Kellerfalte bügeln - wie?

  • Guten Morgen zusammen,


    ich habe einen Rock genäht (Schnittmuster "Amy, Rock mit Kellerfalte" von jolijou/Farbenmix, Oberstoff Leinen, Futter Baumwolle), der in der vorderen Mitte eine Kellerfalte hat. Ich habe diese eingenäht, bis zum Ende der Naht von links auseinandergebügelt und am Ende mit schmalem Zickzack gesichert. So weit, so gut.


    Nun klafft die Falte aber unter der Sicherungsnaht recht unschön auseinander und trägt der Rock dadurch insgesamt etwas auf. Meine Frage ist daher, ob ich die Kellerfalte (evt. bis zum Saum) ausbügeln muss/soll oder ob es so sein soll, dass die Falte unterhalb des genähten Teils ungebügelt (und somit klaffend) bleibt?


    Ich hoffe, mein Problem ist einigermaßen verständlich formuliert...


    Vielen Dank vorab für Eure Hilfe.

    Liebste Grüße
    kade

  • Mein Kopfkino funktioniert nicht, hast du mal ein Foto?

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst.
    Voltaire
    Gruß
    Nanne

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Nur ein schlechtes, aber für einen Eindruck reicht es vielleicht.


    Ich meine den Teil unter der (pinken) Quernaht im Vorderteil.


    amyrock.jpg

    Liebste Grüße
    kade

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Mein Eindruck ist, dass der Rock zu eng ist. Eigentlich soll es so sein, dass sich die Kellerfalte händisch beim Tragen ohne Probleme schließen lässt. Das Foto ist ja ein wenig unscharf...sehe ich da Spannungsfalten an den Taschen? Auch das wäre ein Indiz für "zu eng".

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst.
    Voltaire
    Gruß
    Nanne

  • Also auch unangezogen sieht die Falte nicht schön aus... das sollte sie, wenn der Rock "nur" zu eng wäre, oder verstehe ich "zu eng" falsch? Stehe etwas auf dem Schlauch. Aber "normalerweise" bügelt man also die Kellerfalte unter der Sicherungsnaht nicht aus, habe ich das richtig verstanden??

    Liebste Grüße
    kade

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich bügele Kellerfalten generell. Ich hefte sie zu und bügele sie. Manchmal steppe ich sie sogar mit kontrastierendem Garn.

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst.
    Voltaire
    Gruß
    Nanne

  • Ich dachte auch sofort, dass der Rock zu eng ist. Dass du ihn ohne Reißverschlussöffnen an- und ausziehen kannst, besagt ja nur, dass er oben in Abschlusshöhe zu weit ist. Auf Höhe der Falte kann er dann trotzdem zu eng sein.

    Freundliche Grüße
    Karla


    Was heißt modern? Betonen Sie das Wort mal anders!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Nanne, da spannt nix. Die Stoff(rest)wahl war etwas ungünstig, beide Stoffe knittern (bzw. werfen Falten :shocked:) vom reinen Anschauen. Das Ganze hätte locker 5 cm enger gekonnt.


    Guck, daaaaas möchte ich genau wissen, bitte :) Wie machst Du das? Heftest Du die Kellerfalte auf ganzer Länge und steppst dann die Kanten gleichmäßig bis zum Saum ab?


    Quote

    Ich dachte auch sofort, dass der Rock zu eng ist. Dass du ihn ohne Reißverschlussöffnen an- und ausziehen kannst, besagt ja nur, dass er oben in Abschlusshöhe zu weit ist. Auf Höhe der Falte kann er dann trotzdem zu eng sein.


    Okay... jetzt bin ich unsicher. Mein Eindruck beim Anziehen war, dass der komplett zu weit ist. Muss ihn vielleicht heute Abend nochmal anziehen. Ist aber ein Hüftrock, da wäre es doch komisch, wenn die Abschlusshöhe zu weit ist und der Rest nicht? :confused:

    Liebste Grüße
    kade

    Edited once, last by anhamkade ().

  • OK, dann hefte mal die Kellerfalte zu und zieh noch mal an, mal sehen, wie's dann fällt.

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst.
    Voltaire
    Gruß
    Nanne

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ein Tip für die Verarbeitung von Kellerfalten
    Zwischenablage01.jpg
    ich hoffe es ist einigermaßen verständlich gezeichnet

    Liebe Grüße Andrea


    Freundschaft ist wie eine Tür, die niemals zu ist.
    Manchmal klemmt sie, manchmal knarrt sie,
    aber immer ist sie offen.

  • Danke, Andrea, genau der Knoten war in meinem Hirn :)
    Dass die "Falte" eigentlich das ist, was UNTER der Naht ist und nicht die Naht selbst, muss ne Dumme ja erstmal begreifen. :o


    Das war das, was Du auch meinst, Nanne, oder?
    Probier ich aus. Bin gespannt :)
    Werde berichten.

    Liebste Grüße
    kade

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Könnte es nicht am Stoff liegen? Es gibt widerspenstige, die keinen schönen Fall haben und sich nicht eignen.
    LiLo

    Nix neues im Blog :confused:

  • Könnte es nicht am Stoff liegen? Es gibt widerspenstige, die keinen schönen Fall haben und sich nicht eignen.
    LiLo


    Das könnte sehr gut sein. Ich werd's nochmal mit Absteppen versuchen. Da ich den Schnitt aber ohnehin zu groß gewählt habe, ist der Rock nicht tragbar und ein "Versuchsmodell". Für den 2. Versuch in (hoffentlich) richtiger Größe und mit Euren Tips werde ich meinen wunderbar weichen Wollwalk und das violette Futter hoffentlich nicht verhunzen :)


    Watt bin ich froh, dass es Euch gibt!

    Liebste Grüße
    kade

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich habe im Sommer auch ein Modell aus dem Buch genäht und ich war mit der Passform auch nicht so zufrieden. Es Der Schnitt berücksichtigt im Grunde gar nicht die Unterschiede zwischen vorn und hinten, die bei mir durchaus da sind. Zudem war mein Rockmodell auch weiter als gedacht, deshalb habe ich vorn und hinten Abnäher gemacht. Genau in der Höhe, die bei Dir schoppt, habe ich ebenfalls Falten.
    Ich habe auch andere Bilder gesehen, die ebenso waren und wenn Du Dir das Buch mal ganz genau ansiehst und die Modelle vergleichst, sind sie auch da zu sehen.


    rockt.jpg


    Es liegt nicht an der Kellerfalte, sondern daran, dass der Schnitt im geraden FL ist, eine kleine A Linie hat und dort einfach zu eng ist für Bewegungen.

    Viele Grüße
    Anne


    5. Mose 26 V.17

  • also ich habe amy auch zweimal genäht, die zweite dann nochmal kleiner gemacht aber im ganzen ist die passform nicht optimal für mich.
    der fehler liegt nicht bei dir, wenn du die beispielbilder in der anleitung siehst dann sind die alle so, ich denke das ist gewollt.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Danke, Andrea, genau der Knoten war in meinem Hirn :)


    Das war das, was Du auch meinst, Nanne, oder?


    Jepp

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst.
    Voltaire
    Gruß
    Nanne

  • Also Kellerfalten werden üblicherweise eingebügelt. Aber mein Eindruck ist auch, dass Kellerfalten üblicherweise auch tiefer eingelegt werden.


    Ich glaube, diese Falten an deinem Rock kannst du einbügeln wie du willst, die will immer aus dem Keller in den 1. Stock. :D


    Mein Eindruck nach dem Bild war wie bei einigen anderen übrigens auch, dass der Rock in der Höhe, in der die Falte aufspringt, mehr Weite vertragen könnte. Aber du sagst ja, dass das nicht der Fall ist. Gleichwohl habe ich den Eindruck, dass da irgendwas noch nicht stimmt. kann es sein, dass das ein Hüftrock ist, der aber bei dir sehr viel höher sitzt?

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]