Anzeige:

Frage zum Stopfen

  • Hallo zusammen,


    Stopfen habe ich nie richtig gelernt und in der Regel fallen höchstens mal Socken zum Stopfen an. Da ist es nicht ganz so wichtig, wie das Ergebnis aussieht ;)


    Aber: Ich habe einen feinen Wollpullover, der plötzlich ein Loch mitten auf der Brust hat und das möglichst unsichtbar gestopft werden sollte. Eigentlich ist es ein Löchlein, so groß wie ein Stecknadelkopf.


    Dumme Frage: Wie kann man das möglichst unsichtbar stopfen? Passendes Stopfgarn hätte ich hier, aber ist das nicht zu dick?


    Danke schon mal ...

  • Anzeige:
  • auch für Socken habe ich Maschenstopfen gelernt. Das sieht dann nicht wie gewebt aus, sondern wie Maschen und wird über gespannte Fäden gemacht.


    Pullover sind was kniffliges. Besonders an dieser Stelle. Am besten ist es einen recht dünnen Faden zu erwischen (manche Pullover werden mit Garnkärtchen verkauft. Manches Stopfgarn kann man aufdröseln.


    Vor allem auf der Rückseite gut vernähen (nur auf der Rückseite; nicht rechts sichtbar). Und dann die Maschen erwischen, damit sie nicht aufdröseln und eine Laufmasche bilden. nur so viel wie nötig auf der rechten Seite "nachsticken" (ich vermute bei kleinem Loch fehlt eine Masche; die andere neben dran ist zur Sicherung). Dann wieder auf links vernähen.


    Ist das verständlich?

    "lass die Sonne rein ... "

    ... und Grüße

    Doro :laola:

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Jonny,


    Ich musste für eine ehemalige Chefin teure Kahmirpullover immer zur Kunststopferei schicken.


    Die haben die Löcher so gut gestopft, das man seeeehr genau hinsehen musste.



    Google Ergebnis Kunststopferei + München


    Ich wünsche Dir viel Erfolg beim Retten des Wollpullovers.

    Liebe Grüße


    Sonja

    Unsere größte Schwäche liegt im Aufgeben. Der sichere Weg zum Erfolg ist immer, es doch noch einmal zu versuchen. Thomas A. Edison

  • Dankeschön Euch beiden.


    Ich glaube, ich versuch mal mein Glück und zur Not geht's dann zur Kunststopferei ;)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich versuche immer mit feinem farblichpassendem Nähgarn diese Maschen zu fangen. Da es aber genau im Brustbereich ist, wirst du es wahrscheinlich immer sehen. Du könntest dann mit Strasssteinchen ein Motiv auf die Stelle kleben oder Perlen aufsticken.

    Lg Elsnadel


    Genieße jeden Tag. Es könnte dein letzter sein.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich versuche immer mit feinem farblichpassendem Nähgarn diese Maschen zu fangen. Da es aber genau im Brustbereich ist, wirst du es wahrscheinlich immer sehen. Du könntest dann mit Strasssteinchen ein Motiv auf die Stelle kleben oder Perlen aufsticken.


    :rofl::rofl::rofl: Jonny, darf ich dich darin dann bitte sehen?

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst.
    Voltaire
    Gruß
    Nanne

  • Nähgarn hat keinerlei Reck, d.h. es gibt überhaupt nicht nach. Wenn man damit einen Wollpullover stopft, dann zieht es sich sofort wieder aus dem Wollstrick heraus, und direkt neben dem alten hat man ein neues Loch. Daher stopfe ich mit Nähgarn allerhöchstens noch Baumwollpullover.
    Wenn man partout keine passende Farbe Stopfgarn findet (Was bei mir in etwa 90% aller Löcher der Fall ist), dann kann man auch mal auf Stickgarn zurückgreifen. Das gibt zwar nicht so gut nach wie Wolle, ist aber immer noch besser als Nähgarn. Und es gibt ach Wollstickgarne.


    Aber die ein oder andere super praktikable Idee hab' ich auch noch: Du könntest einen Pullunder draus machen und aus den abgeschnittenen Ärmeln eine Brusttasche nähen und über das Loch setzen. Oder Du setzt ein im Maschenstich gesticktes Wappen darauf.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • :rofl::rofl::rofl: Jonny, darf ich dich darin dann bitte sehen?


    Auch wenn du dich kugelst, wo steht denn dass der Pullover von Jonny ist? Könnte doch auch von einer Dame sein und er hat ihn nur zu richten.
    Hauptsache es gibt was zu lachen.

    Lg Elsnadel


    Genieße jeden Tag. Es könnte dein letzter sein.

  • Danke für die Ideen.


    Die Sache mit den Perlen ist interessant, aber in der Herrenmode eher unüblich.


    Das Löchlein ist direkt mitten auf der Brust. Da scheidet dann die Brusttaschen-Methode auch aus.


    Der Pullover ist sehr fein gestrickt, da ist die Stecknadelkopfgröße wohl zwei Maschen, wie ich das sehe ...


    Also geht's morgen erstmal Stopfgarn besorgen. Das hier rumliegt, ist doch nicht genau der Farbton. Vielleicht finde ich ja noch etwas passenderes.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]