Anzeige:

Digitalisieren lernen,- wie? wo?

  • Da mir zu den Lernhilfen nicht wirklich jemand was genaueres sagen konnte, dacht ich,ich frag mal wie die ,die es können,digitalisieren gelernt haben.?
    Oder vielleicht kann mir jemand Tips geben,wo man sich anlernen lassen kann.
    Ich hab das PE Design Next.
    Komm soweit auch klar, aber mit dem selbst punchen nicht so wirklich, ich schluder mich so durch,weis aber nie wirklich ,ob das was ich da tue jetzt so gemacht wird oder nicht und ich da nur Quatsch verzappfe.
    Wie oder wo lerne ich denn z.b.welchen Zugausgleich ich wann brauche oder die die richtige Reihenfolge des digitalisierens ??? Fragen über Fragen*amkopfkratz*
    Wäre wirklich für jeden Tip dankbar.
    LG
    Ina

  • Ich habe es mir selber beigebracht und bin auch noch lange keine Genie. Aber ich bin lernwillig und -fähig. Ich habe das Pe-Design 8.0, was schon sehr viele Möglichkeiten bietet. Mit dem Handbuch und Fragen hier im Forum schaffst du das sicher auch. Und die ersten fertigen Stickmuster bietest du am Besten zum Testen und bearbeiten hier ein. Dann wirst du daraus lernen.
    'Viel Erfolg!!!

    Liebe Grüße Sabine



    Wenn du einen Beruf hast, der dir Spaß macht, brauchst du nie wieder zu arbeiten!


    Mein Blog

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo,


    auch ich möchte gern das Digitalisieren lernen und frage mal wer mir weiterhelfen kann. Ich besitze die PE Design 8 Software und komme allein nicht damit zurecht. Die ein oder andere Vorlage habe ich mit dem Zauberstab umgewandelt, aber das Ergebnis lies zu wünschen übrig.
    Gern würde ich auch etwas dafür bezahlen oder zu jemanden hinfahren. Die Software war einfach zu teuer um sie ungenutzt zu lassen.


    Würde mich über jede Hilfe freuen damit ich eigene Strickmuster entwerfen kann.


    Liebe Grüße
    Gitte

    Heiter sein und heiter bleiben löst Sorgen auf und manches Leiden.
    Alfred Selacher, Schweizer Lebenskünstler

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallöchen,


    ohjaaaa, ich bin auch zu blöd :(


    Das wäre eine Maßnahme, die ich auch sehr begrüßen würde, danke Anne :applaus:

    Grüße von der Ostsee
    Carola

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Moin,
    ja es wäre toll. Ich schleppe mich so durch das Husqvarna Programm, würde gern weiter kommen, aber irgendwie
    fehlt Geduld, Zeit und Durchhaltevermögen, wenn man allein vor dem Schirm sitzt. Tolle Idee.
    LG
    Anne

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ja... ein WIP wäre toll... gerne mit grundsätzlichen Sachen, dass man zB nicht vergisst, die Stickfarbe am Ende zu ver"sticken"... :rolleyes: das wäre mal eine ganz interessante Sache...

    Bin wieder zurück :)
    Liebe Grüße - Dagmar

  • Ja... ein WIP wäre toll... gerne mit grundsätzlichen Sachen, dass man zB nicht vergisst, die Stickfarbe am Ende zu ver"sticken"... :rolleyes: das wäre mal eine ganz interessante Sache...


    Was meinst Du denn mit Stickfarbe am Ende versticken???
    Das machen doch die Maschinen - und bei Satinstichflächen, bek denen sich evtl. die letzten Stiche aufdröseln könnten, kann man nach "rückwärts" noch ein paar Stiche von Hand drauf digitalisieren. So mach ich das bspw. bei Satin- oder Zickzackumrandungen, die sich selbst etwas auflösen könnten.


    Satinstich besfestigen.JPG


    WIP in allen Stick-SW-"Sprachen" ? - Begriffe und Werkzeuge wären da wohl schon unterschiedlich.



    Grüßle
    Liane

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Dankeschön! Ja... mittlerweile weiß ist es... aber im ersten Jahr meiner "Digitalisierungskünste" bin ich auf so eine Idee gar nicht gekommen... Ich dachte, das Programm macht das von ganz alleine, wenn ich eine Fläche fülle. Dem war aber nicht so und ich muss das mit der Hand noch mal einstellen. Mittlerweile denke ich dran, aber es gibt sicherlich noch hundert andere Sachen, an die ich dann wieder nicht denke... bestimmt....

    Bin wieder zurück :)
    Liebe Grüße - Dagmar

  • Also, das Programm macht das nicht - das machen doch die Maschinen von alleine - sie verriegeln nach jedem Farbwechsel den gerade fertig gestickten Bereich. Ob sie nur Spannfäden machen - wie die ziemlich alten maschinen - oder schneiden.
    Nur liest man halt öfter, dass sich bei großen Satinbuchstaben oder Flächen evtl. die letzten Stiche auflösen. Die werden ebenso verriegelt - aber durch die langen offenen Satinstiche ist vielleicht mehr Zug auf der Verriegelung. Bei kleinen Flächen mache ich es nicht - nur, wie gesagt, bei diesen fertigen Umrandungen.
    Mach ich die Umrandungen selbst, kann ich Anfang und Ende eh etwas überlappen lassen.


    Ich zeig das gerne in Bildern, weil das für Anfänger - die sicherlich auch mitlesen - ersichtlicher ist als wenn ich das nur in Worten erzähle (zumal ich die Brother-Begriffe nicht kenne, da ich kein Handbuch lese :confused:


    Grüßle
    Liane

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Also, das Programm macht das nicht - das machen doch die Maschinen von alleine - sie verriegeln nach jedem Farbwechsel den gerade fertig gestickten Bereich.


    Sowohl als auch.
    Bei Embird kann man z.B. einstellen, wieviele Vernähstiche man am Ende machen möchte.

  • Bei mir wurden die Vernähstiche definitiv nicht automatisch gemacht...erst, nachdem ich sie eingestellt hatte... ich hatte es häufiger, dass sich wieder ein oder zwei Stiche gelöst haben...

    Bin wieder zurück :)
    Liebe Grüße - Dagmar

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Bei mir wurden die Vernähstiche definitiv nicht automatisch gemacht...erst, nachdem ich sie eingestellt hatte... ich hatte es häufiger, dass sich wieder ein oder zwei Stiche gelöst haben...


    Mit welchem Programm?
    Ich habe im PE nichts gefunden, wie ich es einstellen könnte - aber wie gesagt, verriegelt wird eh in der Maschine.


    Grüßle
    Liane

  • ich habe eine Janome 250 und arbeite noch mit Stich Era... gegen Ende des Jahres werde ich sicherlich umschwenken, aber bis dahin muss ich mir erst mal überlegen wohin... habe noch keine Ahnung.

    Bin wieder zurück :)
    Liebe Grüße - Dagmar

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hilfe, klingt alles genau nach meinem Thema, aber was ist ein WIP? Sorry....
    Ich kämpfe mit der Design Next...
    liebe Grüße
    Uli

  • Hilfe, klingt alles genau nach meinem Thema, aber was ist ein WIP? Sorry....
    Ich kämpfe mit der Design Next...
    liebe Grüße
    Uli


    WORK-IN-PROZESS


    d.h. während du etwas herstellst oder lernst, machst du Bilder und begleitest mit Text, was gerade passiert


    guckst du Beispiele


    http://www.hobbyschneiderin.net/tags.php?tag=wip

    seid lieb gegrüßt
    Ute und Chenoa-Carisma



    "Keine Frau ist mit fünfundvierzig Jahren noch jung, aber sie kann in jedem Alter unwiderstehlich sein." Coco Chanel


    "Viel Feind, viel Ehr´". Oder: "Was kümmert es die Eiche, wenn sich ein Schwein an ihr scheuert" ;)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]