 'gleichlängig' zusammennähen.
    Folgekosten sieh z.B. Nähfüsse, wie oft Wartung,... wie bekomme ich die Maschine zur Wartung?...
    Wenn alle Punkte in etwa gleich sind: verwendest Du beim Taschen machen auch Ziernähte? Wenn ja, dann ev. auch auf maximale Stichbreite... achten.
    Zwillingsnadel?
    In einer Suchmaschine den Typnamen eingeben und 'Probleme'... dazuschreiben, Kundenreaktionen auf diversen Preissuchmaschinen, großen Internetanbietern,... Auf Youtube ebenfalls suchen, wie z.B. Reparatur... dazuschreiben = ev. kommst Du so vorab auf Schwächen.


    Und unbedingt dem Rat von wuegirl folgen, mit Checkliste und tatsächlich in Frage kommenden Materialien zum Händler, ev. dort auch spezielle Nähte ausprobieren.

    War vor Kurzem in Erding auf der Quiltausstellung, da waren Stände von der Patchworkgilde und auch von der Modern Quilt Guilde - denke ich. In München macht da irgendwie eine Munich Modern Quilt irgendwas auf, DER Patchworkladen in München scheint die als Modern Quilt Guild zu bezeicnen... Aud der US Seite stehen die aber mit keinem Standort in Deutschland vertreten da.


    Ich bin selbst zur Zeit (noch?) nicht an sowas interessiert, habe also die Stände nur kurz besucht. Die Dame der Patchworkgilde, die frei war, kam mir eher sehr foremll vor, die aus der Region dagegen wirkte deutlich 'normaler' (was / wer ist schon 'normal'?). Internet... der Patchworkgilde haben mich nicht angesprochen, ich denke, ich würde mir die konkreten Leute vor Ort anschauen. Die Munich... habe ich mir nicht mehr angeschaut, da ich irgendwie nock nicht genug interessiert bin mich da jetzt schon wirklich zu informieren.
    Beide Gilden scheinen auch Kurse zu geben. die Patchworkgilde macht Schulungen / Zertifikate = eventuell bei den örtlichen VHS Kursen nachschauen, die Lehrer sollten doch auch noch zusätzlich zu den 'offiziellen' Treffen Leute aus der Umgebung kennen, die ebenfalls am Samstag keine Zeit haben, aber Lust sich zu treffen?

    Vergessen zu erkären:
    ich würde es nicht schleudern, da nur 30 cm breit.
    Falls da mehrere zusammengewaschen werden, kann das einen dicken Knoten geben = verzogene Stoffe und kein Spass mit dem Bügeln. Passiert ja auch schon beim Waschen, aber mEn ohne Schleudern besser


    Mit jeweils einem Wäschenetz per Stoff siehe mucneko's Vorschlag sollte das nicht passieren.
    Nur bei 60 Stoffen, selbst aufgeteilt nach Farbgruppen, müsste man dann ev. ein paar mehr haben als ein normler Haushalt haben dürfte? Ev. ein paar selber nähen?
    Ich wasche die Stoffe erst vor, wenn ich sie das erste Mal tatsächlich brauche.
    Um den Geruch so schnell als möglich schon mal weitestgehend oder komplett weg zu bekommen, den Stoff überhaupt's in der Wohnung haben/lagern zu wollen, bis man 60 durch hat = dafür war die Wäscheständer-im-Freien-Idee gedacht.

    Ich würde ihn unverarbeitet nicht waschen und wenn unvermeidbar, auf jeden Fall nicht schleudern.
    Falls ihr einen Balkon, Terasse, Garten... habt:
    die Streifen sanft hantierend, damit sich nichts verzieht, auf Wäscheständer und ab in die Sonne/Luft damit.
    UV-Licht... Luftbewegung... kann bei sowas helfen oder ganz den Geruch vernichten, hängt davon ab, warum es riecht..
    Ev aufpassen, das Stück das direkt über die Leine geht (der ~ knapp 1cm breite Streifen, in den man theoretisch die Wäscheklammer steckt) kann bei intensiver Sonnenbestrahlung ausbleichen, also ev. bei Mittagssonne unter einen Baum stellen? Ev. auch mal die Streifen umdrehen, dass die Sonne von beiden Seiten an den Stoff kommmt (falls es sehr extrem ist), auf jeden Fall mit der Unterseite zur Sonne anfangen, damit bei ev. Ausbleichungen eine Chance besteht den Abschnitt weiterhin nutzen zu können
    Bei dicken Materialien (Kamelhaardecke) hatte ich den Ständer schon 'mal länger als 1 Tag draussen.

    Vielleicht ist aber die Schicht dicker, über eine anderen hinweg gemacht worden oder braucht mehr Platz aus anderen Gründen? Ich komme ja selbst aus dem Metallverarbeitenden Beruf, manchmal haben Metallkombis überraschende Folgen.
    Bin sehr gespannt ob des Ergebnisses Deines Versuches, egal wann.
    Angeschrieben hatte ich die u.a., da ich, wenn ich schon b#nochmals neue Spulen kaufen muss (Kunststoff), dann wenigstens 100% die richtigen haben wollte und 2 Internetverkäufer (beide Nähmaschinereparatur... dabei) verschiedene Größenbeschreibungen dabei hatten. Beide übrigens nicht die vom Mitarbeiter des Herrn Seitz genannte (einma 8.8mm und einmal 9mm).

    Hi
    danke, ich kenne die Übersicht, war auch überrascht.
    Wie gesagt, ich hatte die angeschrieben und das ist deren Antwort (habe das Maß extra aus deren Mail herauskopiert, um ja nicht falsche Details zu zitieren).
    Es gibt aber gerade in Spulenbereich tatsächlich mindestens einen Unterschied:
    die goldfarbene 'Titan-Beschichtung' auf die auch immer wieder gerne hingewiesen wird.
    Eventuell ist die der Grund für das andere Maß? Sie haben es nicht erklärt, obwohl ich mehr als nur ein Mail schrieb. Soweit ich weiss ist die auch in der 1035... verwendet worden
    Umlaufgreifer Titan.jpg
    Ergänzung:
    Meine Gritzner kann auch nur bis 35er Unterfaden (ich denke ich kann die Info wiederfinden, stand bei einem der Händler, die sich für die Maschine aussprechen), soweit ich weiss hat die Pfaff von damals nicht diese Begrenzung. Ev. der gleiche Grund?


    Ergänzung 2: Hmmm ich denke das wurde auf 30 geändert (Oberfaden):

    Quote

    Der Umlaufgreifer der tipmatic-Serie näht Fäden bis zur Stärke 30....Dazu muss auf jeden Fall die richtige Nadel verwendet werden, sie braucht für den dicken Faden ein großes Öhr und eine entsprechend dicke Rille in der Nadel. Da ich ungerne mit dickeren Nadeln als 90er nähe, benutze ich die Nadel 130N in Stärke 90 für Garne bis Stärke 36 (Mettler extra stark). Das ist eine spezielle Nadel mit einem extra großem Öhr. Für Ziersteppnähte mit 30er Garn muss zwingend eine 120er Nadel verwendet werden, wenn die Naht jedoch "nur" extrem haltbar sein soll, benutze ich Serafil 60 von Amann, das ist ein dünnes, aber äußerst reißfestes Garn.

    Hi nochmal,
    ich meinte 2 verschiedene Teile und habe beide als Unterfadenspule bezeichnet.
    Einmal das Teil, ín das Du die Unterfadenspule einlegst = Spulenkapsel = auch wenn das der Techniker eingestellt hat, wenn Du einen anderen Faden verwendest als er verwendet hatte, kann ein Veränderng der Spannung nötig sein (gleiches gilt für die Oberfadenspannung).
    Dann die Spulen:
    bei mir waren vom (Fach-)Verkäufer her falsche Spulen dabei. Eben 0.4mm zu hoch.
    Meine dürfen nur 21.6 (Durchmesser) x 8.6 mm (Höhe) groß sein, viele der Spulen, die im Internet für die Gritzner angeboten werden sind aber oft 9.0mm hoch, manche sogar 9.2mm.
    Ich hatte den Gritzner Rechteinhaber/Auftragsbauenlasser oder wie man auch immer das in diesem Fall nennen soll (Marco Seitz) angeschrieben und mit einem Messschieber (hier in der Region Schieblehre genannt) nachgemessen.
    Probeläppchen: deutlich anderer Stofftyp als der von Dir verwendete?
    Fotos wären wirklich nicht schlecht.
    Fingers crossed

    Ich war vor vielen Jahren auf Malta (~ Mitte der 90er).
    Damals gab es eine Art Künstlerdorf. Alles ging per öffentlicher Busse (gilt generell für Malta...), die fuhren damals aber ab dem frühen Abend / Abend nicht mehr, hing von der Strecke ab. Damals war das noch ein echtes Kunsthandwerks dorf, heute nur noch 'weiter hinten' lt. der Seite hier
    http://www.malta-online.de/sho…thandwerkerdorf-auf-malta
    Ich denke damals gab es da auch Stoffe, keine Ahnung was heute da los ist.
    Valetta hat Läden,... das grösste ~ Fort der Welt, die Kathedrale hat was-weiß-ich wieviele Bodenplatten = Grabplatten, alle unterschiedlich und die 'Touris' nehmen sie oft nicht war...
    Mdina eine tolle Aussicht (da gibt's ein Cafe mit DER Aussicht), ein Normannenhaus mit ulkiger sehr durchdachter Belüftung,,... und keine Autos. Und sonst noch so einiges zum Anschauen.
    Viele Touris verpassen die wirklich besonderen / weltweit einmaligen Sehenswürdigkeiten, unbedingt vorher viel lesen und in Ruhe besichtigen.
    Kann mich an kein normales Stoffgeschäft erinnern, an die grösste unterirdische Tempel-/Grabanlage, die ständige WWII Exhibition (erst Italioen, dann Deutschland haben es den gesamten Krieg nicht geschafft die zu erobern, unglaubliche Stories dahinter)..., die ~ Megalith-Tempel irgendwas um die 1000 Jahre älter als z.B. Stonehenge.... schon.
    Versuche herauszufinden, ob es noch irgendwo ein echtes original maltesische Küche Restaurant gibt, durch die Holzknappheit hat die sich mMn deutlich vom Rest des Mittelmeeraumes entwickelt. Grotten, Filmkulissendorf,... so viele unterschiedliche Zeitalter, Gründe für die Existenz...
    Da will ich schon lange wieder hin.... :herz:
    Bin gespannt was eure Theorie zwecks den 'Schienen' im Fels sein wird (es fehlen die Fußspuren der Menschen oder Tiere, die das vermutlich zogen, das diese Rinnen 'produzierte, der Fels war damals zu weich um diese Spuren zu verhindern = bin kein was-weiß-ich Theoretiker, ist aber mMn wirklich etwas seltsam) Sind auch im Bereich, der inzwischen unter Wasser ist.
    Viel Spass!

    Hast Du de#ie Unterfadenspule entnommen und getestet, indem Du am Faden festhielst und eine leinste Bewegung machst, rollt dann der Faden ab`nicht zu leicht, nicht zu stramm?
    Ist der Unterfaden gleichmässig aufgerollt worden?
    Passt die Unterfadenspule 100%? Ich hatte Spulen hier, die zwar 'reinpassten, aber 0.4mm zu hoch waren, mit denen hatte ich auch Probleme.
    Sind irgendwo Fussel, z.B. unter der Stichplatte?
    Oder in der Obenfadenspannung? (Ungewachste Zahnseide kann da helfen) oder...
    An das Öl gedacht?
    Welche Einstellung hat die Oberfadenspannung?
    Welcher Nadeltyp?
    Stärke/Größe von Nadelöhr/Nadel?
    Ist die Nadel richtig montiert? (hoch genig, richtig herum...) Ev. im Stress nicht so gut aufgepasst, nicht als Bezweifeln gedacht.
    Nadel frisch?
    Welcher Obenfaden, welcher Unterfaden (der darf bei meiner Gritzner 6152 unten z.B. nur max. 'ne 35er Stärke haben)
    Welcher Stoff? Wieviele Lagen?
    Es muss alles zusammenpassen...
    Bei der 6152 kann man auch ohne eine Taste gedrückt zu haben nähen, man muss aber die Taste für Geradestiche/Zick-Zackstich gedrückt haben, um ein gleichmäßiges Stichbild oben und unten zu bekommen. Ev. ist das bei Deiner Version auch so?
    Muss gleich in die Arbeit, mit viel Glück ist zwischenrein nicht viel los (so wie am Dienstag), dann kann ich tagsüber nochmal 'reinschauen.
    Viel Glück!

Anzeige: