Anzeige:

Neue, gute Schere

  • Guten Morgen, guten Tag, guten Abend!


    Nun habe ich meine Schere endgültig ruiniert, nach dem ich mit Schmackes über die Stecknadel geschnitten habe. :mauer: OK, die war nicht teuer, wurde bereits geschliffen und hat eine nicht so gute Spitze. Ich wollte die also schon lange austauschen, bzw. für Fleece und Vlies behalten.


    Ich würde gerne in eine neue, sehr gute Schere investieren. Gutes habe ich über Robuso und Gingher gelesen. Gibt bei diesen beiden Unterschiede? Wenn ja, welche? Gibt es noch Scherenmarken, die Ihr mir empfehlen könnt?


    Danke im voraus!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Wenn ich jetzt Xact flüstere... kann man mir Parteilichkeit unterstellen. Ich finde aber immer noch, dass das eine supertolle Schere ist. Und da war ich noch nicht bei prym, als meine Liebesbeziehung zu ihr begann. Auch der Preis für sie ist ein Argument.

    Viele Grüße
    Anne


    5. Mose 26 V.17

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich mag' meine XAct auch sehr gerne. Aber nur für feine Stoffe. Ich finde, dass sie für Jeans und Co nicht ausreichend Power hat (wenn man mehrere Lagen gleichzeitig zuschneiden möchte. Oder gibt's die in unterschiedlichen Größen?


    Wobei ich zugeben muss, dass ich nach einer stabilen Schere für solche Einsätze immer noch suche. Solange mache ich halt Muckitraining für mein Handgelenk oder schneide einlagig zu. Und irgendwann komme ich mal in ein Geschäft, wo ich SCheren in die Hand nehmen kann. Soetwas lässt sich so schlecht via Internet kaufen.


    Den Rollschneider haben mir die Jalie-Schnitte aufgrund ihrer Passzeichen abgewöhnt. Inzwischen nutze ich den nur noch für gerade Schnitte, z.B. für Schrägband oder Taschen.

  • Ich habe auch die Xact , ich finde sie liegt sehr gut in der Hand und für meine Bedürfnisse ist sie voll in Ordnung.

    Liebe Grüße
    Marion


    Leben ist das, was passiert, während du andere Dinge im Kopf hast.‘
    John Lennon

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Meine beiden Schneiderscheren ( eine große und eine kleine ) kommen von Scheren König und halten jetzt schon ca 30 Jahre durch. Schleifen brauchte ich sie noch nicht. In der Zeit mussten sie Stoffe für drei Jungs und mich schneiden.


    Allerdings weiß ich nicht ob die überhaupt noch auf dem Markt sind.

    :herz:lichst Andrea





    Faulheit ist die Kunst sich auszuruhen bevor man müde wird.

  • , wenn die Schere nur für feinere Stoffe wäre.


    Dann würde ich Dir unbedingt die Kai Shozaburo Slimline empfehlen.;)

    Liebe Grüße
    Anja


    Mit dem Nähen ist es ein bisschen wie mit dem Sex, aus Spaß an der Freude ist es eine tolle Sache, aber für Geld möchte ich es nicht machen.:D

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich bin auch ein Kai Fan in allen Varianten. Mir liegen die einfach gut in der Hand und ich bin froh, dass ich vor etlichen Jahren in diese Scheren investiert habe

    Fröhliche Grüße
    Marion


    Truth is stranger than fiction, but it is because Fiction is obliged to stick to possibilities; Truth isn't.


    Mark Twain

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • sry muss mich korrigieren meine hat 79,90 gekostet es gibt aber auch welche die kai 7205 für 69,90 die geht durch den stoff wie butter, das ist ein ganz tolles erlebnis

  • ich hab die Kai 7280 - für die großen Sachen und liebe die Schere über alles. Für feinere Arbeiten hab ich die N5165 und finde die auch sehr gut

    Fröhliche Grüße
    Marion


    Truth is stranger than fiction, but it is because Fiction is obliged to stick to possibilities; Truth isn't.


    Mark Twain

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ih habe eine Robuso für schwere Stoffe, die ist ziemlich groß, schwer und mit breiter Schneide, die ist super.


    Für dünne Stoffe habe ich eine über 40 Jahre alte WMF Schere, lang aber eher schmale Klinge, super für dünne Stoffe.


    Dazu eine Softgrip-Schere von Fynni.


    Keine der Scheren möchte ich missen.


    Was mir noch fehlt ist eine mittellange und nicht zu dicke Schere, da wird es wohl gingher werde, oder noch lieber Robuso, wenn die so etwas haben, weil ich da den Schleifservice bzw. den Service an sich super finde.

    _______________________________________________
    Lichtmess vorbei, dadurch sieht man vieles im richtigen Licht!

  • Bei den Nähmaschinen empfiehlt man in diesen Fällen wohl zum Händler zu fahren und Probe zu nähen....


    Ich denke, ob Kai, Robuso, Xact oder Gingher, von der Schneidequalität stehen sich sich in nichts nach. Richtig?


    Dann wäre für mich die Lösung, nach dem Griff zu schauen... Meine von Prym hat einen Softgriff, den finde ich viel bequemer als Metallgriff meiner Polsterschere.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Genau, für Griffe hat jeder andere Vorlieben....


    Ich mag zum Beispiel Softgrip gar nicht, für mich ist das an jedem Werkzeug zu weich und lappig. Werkzeug, auch Scheren, müssen für mich harte rutschfeste Griffe haben, vorzugsweise lackiertes Metall, sonst harter Kunststoff.

    _______________________________________________
    Lichtmess vorbei, dadurch sieht man vieles im richtigen Licht!

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]