Overlock Jersey/Stretch Nadeln

  • Namd,


    also langsam verzweifel ich hier...


    Die Hinweise sind klar: es gibt auch für Overlockmaschinen Jersey- bzw. Stretch-Nadeln. Bei Nähmaschinennadeln stehts dran.


    Nur finde ich ums Verrecken keine Solche. Weder bei Ebay, noch bei Google noch im Schmetz-PDF-Katalog.


    Da drängt sich mir jetzt leise der Verdacht auf, daß die unter einem Namen verkauft werden, unter dem ich die nicht erkenne.


    Ich benötige System 2022 bzw. ELx705.


    Nach welcher Zusatzbezeichnung muss ich denn nun suchen um die Jersey-Nadeln zu finden?


    Nach allem, was ich gelesen habe, *könnten* Nadeln mit dem Zusatz SUK (Schmetz) in Frage kommen, da hier in der Detailbeschreibung was von Kugelform an der Spitze geschrieben wird.


    Kann da mal bitte jemand was zu sagen, der sich damit auskennt? Ich will gar nicht wissen wo ich was kaufen kann, das findet sich dann schon. Ich muss nur wissen, wie die Bezeichnungen sind, damit ich beurteilen kann, ob mir das Richtige verkauft wird.


    LG
    neko

  • Hallo neko,


    ich nehme für meine Overlock die ganz normalen Nähnadeln mit Flachkolben für Jerseystoffe. Mir selbst ist nicht bekannt, das es da extra Nadeln gibt.


    LG Karina

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Welche Maschine hast Du denn? Vielleicht liefert dann noch jemand einen passenden Erfahrungswert....


    Meine Bernina 800DL ist dauerhaft mit Organ Superstretch 75 bestückt, nur für Jeans bekommt sie 90er Nadeln (ebenfalls Organ). Damit näht sie hervorragend.

    _______________________________________________
    Lichtmess vorbei, dadurch sieht man vieles im richtigen Licht!


  • Die Hinweise sind klar: es gibt auch für Overlockmaschinen Jersey- bzw. Stretch-Nadeln. Bei Nähmaschinennadeln stehts dran.


    Normalerweise brauchst Du für die Overlock keine besonderen Nadeln, weil sie mit ganz normalen Flachkolbennadeln funktionieren.


    Für eine Coverstitch brauchst Du ELX Nadeln, und die haben sowieso eine runde Spitze, weil sie primär zum Säumen von Wirkware verwendet werden sollten.;)


    Welche Nadeln Du für welche Maschine brauchst, und wie sie heissen kannst Du immer der Gebrauchsanleitung Deiner Maschine entnehmen.;)

    Liebe Grüße
    Anja


    Mit dem Nähen ist es ein bisschen wie mit dem Sex, aus Spaß an der Freude ist es eine tolle Sache, aber für Geld möchte ich es nicht machen.:D

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo,
    wie schon geschrieben brauchst Du für die Overlock nicht unbedingt ELx705-Systemnaden, sondern es gehen auch die "normalen NäMa-Nadeln". Häuig wie bei mir bei meiner Elna-Maschine werden diese aber entspr. Bedienungsanleitung empfohlen. Für Stretchnadeln achtest Du dann bei ELx705-Nadeln auf die Bezeichnung SUK, die Dir mit Kugelspitze und einer geringfügig verbesserten/veränderten Ösentechnik zu einem besseren Stichbild verhelfen. Bei Coverstitchmaschinen vor allem wichtig, weil es zu weniger Aussetzern und natürlich zu weniger Verletzung der Wirkware kommt. Bei Overlock beim Nähen von Wirkware auch immer wichtig für die Vermeidung von feinen Löchern durch Verletzung des gewirkten Stoffs.
    Bei den normalen NäMa-Nadeln findest Du statt SUK auch oft nur Bezeichnungen wie Stretchnadeln, Super Stretch, etc., auch die wären für eine Ovi geeignet, wenn Du dort Jersey/Stretchware/Gewirktes verarbeitest.
    Du findest ELx705-Nadeln -mit und ohne SUK - z.B. beim Googeln bei Amazon und auch anderen Händlern. Gib einfach ELx705 SUK ein.
    ELx705-SUK-Nadeln sind aktuell allerdings häufig bei Vielen "nicht verfügbar". Das liegt wohl eher an den Herstellern als an den Händlern. Aber wenn Du suchst und nicht unbedingt auf eine bestimmte Nadelstärke greifen musst (und z.B. 90er statt 80er nimmst), kriegst Du die Nadeln.

    Liebe Grüße


    Die Tigger-Nähmaus;)

  • Danke Ihr Lieben.


    Das hilft mir weiter.


    SUK war mir unbekannt, ich habe nach Overlocknadeln mit dem Zusatz Stretch oder Jersey gesucht (Wie ich das bei meinen Nähmaschinennadeln bisher auch gewohnt war). Natürlich erfolglos. Aber jetzt weiss ich das.


    Die Anleitung empfiehlt 2022 was - soweit ich das bisher recherchiert habe - den ELx705 Nadeln entspricht. Wobei des missverständlich formuliert ist:
    "Im Lieferumfang der Maschine sind Singer-Nadeln Kat. Nr 2022 enthalten.
    Es wird empfohlen, stets die Nadel zu verwenden, die sich am besten für das zu verarbeitende Material eignet."


    Da kann man fürwahr rauslesen, daß man auch mit ganz normalen Nadeln zum Ziel kommt.


    Dass ich normale Nähmaschinennadeln verwenden kann, finde ich allerdings super. Da habe ich nämlich schon diverste Stretch- und Jersey-Nadeln.


    Die Overlock ist eine Singer654.


    Jedenfalls Danke, vielleicht hilft der Thread ja auch noch wem anders.


    LG
    neko

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]