Pfaff Ambition Essential und dünne Stoffe

  • Hallo zusammen,


    Ich ärger mich bei meiner Pfaff immer bei dünnen Stoffen (wie Feinstrick oder Jersey). Nach wenigen Stichen hakt sie plötzlich ganz schrecklich. Dann scheint es, als würde die Unterfadenspule sich drehen wollen, aber nicht können, als würde jemand von unten ziehen, alles zuckt ein paar mal theatralisch hin und her, bis ich die Maschine ausmachen... Irgendwie doof zu erklären :o
    Ich hab alles was ich weiß versucht, Faden oben und unten gewechselt, dünne Jerseynadel genommen, aber irgendwie will alles nicht.


    Wenn ich dann mit den gleichen Einstellungen einen dicken Baumwollstoff benutze, geht gleich wieder alles problemlos.


    Muss ich mich damit abfinden und versuchen die Ovi für möglichst alles zu benutzen oder mache ich was falsch?

  • Irgendwie doof zu erklären :o


    Ja finde ich auch immer, deshalb wäre ein Foto zum besseren Verständnis sicher hilfreich.;)

    Liebe Grüße
    Anja


    Mit dem Nähen ist es ein bisschen wie mit dem Sex, aus Spaß an der Freude ist es eine tolle Sache, aber für Geld möchte ich es nicht machen.:D

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallöle,
    habe die Pfaff Ambition und mir scheint ich habe manchmal ein Ähnliches.
    Hast du das am Nahtanfang? Bei mir scheint es jedenfalls gerne dort aufzutauchen. Versuch den Stoff mal ein
    wenig weiter zu schieben und nicht direkt am Anfang loszunähen. Etwa 0,5 bis 1cm im Stoff statt am Rand. Vielleicht hilft auch
    das Verriegeln am Anfang nicht zu machen, sondern erst, wenn du so ca 1 cm genäht hast. Ich hab gern Fadensalat und der Stoffanfang scheint etwas in die Stichplatte eingezogen zu werden, wenn ich die Nadel knapp am Rand einstechen lasse und verriegele.

  • Ich nähe auf einer Ambition 1.5 und die Probleme die ihr beschreibt habe ich nicht. Wenn ich sehr dünnen oder stretchigen Jersey nähe reduziere ich den Füsschendruck(manchmanl sehr viel) und nähe langsam. Wichtig finde ich die Wahl des Stiches. Ich nehme gerne den falschen Coverstich(29) oder einen geschlossenen Overlockstich(19,20), die gehen sogar meist besser als ein Zickzack. Das Einziehen von sehr dünnem Stoff lässt sich durch Vlies beheben. Diese Stoffe sind für viele Maschinen ein Problem.


    Grüssle Verena

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Vielen Dank für die Hinweise. Ich versuche beides.
    Gestern habe ich festgestellt, dass es besser wird, wenn ich wirklich sehr, sehr langsam (*schnarch*) nähe oder genau auf dem aufgebügelten Formband.


    Viele Grüße :-)

  • Ich muss diese Leiche aus dem Keller holen, falls jemand das gleiche Problem hat wie ich:


    Nachdem ich monatelang die Lust am Nähen verloren habe, hab ich die Maschine zum Händler getragen. Der sah sofort, was mein Problem ist: Ich benutze Metallspulen, aber die Pfaff soll nur Plastikspulen benutzen, da Metall viel zu schwer ist. Spule ausgetauscht und tadaaaa... dünne Stoffe nähen sich super.


    Zu dumm, denn im Lieferzustand war eine Plastikspule eingelegt und ich hab mich noch drüber geärgert, dass die "billigen Dinger" benutzt wurden :o


    Viele Grüße

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Haha....na das ist dann ja kein Wunder :D
    Ich hab auch die Pfaff Ambition 1.5 und die ist super. Ich weiß ja nicht, ob die Essential auch nen Unterfadenwächter hat. Aber der funktioniert auch nur bei Kunststoffspulen. Und die original Pfaff Spulen sind auch nicht billig. Ich finde die sogar sehr hochwertig, sie sind sehr gut gearbeitet. Hatte mal billige in der Hand, die hatten am Rand so spitze bzw scharfe Kanten und Bobbel.


    Kannst du also ruhigen Gewissens nutzen. Ich find meine Pfaff super, ich liebe sie :herz:


    Liebe Grüße

  • :pfeifen:
    Mich wundert, dass du die Metallspulen da überhaupt reinbekommen hast?! Die passen doch gar nicht vernünftig :confused:
    Soein Fachmann ist doch Gold wert!



    Viel Spaß mit Deiner Maschine! :herz: hoffentlich hat sie Dir das klappernde Metall verziehen ;)

    Liebste Grüße
    kade

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!



  • Soein Fachmann ist doch Gold wert!
    )


    In jeder Hinsicht! Ich finde es gut und wichtig, dass Du die Ursache mitgeteilt hast. Es ist nicht "Schuld" der Maschine oder deren Unzulänglichkeit. Sie hatte einen zu schweren Klops im Bauch ;).


    Viel Freude beim Nähen.

    Viele Grüße
    Anne


    5. Mose 26 V.17

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]