Anzeige:

Posts by Dabra

    Ich meinte die gebogenen Sicherheitsnadeln . Die sind doch von Prym ? Jedenfalls , heute hatte ich Gelegenheit in einem anderen Laden die Nadeln zu kaufen ,habe es aber sein gelassen . Die letzte Decke ist so gut wie fertig .
    Das witzige war ja das man mir Nähnadeln anbot .
    Verkaufen um jeden Preis .

    Eine weitere Decke ist fertig , diesmal in weiß . Da wird sich nix verfärben .
    Jetzt noch eine und die ist bereits mit Sicherheitsnadeln zusammengesteckt für die Maschine .
    Was ich noch zu den Sicherheitsnadeln schreiben möchte , Anfangs fand ich die ja blöd und umständlich in der Benutzung . Bei allen diesen kleineren Decken haben die sich aber als sehr prima herausgestellt . Ich habe nur zu wenig davon , immer ein Stück genäht und dann weiter gesteckt .
    Gestern war ich in der Stadt und dachte , geh mal in das Stoffgeschäft . Gedacht , getan und die Sicherheitsnadeln zum quilten verlangt . Die kannten die Nadeln nicht , haben mir Nähnadeln zum quilten angeboten :rofl::D .


    Liebe Grüsse, Doris

    Ich hänge meine Patchworkdecken über einen rollenden Kleiderständer draußen auf .Der Kleiderständer manchmal ein bischen kurz und ich behelfe mich mit einem Besenstil den ich dranbinde :D . Jetzt bei dem Wetter sind sie wieder dran . Ich wasche bei 30 Grad normal und mit Waschmittel Sensitiv .
    Die Decken haben entweder Kunstfaser oder Baumwollgemisch innen . Sind entweder mit Maschine oder mit der Hand gequiltet .

    Dank der Hitze draußen ist die Decke schon trocken . Die Sonne hat wohl noch die verfärbung herausgezogen , es ist fast nichts mehr zu sehen .Puuh .
    Das Entfärbungsmittel war immerhin stark genug um Farbe aus den betreffenden Stoffstreifen herauszuholen . Die Farbe ist jetzt sehr viel heller , aber das macht nix dann kann das nicht nochmal passieren .
    Wieder eine Decke fertig zum weglegen, das sind dann 4 Stück .

    Die Decke schwimmt im Moment in der Maschine . Ich sah schon das hellrote Wasser , der weiße Stoff wieder weißer . Ich bin also bester Hoffnung .
    http://www.srf.ch/konsum/tests…l-farbfangtuch-entzaubert Von daher habe ich mein Wissen von den Tüchern . Ich habe aber in mehreren Foren nachgelesen , die einen fanden die Tücher gut , die anderen nicht . Schwer sich eine eigene Meinung zu bilden .
    Ein Detailfoto habe ich leider nicht gemacht . Ich sah allerdings das die Frabe von meinen eigenen gefärbten Stoffen war , sind nur wenige Streifen . Ich glaube, wenn diese Farbe rausgewaschen ist , wird sie nicht weiter verfärben .
    Ein totaler Entfärber wäre natürlich nicht gut , das greif alle Farben an .
    Huch sie schleudert , bis gleich .

    Danke snailstrail für die Antwort . Die Farbfangtücher schneiden im Test nicht gut ab . Ich habe von Heitmann Buntwäsche Entfärber gekauft . Das verspricht das Verfärbungen verschwinden und die Farben bleiben .
    Ich bin zwar skeptisch , aber anderes bleibt mir nicht übrig . So wie das ist kann ich die Decke nicht verschenken .
    Vollwaschmittel habe ich nicht wegen Allergie .
    Liebe Grüsse, Doris

    Danke Ulrike
    Entfärbetücher kann ich besorgen , geht aber nicht vor Mittwoch .
    Einen verdächtigen Stoff habe ich mehrmals mit der Hand vorgewaschen und einmal mit Maschine . Nichts passiert . Es war wohl ein anderer Stoff, einen den ich selbst gefärbt hatte . Ich DACHTE , das war Stoffmalfarbe die noch nie nachgefärbt hat , war aber wohl nur Simplikol Farbe .
    Gewaschen hatte ich jetzt bei 30 Grad .

    Das Vlies ist prima . Das war das was ich in der Nähkiste gekauft hatte . Den Laden kennt vielleicht jemand .
    Ich habe die dritte Decke fertig , ist noch nicht fotografiert . Die vierte fange ich gerade an .
    Man glaubt ja nicht wieviel Stoffreste man haben kann , es wird immer mehr und mehr . Drei Decken sind fertig und die Reste sehen nicht geschmolzen aus .
    Gute Nacht , Doris

    Ha,.........ich war heute schon in dem Geschäft !
    Man soll es nicht glauben aber heute hatte ich eine dicke Backe und fuhr zum Zahnarzt . Der Zahnarzt schickte mich ins Krankenhaus weils nicht der Zahn war . Leider habe ich Bauchspeicheldrüse verstanden ........., es ist blos die Speicheldrüse . Glück gehabt .
    Jedenfalls bin ich zwischendurch unterwegs ausgestiegen und habe Vlies gefunden . Es ist Draconvlies . So ! Das hatte ich vor Jahren schon öfter gehabt . Das teure Vlies von Freudenberg haben die nicht in dem Laden ( Stoffzentrale ) obwohl die ganz viele Patchworkstoffe haben .
    Wenn man Astronautenfutter im Internet sucht bekommt man nur Nahrung .


    Frohe Pfingsten , Doris

    Vielen Dank für die Information Jutta .
    Das sieht tatsächlich so aus nur ist die Oberschicht nicht wie Papier , sie ist auch weich . Gestern habe ich das Stück mal heiß gewaschen und dabei gerubbelt , aufgelöst hat sich es nicht .

    Quote

    Quilten machte damit nicht wirklich Spaß - größere Teile waren schon beim Sandwichen sowas von wabbelig - das Top "schwamm" irgendwie mit der oberen "Papierlage" nur so hin und her ...


    Das kann ich mir gut vorstellen . Bei uns kommt es gewöhnlich direkt aufs untere Material und wird pikiert ,dann ist es fest drauf .
    Falls ich morgen frei habe werde ich in unserem Vorort in ein Stoffgeschäft gehen . Da habe ich früher mal etwas passables fürs Innenleben gekauft . Mir ist es nicht so recht Samstags und dann noch vor Pfingsten in die Stadt zu fahren , aber was soll ich machen ? Ich möchte lieber an Hand vergleichen können .
    Doris

    Hallo
    Es ist ziemlich schwierig sich zu entscheiden .
    Der erste Quilt ist 1,30 mal 1, 80 m , also recht groß , der zweite ist , glaube ich noch etwas größer . Eher für Jugendliche geeignet ,aber gut so . Den ersten habe ich bald fertig . Noch das Binding anbringen . Die nächsten werden aber kleiner , komisch , die wachsen immer so :D werden wie von selbst größer .
    Kennt jemand Astronautenfutter ? Das haben wir von einem Vertreter vom Großhandel bekommen . Das Material ist sehr , sehr weich , hat eine dünne Vliesline aufgesteppt und wenn man die Hand darauf hält wird die Hand warm . Diesen Großhandel gibt es nicht mehr und sehr wahrscheinlich ist Astronautenfutter nur ein Fantasiename . Dieses Zeug wäre angenehm .


    Doris

    Nein , für Frühchen sollen die Decken GANZ bestimmt nicht werden .
    Im Grunde weiß ich an wen sie sollen , wollte das hier aber nicht schreiben .
    Eigentlich nähe ich aus egoistischen Gründen , mir geht es nicht gut . Mein Chef hat mich als Grund für für alles Schlechte angesehen und macht mich fast täglich fertig . Ich brauche dringend Anerkennung und deshalb nähe ich für einen guten Zweck .
    Die teuren Einlagen kann ich mir nicht leisten . Die von Dawanda sind waschbar bis 40 ° und sind für Allergiker und auch für Babys geeignet , deshalb denke ich das dieses Vlies in Ordnung ist . Meterweise kostet das Vlies auch mehr .


    Schönen Sonntag noch , Doris

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]