Oberteil / Tunika aus transparentem Stoff

  • Hallo,


    Ich habe ein recht grosses Stück (2-3 m) dünnen Kleidungsstoff, leicht transparent "geerbt", den ich mir sehr gut als Bluse / Tunika vorstellen könnte.


    Wegen der Transparenz, müsste das Teil entweder gefüttert werden oder mit einem separaten Top drunter getragen werden (bevorzugte Variante ;)).


    Da ich mit dem Nähen von Kleidung noch nicht wirklich viel Erfahrung habe, suche ich jetzt nach einem Schnitt (günstig bis kostenlos), den ich dafür testen könnte.


    Am liebsten wäre mir eine luftige Tunika, die auch die Problemzone Bauch kaschiert (trage Grösse 44). Alternativ (oder wenn der Stoff reicht auch zusätzlich) wäre auch ein Sommerrock denkbar aus dem Stoff.


    Im Internet bin ich bisher nicht wirklich fündig geworden, Tunikaschnitte wirken oft so extrem sackartig :confused:


    Hat jemand eine Idee ?
    Danke schon mal :applaus:

    LG
    Frau Mucki

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Danke Christiane für den Tipp, aber da scheinen unsere Empfindungen übers sackartige arg auseinanderzudriften ;)


    Ich hab jetzt nochmal bei Burda alles durchgeschaut, gefallen würden mir


    Burda : http://www.burdastyle.de/burda…kleider_pid_278_5478.html - wunderschön, sieht aber kompliziert aus.
    Simplicity : http://www.burdastyle.de/simpl…erteile_pid_571_7286.html


    Mit Burdaschnitten bin ich bei Jerseyoberteilen ("leichte" Schnitte aus den Heften mit Fotostrecke) überhaupt nicht gut klargekommen.
    Ich habe nur eine einfache Nähmaschine, keine Ovi und so gut wie keine Erfahrung mit Kleidung.


    Der Stoff hat mich zwar nix gekostet, aber ich würde schon gerne etwas tragbares draus nähen.


    Hmmm schwierig ... einfach zu nähen ... gut sitzend ... schön fallend ... das ist schon fast eine eierlegende Wollmilchsau :rolleyes:

    LG
    Frau Mucki

  • Hallo Mucki,


    um was für einen Stoff handelt es sich denn? Chiffon?
    Wenn du nicht so erfahren im Kleidungsnähen bist, kann so ein Chiffon einen nämlich gerne mal zu Weißglut treiben. In diesem Fall wäre z.B. zu überlegen, den Schnitt wirklich supereinfach zu halten. Ich denke da gerade an so einen flatterigen Überwurf für den Strand z.B., weiß aber nicht ob du so etwas überhaupt brauchen kannst.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ist wahrscheinlich Chiffon, total flatterig. Aber kein gecrashter Stoff - gottseidank !


    Der Strand ist leider weit weg ... an sowas besteht also wenig Bedarf.


    Alternativ könnte ich mir eine Rock vorstellen (evtl mit passendem Schal), der müsste allerdings definitiv gefüttert sein.

    LG
    Frau Mucki

  • Ich hab gerade auch nach einem Tunika-Schnitt alle Zeitungen durchgeblättert und bin beim Burda-Schnitt 133A hängengeblieben. Vielleicht wäre der auch was für dich? Leicht zu nähen und nicht sackartig, wie ich finde. Den Schnitt kannst du dir auch auf der Internetseite anschauen.


    Grüssle Verena

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Der Schnitt sieht wirklich ganz interessant aus ! Den werd ich mir mal nochmal genauer anschauen.
    Danke für den Tipp !

    LG
    Frau Mucki

  • Wie siehts denn mit der Burda Plus 2013 aus?
    Die Modelle ab Größe 44.
    Die Schnitte zeitlos, man kann sie auch vereinfachen und aufgesetzte Taschen weglassen.


    Hier z.B. eine einfach zu nähende Tunika:
    bronze farbende Tunika aus Burda plus F/S 2013
    (Bitte Copyright beachten. Danke. Deshalb Bild entfernt. Die Moderation )

    Es gibt aber auch ein langes Kleid was man verkürzen und als Tunika nähen kann.


    Und die Heftvorschau:


    http://www.burdastyle.de/aktue…s-plus-heft_aid_4640.html



    Tatsächlich trägt man die durchsichtigen Stoffe dieses Jahr so, darunter ein Shirt.
    Es bieten sich Microfasershirts an, denn daran bleibt der Oberstoff nicht hängen, staucht nicht auf.
    Da der Stoff transparent ist, sieht man die Figur darunter, kaschiert aber geschickt.
    Dazu passen Capris oder andere schmal geschnittene Hosen.


    Wenn Du erst mal versuchen willst den Stoff zu nähen, ein Gefühl für den Stoff zu bekommen, könntest Du doch ein etwas längeres Shirt zweckentfremden und einen Volant daran nähen. Evtl. auch 2. Das hat etwas verspieltes wie du es scheinbar magst und kostet dich nicht gleich den ganzen Stoffbestand.

    :)

    Edited 4 times, last by Andrea N.: Bitte Copyright beachten, deshalb Bild entfernt. Die Moderation ) ().

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich hab jetzt nochmal im Netz rumgestöbert und bin auf eine Tunika gestossen, die mir für diesen Stoff gefallen würde.
    Allerdings ist es keine Schnittmuster, sondern eine zum Kaufen : http://www.modeaz.de/Tunikas/C…m-Pailletten-tuerkis.html


    Die Schnittführung sieht relativ geradlinig aus. Kennt jemand einen ähnlichen Schnitt ?
    Oder kriege ich das auch ohne Schnitt gebastelt ? Armkugel würde ich aus einem vorhandenen Schnitt übernehmen.


    Zusatzfrage... Wie kriege ich dann den Stoff zum Schnittübertragen und Zuschneiden gebändigt, damit er nicht wegflutscht ?

    LG
    Frau Mucki

    Edited once, last by FrauMucki: Zusatzfrage eingefügt ().

  • Zusatzfrage... Wie kriege ich dann den Stoff zum Schnittübertragen und Zuschneiden gebändigt, damit er nicht wegflutscht ?


    Gerade bei so einem flutschigen, dünnen Stoff schlage ich durch. Ich habe einen kleinen WIPdazu gemacht mit Bildern. Wenn Interesse besteht würde ich den dann einstellen.



    LG Heike

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]