Anzeige:

Problem Knopflöcher mit der Gritzner Tiptronic 4.2

  • Hallo Ihr Lieben,


    näht von euch jemand auf der Gritzner Tiptronic 4.2 ?


    Ich habe das Problem, dass ich die Knopflöcher nicht ordnungsgemäß genäht bekomme.

    Das Knopfloch sieht ganz ok aus jedoch wird es meist nicht bis zum Ende genäht, wenn doch eher ein Glücksfall.

    Die Maschine näht zuerst die rechte Raupe , verriegelt dann unten und näht die linke Raupe hoch. Die linke Raupe wird aber oft schon vor Ende des Knopfloch geschlossen. (siehe Bild zweites Knopfloch) manuelle Knopflöcher ist genauso, da wird ebenfalls die linke Raupe oft nicht vollständig hoch genäht und das Knopfloch vorher schon geschlossen.


    Knopfloch.jpg


    Ich habe die Einstellungen über das Display auch schon angepasst. Fadenspannung etwas runter, Stichbreite also die oberste Anzeige auf 3 oder 3,5, Mittig ist ja die Länge des Knopfloch einzustellen und der unterste Wert Balance bzw. Stichdichte habe ich auf 0,4 oder 0,5. Garn 120 er . So hat es mir der Händler empfohlen.

    Habe auch schon Stickvlies drunter gelegt.


    So langsam bin ich echt verzweifelt und habe keine Ideen mehr. Stunden über Stunden ausprobiert und viele Rollen Garn

    durchgejagt...


    Die Maschine war auch schon eingeschickt, beim Händler hat es angeblich funktioniert. Es lag ein Stück Stoff bei, wo ein paar Knopflöcher genäht wurden. Ich habe dann dort angerufen und gefragt, ob ich denn was falsch mache. Habe meine Vorgehensweise erklärt und bekam die Einstellungen (wie oben beschrieben) genannt.


    Ich habe schon bei Facebook in einer Gritzner Gruppe mehrmals gefragt. Leider kann keiner helfen... X/


    Hat von euch jemand eine Idee woran es liegt oder wie man die Knopflöcher hin bekommt?


    Über Rückmeldungen würde ich mich freuen!


    Viele Grüße Pia

  • Machst Du Proben auf einlagigem oder zweilagigem Stoff?


    Knopflöcher sollten immer unter Realbedingungen getestet werden, also mit Einlagen etc..


    Grundsätzlich werden Knopflöcher gleichmäßiger wenn man wasserlösliches Vlies benutzt.


    Nur über Maschineneinstellungen bekommt man kein automatisches Knopfloch einfach hin.

    _______________________________________________
    Lichtmess vorbei, dadurch sieht man vieles im richtigen Licht!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Machst Du Proben auf einlagigem oder zweilagigem Stoff?


    Knopflöcher sollten immer unter Realbedingungen getestet werden, also mit Einlagen etc..


    Grundsätzlich werden Knopflöcher gleichmäßiger wenn man wasserlösliches Vlies benutzt.


    Nur über Maschineneinstellungen bekommt man kein automatisches Knopfloch einfach hin.

    Ich habe es auf allen möglichen Stoffen versucht... es ist immer das gleiche Problem egal ob einlagig oder zweilagig.

    Egal auf welcher Webware. Auch bei Blusenstoffen mit Einlage. Ebenfalls auch Vlies drunter zum abreissen...

    Habe echt alles durch und es lässt sich bisher nicht lösen - leider !


    Bei blusen ist der Stoff ja nur mal doppelt...da würde es ja nichts nützen es auf einlagigem Stoff hinzubekommen. Geht aber wie gesagt da auch nicht ordnungsgemäß.

  • Ich vermute da ein Elektronik-Problem ...
    Genau wegen DER Macke hab ich meine Juki HZL-F600 in die Wüste geschickt :pfeifen:...
    Die musste bei mir weiter nix machen als nur Knopflöcher (und gelegentlich Blindstichsäume), alles andere hab ich mit der Geradstichmaschine genäht.
    ...und dann entwickelte sie diese - in der Werkstatt nicht "auf Befehl" reproduzierbaren - Aussetzer: 5 oder 7 oder 11 Knopflöcher gut, und dann wieder genau das, was du zeigst (...und natürlich immer dort, wo es einen am meisten ärgert...).
    Mein Schrauber meinte, man könne die "Hauptplatine" (ich vermute, das ist das elekronische Steuerelement :o) austauschen - teuer mit unklarer Prognose ...
    Da hab ich mich dann lieber für eine all-in-one-Lösung entschieden und Juki und Brother in den Ruhestand verabschiedet ...
    (...d.h., die Brother lungert hier noch 'rum :)8 ...)

    Beste Grüße aus Meck-Pomm
    Steffi


    Meine Devise: "...close enough to perfect for me!"
    (nach einem Song der Country-Band ALABAMA)


    Mein Blog: Das Landei

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Disaster

    Added the Label Frage Nähmaschinen Technik
  • Danke für deine Antwort. Echt ärgerlich...


    bin mit der Maschine ansonsten sehr zufrieden. Näht alles was ich möchte. Saubere Stiche etc... das einzige sind die Knopflöcher die mich so frustrieren :(

  • Herzberg_pia

    Ich bin mir natürlich nicht sicher, ob es bei deiner Maschine der gleiche Fehler ist, aber eventuell könntest du das ja in deiner Werkstatt mal prüfen lassen ...


    ...und: ja, die Juki war ansonsten auch eine tolle und zuverlässige Maschine :weinen: ...

    Beste Grüße aus Meck-Pomm
    Steffi


    Meine Devise: "...close enough to perfect for me!"
    (nach einem Song der Country-Band ALABAMA)


    Mein Blog: Das Landei

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Herzberg_pia

    Ich bin mir natürlich nicht sicher, ob es bei deiner Maschine der gleiche Fehler ist, aber eventuell könntest du das ja in deiner Werkstatt mal prüfen lassen ...


    ...und: ja, die Juki war ansonsten auch eine tolle und zuverlässige Maschine :weinen: ...

    Die Maschine war aufgrund des Problems bereits in der Werkstatt.

    Der Händler hat Knopflöcher hin bekommen und mir die Einstellungen genannt.

    Bei mir klappt es nicht zuverlässig. Leider ist der Händler nicht vor Ort....

    Habe die Maschine eingeschickt.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich drück dir die Daumen :knuddel:!

    also hatte sie einmal eingeschickt. Aktuell nicht....

    Wollte die auch nicht nochmal wieder los schicken, denn es hat sich im Prinzip danach nix verändert.


    Wenn es klappt fahren wir noch nach Bayern in den Urlaub. Habe schon gedacht sonst muss ich da mal persönlich vorbei fahren und die sollen mir das zeigen bzw ich zeige denen wie ich es mache und ob da was falsch läuft.


    Bin mit meinem Latein am Ende....

  • Also, ich freu mich immer, wenn die Leute in Bayern Urlaub machen ;)

    Aber nicht, dass hier jemand denken würde, die Gritzner wäre von uns. Was nicht heißt, dass wir sie nicht hinbekommen würden. :biggrin:

    Obwohl ich Pia hierher verwiesen habe, weil ich von Gritzner keine Ahnung habe, habe ich natürlich parallel dazu weiter geforscht und tatsächlich eine Kollegin gefunden, die eine Idee hatte. Aber das soll euch Pia dann selbst zeigen.

    Im Allgemeinen schreibe ich nur über Themen, bei denen ich mich auskenne. Aber man lernt ja nie aus.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • So um das Thema abzuschließen... Lange Rede kurzer Sinn , es klappt endlich !!!


    Die Lösung : anstatt der Knopflochschiene den normalen Nähfuss nutzen!


    Die Knopflochlänge wird ja eh an der Maschine eingestellt und nicht wie an anderen Maschinen meist üblich über einspannen des Knopfes an der Schiene.


    Danke an Tanja711 die sich die Mühe gemacht hat und mir geholfen hat ! Ich bin so froh, dass es nun endlich geht ! So simpel aber darauf bin ich nicht gekommen das auszuprobieren !

  • Nur für den Fall, dass jemand mit einem ähnlichen Problem hier noch reinschaut: Ich nähe fast alles mit IDT, deshalb bin ich gar nicht auf die Idee gekommen, den für's Knopflochnähen auszuschalten... Mein Knopflochergebnis war damit so ähnlich wie oben beschrieben, erste Raupe wunderschön, zweite Seite Knubbel. Muss ja nicht jeder alle Fehler selbst machen, der Profi überlässt das anderen ;)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • ist witzig: ich hab mir für knifflige Knopflöcher an der Performance die KL-Schiene gekauft, weil ich es mit dem KL-Fuß nicht hinbekomme

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]