Kann ich Wollstoff genauso verarbeiten wie Walkloden?

  • Hallo zusammen,
    ich habe mir ein Schnittmuster für eine Weste bestellt, das für Walkloden vorgesehen ist. Ich habe mir nun aber Wollstoff gekauft. In dem Schnittmuster ist kein Saum vorgesehen ist, sondern der Walkloden wird nur geschnitten und später abgesteppt.
    Kann ich mit dem Wollstoff genauso verfahren oder muss ich ihn doch lieber säumen?
    Vielleicht hat ja schon jemand Erfahrung damit?

    Viele Grüße
    Sanne





    Der Teufel trägt Prada, die Schneiderin ein Kleid:rolleyes:

  • Kann ich mit dem Wollstoff genauso verfahren oder muss ich ihn doch lieber säumen?


    Hallo Sanne,


    das kommt ganz auf deinen Wollstoff an, ob er sich zur offenkantigen Verarbeitung eignet. Das wirst du dann ja sehen, wenn er da ist.


    Ich vermute aber stark, dass du nicht um Saum und Besätze herumkommst.


    Gruß, Aficionada

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • ist es denn ein dicker Mantelvelours, Wolltuch oder Gabardine?


    Bei Velours kann man eine offenkantige Verarbeitung riskieren - da franst nix....

    Beste Grüße aus Meck-Pomm
    Steffi


    Meine Devise: "...close enough to perfect for me!"
    (nach einem Song der Country-Band ALABAMA)


    Mein Blog: Das Landei

  • Vielen Dank für eure Tipps. Es ist Wolltuch und ich habe ihn gerade geprüft. Für eine offenkantige Verarbeitung ist der völlig ungeeignet. Also muss ich mir wohl Walkloden kaufen oder mir irgendwie einen Beleg zaubern. Da ich noch nicht so lange nähe, kommt wohl nur das erstere für mich in Frage. Oder kann ich die Kanten auch mit Belegband einfassen?
    Vielen Dank nochmals
    Gruß Sanne

    Viele Grüße
    Sanne





    Der Teufel trägt Prada, die Schneiderin ein Kleid:rolleyes:

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Vielleicht geht ja einfassen mit Schrägband. Gibt das das Schnittmuster her? Dadurch kann man auch schöne akzente setzen.
    Ich weiß jetzt nicht genau, was Belegband ist.
    Einen Beleg könnte man auch machen. Kommt halt drauf an, wie dick der Stoff ist und ob sich das gut umlegen ließe ohne wulstig zu werden.

    Liebe Grüße aus der Pfalz!
    Susanne


    Mein Blog

  • Belegband ist wohl so ziemlich das gleiche wie Schrägband, eben nur aus Wolle. Aber Schrägband ist eine gute Idee. Das Schnittmuster gibt es natürlich nicht her. Die Nahtzugaben, müsste ich dann schon selbst berechnen. Aber das dürfte ja wohl nicht allzu schwer sein? Ich werds einfach mal ausprobieren, mehr als schiefgehen kanns ja nicht!

    Viele Grüße
    Sanne





    Der Teufel trägt Prada, die Schneiderin ein Kleid:rolleyes:

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • An den Kanten brauchst Du ja keine Nahtzugabe. Da wird das Schrägband um die Kante gelegt. Das entspricht dann vom Zuschnitt / der Größe der offenkantigen Verarbeitung. Wo zwei Teile zusammengenäht werden, kann ich es mir grad nicht so vorstellen. Aber auch da kann man innen mit Schrägband versäubern. Aber da brauchst Du dann auch nicht mehr Nahtzugabe wie Du sie ohne Schrägband auch brauchen würdest. Ich weiß nicht, wie das in Deinem Schnittmuster steht. Aber in den meisten deutschen Schnittmustern ist die eh nicht beinhaltet. Schnitte aus den USA haben das oft mit drin. Entweder wählt man dann das Schrägband ensprechend oder schneidet eben anders zu. Aber viel berechnen muss man da nicht.

    Liebe Grüße aus der Pfalz!
    Susanne


    Mein Blog

  • Guten Abend,


    es gibt als Meterware auch eine Wolltresse, die in der Mitte umgeschlagen wird und oft im Trachtenbereich wie bspw. bei einem Janker benutzt wird.
    Ich kenne sie in weiß, wollweiß, marine, schwarz und bordeaux. Vielleicht ist das schöner als ein Schrägband.

    Viele Grüße
    Anne


    5. Mose 26 V.17

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • es gibt als Meterware auch eine Wolltresse, die in der Mitte umgeschlagen wird und oft im Trachtenbereich wie bspw. bei einem Janker benutzt wird.
    Ich kenne sie in weiß, wollweiß, marine, schwarz und bordeaux. Vielleicht ist das schöner als ein Schrägband.


    Yo, an Wolltresse hatte ich auch sofort gedacht. :)

  • Ja, das mit der Wolltresse finde ich eine gute Idee, dass werde ich dann mal ausprobieren. Vielen Dank nochmal für eure Tips

    Viele Grüße
    Sanne





    Der Teufel trägt Prada, die Schneiderin ein Kleid:rolleyes:

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich hatte heute frei und habe nun endlich mal angefangen. Ach ja - der Schnitt ist übrigens von Schnittquelle.
    Hier zeige ich euch nun einige Verarbeitungsschritte. Leider kann ich die Weste heute nicht fertignähen, da ich mir zuwenig Wolltresse bestellt hatte. (Ich hatte die Armlöcher nicht berechnet :o) Na gut, nun muss ich abwarten bis die neue Tresse kommt.


    K800_IMG_5998.jpg
    Hier sieht man ganz gut den Stoff. Ich habe mich hier für eine beige Wolltresse entschieden. Die Wolltresse musste nun als erstes in Form gebügelt werden, da sie nicht vorgefalzt war. K800_IMG_6008.JPG
    Jetzt konnte ich sie gut um den Stoff legen und nähen
    K800_IMG_6000.JPG
    K800_IMG_6007.JPG
    K800_IMG_6002.JPG


    ...Und hier sind jetzt die ersten beiden fertigen Teile. Ich denke in einer Woche werde ich euch dann das fertige Produkt präsentieren können.


    K800_IMG_6010.jpg

    Files

    • IMG_6002.jpg

      (93.57 kB, downloaded 49 times, last: )

    Viele Grüße
    Sanne





    Der Teufel trägt Prada, die Schneiderin ein Kleid:rolleyes:

    Edited 5 times, last by Sanne ().

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Sanne, das sieht ja schon gut aus.
    Der Stoff gefällt mir.

    --------
    Sieht gut aus wenn die Naht nicht wär.


    Viele Grüße
    sikibo

  • Ja, mir gefällt die Zusammenstellung mit der Wolltresse zusammen auch besonders gut. Nur leider gibts diese Wolltresse nicht mehr und sie wird auch nicht mehr hergestellt:mauer: Und es scheint, als wenn es sie auch nicht mehr geben wird. Ich habe schon das gesamte Internet abgesucht. Hat zufällig von euch noch jemand ein Stück davon herumliegen?
    Ansonsten muss ich wohl alles nochmal aufmachen und mir eine neue Tresse besorgen.:doh: Das ist aber auch zu ärgerlich.

    Viele Grüße
    Sanne





    Der Teufel trägt Prada, die Schneiderin ein Kleid:rolleyes:

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]