Anzeige:

Aufgefädelte Perlenuntersetzer auch für Kinder geeignet.

  • Ich erinnere mich.... Muss ich mit meinen Kids direkt mal nachmachen! Danke Anne!

    Liebe Grüße,
    Su
    (früher als Suulchen unterwegs)



    “I don't care if you're black, white, straight, bisexual, gay, lesbian, short, tall, fat, skinny, rich or poor. If you're nice to me, I'll be nice to you. Simple as that.” ― Eminem

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Super Idee... das ist ein passendes Ostergeschenk für die Omis.... und Perlen habe ich noch massig hier und mein Kind liebt sie... Dankeschön für diese Idee!

    Bin wieder zurück :)
    Liebe Grüße - Dagmar

  • Oh, die ist ja nicht neu. Meine B's hatten Mengen davon für die Bügelperlenuntersetzer und da dachte ich - es gab ja auch früher schon solche Untersetzer. Ich mochte die als Kind, weil man so schön an den Perlen drehen konnte wenn das Teil auf dem Tisch lag ;).

    Viele Grüße
    Anne


    5. Mose 26 V.17

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Für mich ist sie neu.... :D Glaube ich zumindest.... ich kann mich nicht erinnern, die Perlen als Kind bekommen zu haben, gegeben hat es sie schon... Wir haben bisher mit der Perlen wirklich nur gesteckt und gebügelt und schon das macht mein Kind wirklich gerne! Eine Stopfnadel habe ich, Faden auch und dann hoffe ich, dass meine Kleine schon ein wenig Geduld aufbringen kann... wird sie bestimmt!

    Bin wieder zurück :)
    Liebe Grüße - Dagmar

  • Und etwas anspruchsvoller für große Kinder mit kleinen Perlchen gibt es die auch.
    Schaut mal bei google unter Perlendeckchen


    LG peti

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Also ich kenn das auch und noch in einer anderen Variante.Man nimmt dann leere Cremedosen aus Metal und legt sich dann Muster mit den Perlen und schiebt die dann in den Ofen.Die backen dann zusammen und fertig.Ist glaub ich für die etwas ungeduldigeren.

  • Und etwas anspruchsvoller für große Kinder mit kleinen Perlchen gibt es die auch.
    Schaut mal bei google unter Perlendeckchen


    LG peti


    Auf alle Fälle. Mein Bild ist nur die Einstiegstechnik. Da gab es damals schon grandiose Muster, wobei die immer geometrisch waren.

    Viele Grüße
    Anne


    5. Mose 26 V.17

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Oh, diese Untersetzer hatte ich ja vollkommen vergessen, obwohl ich in einer Schublade noch jede Menge Perlen in allen möglichen Farben habe. Diese Untersetzer habe ich als größeres Schulkind gemacht und sogar später noch ein paar als junge Ehefrau. Fertige Untersetzer müssen aus dieser Zeit (Anfang 70er Jahre) auch noch irgendwo sein... da muss ich direkt mal danach suchen gehen! :confused:


    Danke für das Erinnern! Da sieht man wieder mal, wieviel Zeit seitdem vergangen ist... :rolleyes:

    Liebe Grüße,
    Angi

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ja, diese Untersetzer habe ich als Kind auch viel gemacht. In unserer Familie wird ja alles aufgehoben und so bekam ich die Perlen wieder, als ich Kinder hatte. Die wollten aber nie fädeln, sondern nur stecken und bügeln. Für die gängigen Steckvorlagen sind unsere Perlen aber minimal zu groß und so haben wir sie vor kurzem wieder auf den Dachboden gebracht, dort warten sie auf die Enkel...
    Aber einen meiner alten Untersetzer haben die Kinder in ihrer Spielküche verwendet, meine Eltern haben sie auch noch im Gebrauch.

    Liebe Grüße
    Elisa

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Oh Marion, diese stehende Variante ist schön und durchaus auch Dekomöglicher als die Untersetzer ;).
    Was man alles machen könnte.... und wie viele Techniken es gibt, die ein Recycling erfahren. Ich finde das toll!

    Viele Grüße
    Anne


    5. Mose 26 V.17

  • Mir fällt da noch ein, früher hatten wir auch diese Perlen aus Porzelan oder ähnliches Material, diese scheint es aber nicht mehr zu geben. Bisher habe ich noch nichts gefunden immer nur Plastik. Denn diese waren wirklich hitzebeständig. Auch weiß ich noch Serviettenringe, Blumenstecker, Fensterbilder, Übertöpfe, Frühstückskörbe u.s.w. haben wir daraus gemacht, nur jetzt wüsste ich z.B. nicht mehr wie diese Übertöpfe gemacht wurden, die waren unten ja schmäler wie oben. Wollte mit meiner Tochter (sie ist behindert) mal welche machen, doch ich komme einfach nicht mehr drauf, wie diese gefädelt wurden.

    Liebe Grüße
    Johana

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Klasse Idee die habe ich als kind auch schon gemahct hatte ich ganz vergessen


    LG biggi


    Ich glaube, dass ist relativ normal... das man vieles vergisst. Im Moment erleben nur ganz viele Techniken und Möglichkeiten eine Renaissance und mit neuem Material wird es alles viel Schöner ;). (oder?)

    Viele Grüße
    Anne


    5. Mose 26 V.17

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]