Anzeige:

Hosen kürzen leicht gemacht !

  • Nachdem ich schon oft meine Jeans nach der Anleitung türkischer Saum (solche Dinge drucke ich mir aus ) aus dem alten Forum gekürzt habe,bin ich dabei gegangen und habe jetzt auch meine Sommerhose danach gekürzt und bin zufrieden:)


    Hier eine kleine bebilderte Anleitung: Hose auf links drehen und von der Saumoberkante gemessen, die Hälfte der tatsächlichen zu kürzenden cm markieren.

    Files

    • Abmessen.jpg

      (95.87 kB, downloaded 288 times, last: )

    Liebe Grüße

    Anke:)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Jetzt habe ich noch einmal mit meiner Ovi direkt an der Saumkante genäht und den überschüssigen Stoff abgeschnitten.
    Wer keine Ovi hat, schneidet es einfach mit der Schere ab und versäubert mit einem Zick Zack-Stich.


    image.jpg

    Liebe Grüße

    Anke:)

    Edited once, last by Anne Liebler: Anhang eingebunden ().

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Schade ......in den Anhang 16012 komme ich nicht .....sieht so leicht aus, aber verstanden habe ich es nicht.
    Habe ich dann nicht eine Naht auf der rechten Seite ???
    LG Monika

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo ihr Lieben, mit dem sogenannten Türkischen Saum werde ich nicht warm, sieht irgendwie immer wie gestopelt und nicht gekonnt. Ich biete es meinen Kunden nicht an, außer Er verlangt das. Ich habe diverse Nr 70 Garn stärke Farben, da so dass ich es nach dem normalen abschneiden und umnähen mit der Ziernaht optisch wie das Orginal aussieht. Nix für ungut wenn ich so offen meine Meinung über diese Art von Hosen kürze äußere. Lg Josefa

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Josefa,
    kann mich dir nur anschließen.
    Kürze die Hosen normal mit 50.70.30 Absteppgarn.
    Gefällt mir besser ist keine Naht am Saum und finde sieht besser aus.


    L.G. Naehmer

    :confused:

  • Kürze die Hosen normal mit 50.70.30 Absteppgarn.


    Moin, Astrid! Da ich ein Kurzbeinmensch bin, muss ich meine Hosen meistens kürzen. Daher bin ich neugierig: Was ist "50.70.30 Absteppgarn" :confused:?

    Liebe Grüße
    Lioness


    Ich bin ein Wintertyp und liebe leuchtend-farbige Accessoires


    Lebe schön, kleide dich besser, schneidere selbst! (Im I-Net gefunden)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich mache den türkischen Saum eher selten, und wenn dann auch nur indem ich die alte Naht trenne, nach dem Kürzen annähe, und die Nahtzugaben im Saum verschwinden.


    Den neuen Saum steppe ich von außen mit Jeansgarn ab.


    Ich mache das nur dann, wenn eine Jeans insgesamt beim Kauf schon arg verwaschen ist. Bei den dunkelblauen kaum verwaschenen Jeans die ich in der Regel trage ist es IMHO nicht nötig den alten Saum zu erhalten, bei einer Hose aus gänzlich nicht verwaschenem Stoff schon gar nicht.


    Da der türkische Saum recht dick ist benutze ich ihn wirklich nur sehr selten. Außerdem mag ich es wenn der Saum innen ordentlich aussieht, und das ist bei doppelt eingeschlagenen Säumen IMHO eher der Fall....

    _______________________________________________
    Lichtmess vorbei, dadurch sieht man vieles im richtigen Licht!

  • Hallo Britta:)8
    na das ist die Garnstärke, du nähst doch bestimmt mit 120 Garn oder!
    Bei Jeanshosen kann man ab 50 stärke nähen.
    Im Moment nehme ich das 30 weil das meine 138 gut verträgt.


    Liebe Grüsse
    Astrid:kaffee:

    :confused:

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Josefa - ich bin auch immer ganz unglücklich, wenn ein Kunde den "Originalsaum" möchte...

    Grüßle
    Annette


    Kerlchen, ach Kerlchen, ich liebe dein Lachen doch so sehr!
    (Angelehnt an den kleinen Prinzen von Antoine de Saint Exupéry)

  • > wenn ein Kunde den "Originalsaum" möchte...


    wenn der originalsaum mit perlen und diamanten bestickt oder sonstwie aufwendig verziert ist, kann ich das ja noch irgendwie verstehen, aber ansonsten hab ich mich immer schon gefragt, warum diese methode immer wieder als grosser geheimtipp weiter gereicht wird. erfunden wurde sie vermutlich von jemandem, der zu faul war, das farblich passende nähgarn einzufädeln. [1] nachmessen, abschneiden, umschlagen, bügeln und je nach material und modell unsichtbar säumen oder feststeppen sieht eindeutig eleganter aus.


    [1] vielleicht war der grund auch, dass das orange-gelb-braune garn, mit dem jeans oft abgesteppt sind, nicht vorrätig war. das wäre ein grund für eine kreative notlösung, aber kein grund, diese notlösung auf andere hosen zu übertragen.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • > wenn ein Kunde den "Originalsaum" möchte...


    wenn der originalsaum mit perlen und diamanten bestickt oder sonstwie aufwendig verziert ist, kann ich das ja noch irgendwie verstehen, aber ansonsten hab ich mich immer schon gefragt, warum diese methode immer wieder als grosser geheimtipp weiter gereicht wird. erfunden wurde sie vermutlich von jemandem, der zu faul war, das farblich passende nähgarn einzufädeln. [1] nachmessen, abschneiden, umschlagen, bügeln und je nach material und modell unsichtbar säumen oder feststeppen sieht eindeutig eleganter aus.


    Naja, die ursprüngliche Methode, die auch sauber aussieht, beinhaltet ja das Trennen des Originalsaumes.


    Diese Pfuscherei ohne trennen würde erst später erfunden (und würde ich beim Hosenkürzen für so etwas Geld bezahlen sollten würde ich mich weigern). P & C trennt auch erst, schneidet ab, und steppt mit Jeansgarn ab.


    Beim Erhalten des Originalsaumes geht es ja eigentlich, zumindest war das früher zu Bimsteinzeiten so, um das Abgestoßene und den Stone-washed-Effekt, und nicht um die Garnfarbe!

    _______________________________________________
    Lichtmess vorbei, dadurch sieht man vieles im richtigen Licht!

  • > Beim Erhalten des Originalsaumes geht es ja eigentlich, zumindest war das früher zu Bimsteinzeiten so, um das Abgestoßene [1] und den Stone-washed-Effekt, und nicht um die Garnfarbe!


    danke für die aufklärung. ich hatte ja vermutet (gehofft), dass es irgendwann eine sinnvolle begründung für die methode gab. sowas geht im zuge der überlieferung dann gerne verloren und dann werden eben auch andere hosen so gekuerzt. das soll auch keine kritik an dem howto sein, die erstellerin hat sich viel mühe damit gegeben und die technik gut gezeigt und erklärt.


    [1] über den sinn, künstlich "gealterter" jeans kann man ja auch streiten, aber das ist mit kids im teenageralter erfahrungsgemäss zwecklos. zu meiner schulzeit wurden die jeans mit wurzelbürsten bearbeitet, damit sie nicht "so neu" aussehen. und unter der dusche und nachher am körper trocknen gelassen, damit sie noch enger sitzen. aber das ist ein anderes thema.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Britta:)8
    na das ist die Garnstärke, du nähst doch bestimmt mit 120 Garn oder!
    Bei Jeanshosen kann man ab 50 stärke nähen.
    Im Moment nehme ich das 30 weil das meine 138 gut verträgt.


    Liebe Grüsse
    Astrid:kaffee:


    Hm, ich nähe mit dem Normalen von Gütermann. Ist das nicht 100 er? Zum Jeans kürzen habe ich das Knopflochgarn auch von Gütermann.


    Grüße aus dem hohen Norden, Astrid!

    Liebe Grüße
    Lioness


    Ich bin ein Wintertyp und liebe leuchtend-farbige Accessoires


    Lebe schön, kleide dich besser, schneidere selbst! (Im I-Net gefunden)

  • Hallo,


    eigentlich mache ich das schon sehr lange so .
    Aber immer wenn ich jemandem davon erzähle stocke ich dan der Stelle, wo es zu überlegen gilt, wieviel denn umgeschlagen sein muss
    (weil ja der Originalsaum wieder zurück geklappt wird )
    Ab heute geht es flüssiger - ohne Stocken - dank Dir :

    Quote

    ...und von der Saumoberkante gemessen, die Hälfte der tatsächlichen zu kürzenden cm markieren .


    So einfach ist es manchmal . :applaus:

    Grüße - Dagmar


    *Ein Leben ohne Nähmaschine ist möglich aber definitiv sinnlos*

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]