Farbenmix Shelly - Maxikragen wirklich 2x zuschneiden?

  • Hallo!


    Frage steht ja schon oben.
    Muss man den Kragen wirklich 2x zuschneiden?
    In der PDF Beschreibung sieht es auch nur nach einem aus :confused:
    Nähe noch nicht so lange. Kann mir das noch nicht so gut vorstellen:rolleyes:


    Die schonmal ;)

    LG
    Tabaluga

  • Anzeige:
  • Hallo!


    Frage steht ja schon oben.
    Muss man den Kragen wirklich 2x zuschneiden?
    In der PDF Beschreibung sieht es auch nur nach einem aus :confused:
    Nähe noch nicht so lange. Kann mir das noch nicht so gut vorstellen:rolleyes:


    Die schonmal ;)


    Hallo Tabaluga,


    ich habe ihn immer seeehr lang aber einfach zugeschnitten. Wie bei einem normalen Bündchen zum Ring geschlossen und so gelegt, dass ein Bruch entsteht. Dann am Halsausschnitt angenäht.


    Weisst Du wie ich das meine?


    Edit: gerade nochmal im Schnittmuster nachgesehen. Er wird definitiv nur einmal zugeschnitten 65cm lang und Breite je nach Größe.


    Bist Du beim lesen vielleicht in die Reihe mit dem Ärmelbündchen gerutscht? Das wird nämlich 2x zugeschnitten.

    Liebe Grüße


    Sonja

    Unsere größte Schwäche liegt im Aufgeben. Der sichere Weg zum Erfolg ist immer, es doch noch einmal zu versuchen. Thomas A. Edison

    Edited once, last by Eichelberg: ergänzt ().

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ja ich weiß was du meinst.
    Aber direkt auf dem papierschnittmuster steht halt
    Shelly
    Maxikragen
    2x im Bruch zuschneiden


    Das verwirrt mich halt total.
    Frag mich was ich mit dem zweiten machen soll :confused:


    Hab nochmal geschaut. Überall außer bei vorder und Rückenteil steht 2x im Bruch zuschneiden. Das kann doch nicht sein oder :mad:
    Ärmel, Ärmelbündchen klar. Aber warum steht das auch bei Hüftbündchen und Maxikragen???
    Versteh ich nicht.

    LG
    Tabaluga

  • Ich habe nur das Ebook.


    Wenn es auf dem Papierschnitt so steht, würde ich mich nochmal an Farbenmix wenden.


    Hüftbündchen kann 2x zugeschnitten werden, wenn Dein Stoff nicht so breit ist, Ärmelbündchen muss 2x zugeschnitten werden. Alles andere an Bündchen nur einmal

    Liebe Grüße


    Sonja

    Unsere größte Schwäche liegt im Aufgeben. Der sichere Weg zum Erfolg ist immer, es doch noch einmal zu versuchen. Thomas A. Edison

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich habe mich auch schon mal bei einer Farbenmixanleitung über dieses "2 mal im Bruch zuschneiden" geärgert.
    Damals war es nur eine ungenaue Aussage darüber, dass man das Schnitteil 2 x benötigt, aber es im Bruch zugeschnitten wird (d.h. dann ist es nur ein Schnittteil) Verständlich?
    Lg
    Ulrike

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo!
    Im SM Muster steht Maxikragen 2x im Bruch zuschneiden. Habe von der Designerin Antwort bekommen das es so stimmt und einmal für Vorder und einmal für Rückseite ist. Aber wohin dann mit dem ganzen Stoff ???:confused:
    Ich möchte sie endlich gerne fertignähen. Wer kann mir dabei jetzt gut helfen :o


    Danke schonmal


    Tabaluga

    LG
    Tabaluga

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Guten Morgen,


    naja wenn Du es 2x zuschneidest hast Du die Nähte an den Seitennähten.


    Wenn Dein Stoff breit genug ist, kannst Du es auch nur einmal zuschneiden. Dann würde ich die Naht des Kragens an die hintere Mitte legen.


    Mach Dir nicht so viele Gedanken. :knuddel: wichtig ist dass Dein(e) Stoffteil(e) gedehnt breit genug für Deinen Ausschnitt ist (sind) und so lang sind, dass Du den Maxikragen im Bruch umklappen kannst.


    Wenn Du noch fragen hast, melde Dich einfach.


    PS. ich fand den Maxikragen ein Stücken zu lang bei mir.

    Liebe Grüße


    Sonja

    Unsere größte Schwäche liegt im Aufgeben. Der sichere Weg zum Erfolg ist immer, es doch noch einmal zu versuchen. Thomas A. Edison

    Edited once, last by Eichelberg ().

  • Ja genau. Bin dem Rat gefolgt und hab mich an FM gewandt. Aber aus dem 2x zuschneiden, einmal für Vor und einmal für Rückseite bin ich nicht schlau geworden. Weiß einfach nicht wohin mit dem ganzen stoff :confused:

    LG
    Tabaluga

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Dann habe ich einen Umfang von 120cm und der Umfang am Shirt beträgt 90. dann wäre doch der Kragen viiiiieeeel zu breit. Den Krieg ich doch gar nicht rangenäht.
    Hab jetzt schon das ein oder andere genäht aber das lässt mich jetzt verzweifeln

    LG
    Tabaluga

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ja genau. Bin dem Rat gefolgt und hab mich an FM gewandt. Aber aus dem 2x zuschneiden, einmal für Vor und einmal für Rückseite bin ich nicht schlau geworden. Weiß einfach nicht wohin mit dem ganzen stoff :confused:


    In welcher Größe nähst Du und wie breit ist Dein Bündchenstoff für den Maxikragen?


    Je nachdem wie breit Deine Bündchenware ist, kannst Du ein großes Teil (dann ist die Naht an der hinteren Mitte) oder eben 2 kleinere Teile (dann hast Du 2 Nähte an den Seitennähten) zuschneiden.


    Ich würde Dir empfehlen Deine Shelly bis auf den Maxikragen fertig zu machen, misst dann den Ausschnitt aus und entscheidest Dich anhand Deines vorhandenen Bündchenstoffes, wie breit und lang du den Maxikragen zuschneidest.

    Liebe Grüße


    Sonja

    Unsere größte Schwäche liegt im Aufgeben. Der sichere Weg zum Erfolg ist immer, es doch noch einmal zu versuchen. Thomas A. Edison

  • 1x zuschneiden sind 63cm breit und zweimal dementsprechend über 120cm. Der Ausschnitt am Pulli ist 90. deswegen verwirrt mich das total. Kann doch keinen 120er an einen 90er nähen. 63 geht ja bestimmt, der Ausschnitt am Pulli wird ja auch noch gerafft. Aber wozu dann der zweite Zuschnitt. Wo ist mein Denkfehler? Bin ich einfach zu blöd? Scheint mir grad so. Ist mir auch echt peinlich aber ich will meine shelly nicht ruinieren :eek:

    LG
    Tabaluga

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • 63 cm sind die Höhe, plus 2 x 1 cm NZ, deshalb brauchst Du 65 cm Stoff. Guck mal in meinen WIP hier oder in die Anleitung von Fabenmix, dann bekommst Du eine Idee zu den Proportionen.


    Aus der Erinnerung heraus würde ich sagen dass der Kragen 65 hoch und ca. 90 breit zugeschnitten wird, dann zusammengelegt auf 65 x 45, die Naht geschlossen und dann doppelt gelegt.


    Der Kragen hat definitiv nur eine Naht, und die ist hinten in der Mitte.


    Genaues Kragenmaß müsste ich am Schnitt nachmessen....

    _______________________________________________
    Lichtmess vorbei, dadurch sieht man vieles im richtigen Licht!

  • Andererseits kannst Du das natürlich auch ganz einfach berechnen: die Höhe ist inkl. NZ 65 cm, das ist Fakt.


    Nun kräuselst Du den Halsauschnitt, misst die Nahtlinie, nimmst die Länge Minus 10-15 %, und schneidest zu. Wie bei jedem anderen Bündchen auch.


    Hast Du mal in den WIP geguckt, ich finde schon dass man das Vorgehen da recht deutlich sehen kann....

    _______________________________________________
    Lichtmess vorbei, dadurch sieht man vieles im richtigen Licht!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ohne den Schnitt näher zu kennen:
    Kann es sein, das "zweimal" in diesem Falle bedeutet: je einmal den Innen- und Außenstoff zuschneiden? Ich habe mir die Nähanleitung angesehen und da ist ein Designbeispiel (grauer Pulli mit rot-geringelten Bündchen), da scheint der Kragen innen eine andere Farbe zu haben. Vielleicht ist das so gemeint?


    LG

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]