Wie oft wechselt ihr die Nadel?

  • Guten Morgen.
    Ich habe nun seit gut 6 Wochen meine Stickmaschine und benutze sie fleißig.
    Nun habe ich überlegt, wann ich denn mal die Nadel wechseln müsste?
    Bei der Nähmaschine wechsel ich nach jedem größeren Projekt und fahre damit gut. Aber bei der Stickmaschine?

  • Guten Morgen,


    feste "Abstände" habe ich nicht, aber ich wechsele relativ häufig.
    LG
    Anne

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • guten Morgen,


    das hängt bei mir ein wenig von den Motiven ab. Wenn es Motive mit sehr vielen Stichen sind, wechsel ich schneller.


    Aber auch ich wechsel relativ häufig.

    Liebe Grüße


    Sonja

    Unsere größte Schwäche liegt im Aufgeben. Der sichere Weg zum Erfolg ist immer, es doch noch einmal zu versuchen. Thomas A. Edison

  • Eine gute Frage, ich mache das vermutlich selbst zu selten obwohl ich es empfehle. Rein Mathematisch betrachtet ist es so, dass ein Stickmuster mit 10000 Stichen ( und das ist dann kein Großes! ) dem Nähen einer Bluse + Rock entsprechen könnte und wir schon mal 4-5 Stickmuster hintereinander machen....
    Man kann sich die Nadelspitze ansehen.


    Wenn man das Einstechen deutlich hackend hört, ist es schon mehr als nötig.... :nerd:

    Viele Grüße
    Anne


    5. Mose 26 V.17

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Irgendwo habe ich mal gelesen das man nach 100.000 Stiche die Nadel wechseln soll.

    Liebe Grüße
    Anja


    Mit dem Nähen ist es ein bisschen wie mit dem Sex, aus Spaß an der Freude ist es eine tolle Sache, aber für Geld möchte ich es nicht machen.:D

  • 100.000 Stiche wären bei mir ca. 1,5 Windlichter ... so "oft" wechsele ich aber nicht.
    Ich denke mir, dass bei den bunten mit öfterem Farbwechsel auch das Nadelöhr eher in Mitleidenschaft gezogen wird durch unterschiedliche Garne, als wenn ein Faden zwar lange, aber ständig gleichmäßig durchläuft. Was dann auch eher Fadenriss bedeutet und man sowieso die Nadel wechselt.
    Aber ich höre es meist auch, wenn es anfängt zu "klopfen".


    Grüßle
    Liane

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • ich wechsle, wenn der faden staendig reisst. Weil meine maschine eh so laut ist, wuerde ich ein hacken der nadel garnicht hoeren.

    „Ich weiß nicht immer wovon ich rede, aber ich weiß, dass ich Recht habe.“
    Muhammad Ali

  • Mhhhh....das hilft mir grad nicht weiter
    :(
    Woher weiß ich denn, wie viele Stiche schon getätigt worden?

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Das steht in den Stickdateien dabei. Dann könnte man, wenn man sehr strukturiert herangeht, sich das notieren und summieren. Man kann aber auch etwas lockerer sein.... und einfach aus dem Bauch heraus sagen - jetzt gönnen wir uns einen Nadelwechsel ;).

    Viele Grüße
    Anne


    5. Mose 26 V.17

  • So halte ich es auch - aus dem Bauch heraus - wenn der Faden häufiger reisst, es sich mal schlingen bilden... kurz gesagt, wenn etwas anders ist als "normal", dann wird gewechselt...


    An Vorgaben wie anzahl der Stiche usw. hab ich mich noch nie gehalten...


    Lieben Gruß
    Trixie

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Wenn irgendetwas nicht mehr so läuft wie es soll - Maschine wird lauter, Faden reißt, Stiche werden ausgelassen - oder was auch immer, ist meine erste Alternative eine neue Nadel. Meist ist dann da Problem gelöst.


    Ansonsten, wenn alles rund läuft, wechsele ich eher selten schon aus dem Grund, weil ich dann meist gar nicht so weit denke. Warum sollte ich in einen
    funktionierenden Prozess eingreifen?


    Gruß
    Benzinchen

    Alle Menschen werden als Unikat geboren, doch die meisten sterben als Kopie.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]