Anzeige:

Windmühlentasche - Sammlung: Alles zum Thema

  • Ich brauche Euch und Eure Hilfe.


    Windmühlentaschen gehören zu den Klassikern der Einkaufsbeutel und man findet zig unterschiedliche Anleitungen im Internet, in Büchern und Zeitschriften.
    Ich möchte hier im Thread eine „Litereaturliste“ (wo finde ich Anleitungen) und eine Linkliste erstellen und starte gleich :)
    http://www.kostenlose-schnittm…/?s=windm%C3%BChlentasche


    http://www.kathrins-naehstuebc…b/thread.php?threadid=148


    http://mschermannpatchwork.wor…/07/08/windmuhlentaschen/


    Aber damit nicht genug:
    Gestern habe ich schon 4 Streifen 62 mal 17 cm aus Schwedenstoff zugeschnitten und 2 Träger, 60 cm lang, vorbereitet. Gleich sause ich in mein Nähzimmer und schneide 4 gleich große Streifen aus passendem uni Baumwollstoff als Futter zu und nähe eine Basistasche. Also kommen hoffentlich bald Fotos vom Entstehen einer mittelgroßen Windmühlentasche.


    Wie näht Ihr Eure Windmühlentasche? Bitte helft mir diesen Thread mit Leben zu füllen.


    Bis gleich…..

  • [Reklame]

    Nähmaschine JUKI HZL-NX7 Kirei

    2018 war die Maschine erstmals auf der H+H zu sehen, im Sommer war die JUKI NX7 Kirei dann endlich erhältlich. Die große Schwester der DX7 punkten mit vielen Features aus der Industrie. Im Forum gibt es einen lesenswerten ausführlichen Test- und Erfahrungsbericht.
     

    technische Daten | Produktseite Hersteller | Händlersuche

  • Gar nicht :D
    Aber ich werde hier feste zusehen. Und außerdem habe ich die schönste Windmühlentasche von allen sowieso schon zu Hause :D
    Da fällt es schwer sich selber dran zu wagen und rumzustümpern :o

    Liebe Grüße Kirsten

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo


    Ich habe noch nie eine Windmühlentasche gemacht aber wenn ich darf werde ich dir über der Schulter blicken und überlegen ob ich das nicht auch mache.


    GRUSS ETTES

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Gar nicht :D
    Aber ich werde hier feste zusehen. Und außerdem habe ich die schönste Windmühlentasche von allen sowieso schon zu Hause :D
    Da fällt es schwer sich selber dran zu wagen und rumzustümpern :o


    Ist mir schon klar :) Du lässt lieber nähen!


    So jetzt fange ich mal an Bilder hoch zu laden, denn die 1. Windmühlentasche ist fast fertig. Ein absoluter Basistyp.


    Zugeschnitten habe ich 4 Stoffstreifen aus dem Oberstoff a 62 cm lang ( fertige Länge 60 plus 2 cm Nahtzugabe) und 17 cm breit ( 15 cm fertige Breite und 2 cm Nahtzugabe), dazu 2 Streifen mit 8 cm Breite und 60 cm Länge für die Henkel.


    Die Henkelstreifen habe ich gleich rechts auf rechts halbiert (4 cm Breite) gebügelt und seitlich geschlossen. Gewendet wurden der Streifen mit Hilfe einer Sicherheitsnadel. Der gewendete Streifen wurde so gebügelt,dass die Naht auf der hinteren Mittellinie erscheint. Anschließend habe ich den Henkel verstärkt indem ich einen 6 cm breiten Streifen Termolan eingezogen habe. Es würde aber auch ein Streifen von Reststoffen oder anderes den Zweck erfüllen den Henkel etwas abzufüttern,damit er auf der Schulter später nicht stört. :) Zum Schluß wurden die Henkel zweimal Nahtfußbreit abgesteppt.


    Aus Futterstoff habe ich ebenfalls 4 Streifen a 62 cm mal 17 cm zugeschnitten.
    wm1.jpg


    Die Stoffstreifen habe ich an einem Ende nach 16 cm markiert..... Das ist 1/4 des Streifens plus 1 cm Nahtzugabe
    Ausgelegt habe ich dann die Streifen zur Windmühle und nähe die untere Fläche zusammen. Allerdings seitlich wirklich nur 16 cm...
    wm2.jpgwm3.jpg


    Das Futter wird rechts auf rechts auf die genähte Fläche gelegt und ebenfalls als "Quadrat" zusammengenäht, doch sollte man dabei nicht vergessen eine Wendeöffnung offen zu lassen!
    wm4.jpg


    Bald geht es weiter..... Näht Ihr die Tasche anders?

    Edited once, last by helkat ().

  • Ich freue mich natürlich auch über Leser und Kommentare von Menschen, die die Tasche noch nicht genäht haben...
    Nur habe ich dann gleich eine Idee :)
    Wir wäre es, wenn Ihr in Euren Stoffe nach Stoffresten aus nicht dehnbarem Material sucht und gleich eine Tasche mitnäht ?

    Edited once, last by helkat: windmülentasche ().

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Nein Viola, keine Y-Nähte. Das habe ich schlecht erklärt.:(
    Erst werden jeweils 2 nebeneinander liegende Streifen 16 cm zusammengenäht.
    Das sind beim gelben Stoff die beiden Nähte, die parallel zum Lineal zu sehen sind.
    Dann wird eine lange Naht (quer zum Lineal) genäht, also 32 cm. Das ist bei dem gelben Futter die unterbrochene Naht mit der Wendeöffnung...


    Beim Oberstoff siehst Du an der Richtung der Nahtzugaben, dass es eigentlich ein 4-Patch ist. :)
    Und das liegt wiederum daran, dass ich die Nahtzugaben zusammen versäubere. Die Nähte nähe ich auch immer doppelt, da ich ein Angsthase bin...

    Edited once, last by helkat ().

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Den Begriff Windmühlentasche habe ich noch nie gehört. Bin gespannt.

    Liebe Grüße
    Löwenmama



    Für Rechtschreibfehler ist meine Zwergin verantwortlich, die während des Schreibens immer auf mir rumturnt. Falls sie grade schläft, übernehmen ihre Geschwister die Verantwortung.


    Stolze Mama von der großen Prinzessin ( 10/07), dem Superhelden (01/09) und der kleinen Püppi (06/12).

  • Ok, ich nähe erst einmal Quadrate zusammen, besser gesagt, ich beaufsichtige das, und dann gucke ich mal nach Windmühlentaschenstoff... Ich glaube, Du hast mich angesteckt.
    LG Viola

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ok, ich nähe erst einmal Quadrate zusammen, besser gesagt, ich beaufsichtige das, und dann gucke ich mal nach Windmühlentaschenstoff... Ich glaube, Du hast mich angesteckt.
    LG Viola


    Die könnte Johannes auch prima nähen ;)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Den Begriff Windmühlentasche habe ich noch nie gehört. Bin gespannt.


    Jetzt habe ich mal in meinen Büchern und Patchworkzeitungen gewühlt...
    Sie werden teilweise auf andere Art zusammengenäht, sehen vom Ergebnis meiner aber höchst ähnlich :)


    Da wäre die Shopping- und Sporttache aus dem Buch von Christiane Niesseler, die eine interessante Variante ist und größer als meine ausfällt und dabei etwas niedriger ist.
    Eine Tasche Flying Geese finden wir in der Burda Patchwork E 918 : Auf andere Art zusammengenäht, vom Ergebnis identisch..


    Und weiter geht es:
    Jetzt stecke ich immer die nebeneinander liegenden Seiten zusammen. Da ich am "Knick" die Nahtzugabe nicht festgenäht habe, lassen sich die Seiten bis zur Ecke sauber zusammenstecken. Dabei stelle ich dann fest, dass ein Seitenteil genau 16 cm ( 15 cm plus Nahtzugabe 1cm) länger ist als das andere Teil... So kann ich es auch nicht zusammennähen :) , sondern es ragt über die Nählinie hinaus....
    wm5.jpg
    wm6.jpg


    Ich nähe die Nähte zusammen und zwar jede doppelt und höre 1 cm vor dem Ende des kürzeren Sreifens auf.... Die Nahtzugaben versäubere ich zusammen....

    Edited once, last by helkat ().

  • Wenn dann alle 8 Nähte genäht wurde, wende ich den oberen Taschenbeutel auf die rechte Seite.
    4 "Zacken2 sind an der oberen Kante zu sehen und an diese nähe ich die Henkel an. Ein Ende des Henkels kommt mit der rechten Seite auf den Zacken der rechten Seite der Tasche, das andere Ende nähe ich auf an danebenliegenden Zacken an.. Henkel Nummer 2 wird an die beiden freien Zacken angenäht. Die beiden Henkel liegen sich gegenüber...
    hobbyschneiderin.de/attachment/8229/wm8.jpg
    Katharina.jpg

    Edited 3 times, last by zwirni ().

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Wie ich die angehängte Datei aus dem vorherigen Beitrag herausbekomme, weiß ich leider nicht :(


    Es geht weiter:
    Futter und Obertasche werden rechts auf rechts ineinandergesteckt und dabei befinden sich die Henkel also zwischen beiden Stoffen.
    Nun stecke ich den oberen Rand zusammen und nähe ihn. Achtung, die Nahtzugaben an den Ecken ( die Nähte waren ja nicht bis ganz nach oben geschlossen worden) müssen mitgefasst werden... Bei den Henkeln nähe ich ein Stückchen unter der Spritze quer und zwar mehrmals, sodass sie noch einmal ordentlich fest genäht werden....
    Die Tasche ist jetzt fast fertig... *freu*
    Wir wenden sie durch die Wendeöffnung, nähen die Wendeöffnung zu und steppen in Nahtfußbreite den oberen Rand der Tasche noch einmal ab..... fertig!


    wm9.jpgwm10.jpgwm11.jpg

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Sehr schöne Tasche und super gutes Tutorial. Vielen Dank!
    Ich wusste bis jetzt nicht, dass die Taschen so heisen. Genäht habe ich auch keine bis jetzt, aber ich habe solche Taschen gehäkelt. Ich werde unbedingt eine nähen, weiß nur nicht wann ich es schaffe.


    LG,
    Juta

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Tolle Tasche, landet auf der ToDo Liste!!

    Liebe Grüße Tomtenisse


    Unter hundert Menschen liebe ich einen, unter hundert Hunden neunundneunzig

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]