"Neue" gebrauchte Stickmaschine kaufen

  • Deinen Ewarnd muss ich entschieden zurückweisen. Du hast es irgendwie nicht verstanden, oder wollen!?

    Alex.andra wir achten hier sehr auf ein höfliches und freundliches miteinander.


    Das Wohlfühlklima ist etwas was unsere User sehr schätzen.


    Daher bitte ich Deine Wortwahl etwas zu überdenken.


    LG aus dem Maschinenraum

    Liebe Grüße


    Sonja

    Unsere größte Schwäche liegt im Aufgeben. Der sichere Weg zum Erfolg ist immer, es doch noch einmal zu versuchen. Thomas A. Edison

  • Anzeige:
  • Alex.andra

    Alles was ich damit sagen wollte ist dass Du Deiner Gesundheit einen großen Gefallen tun würdest wenn Du Dich nicht wegen einer Lapalie derart aufregst.


    Klar wenn man etwas gekauft hat möchte man es am Liebsten gleich. Aber wir sind ja keine dreijährigen mehr und haben (hoffentlich) gelernt etwas zu warten.


    Die Verkäuferin hat Dir schlicht erklärt weshalb ihre Antwort verzögert(?) kam (wie gesagt ich finde das sogar recht flott). Was Du ihr geschrieben hast wissen wir nicht und warum sie ihre Daten nicht angegeben hat, ebenso wenig. Es ist müssig auch nur einen Gedanken drüber zu verschwenden. Du wirst sicher eine andere Maschine finden ;)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Mir fällt außerdem noch auf, dass ich NIE bei ebay Kleinanzeigen vorab überweisen würde. Das war mir nicht klar, dass du das mit Sparkasse gemeint hast (vorausgesetzt ich habe das jetzt richtig verstanden). Normalerweise bezahlt man bar bei Abholung und wenn jemand auf vorab Überweisung besteht ist das schon etwas dubios...

    Liebe Grüße

    Kersten

    P.S: glaub das hab ich doch falsch verstanden... du sprichst ja von Geld holen....also dann verstehe auch ich die Aufregung nicht ganz..

  • Ich hatte mir vorher nicht genauer angesehen, mit welchen Maschinen du liebäugelst.

    Aber wenn ich in das Datenblatt der Pfaff creativ 1.5 sehe, dann kann die zwar sticken aber nicht designen. Das geht nur mit der separaten Software und gebraucht vom Vorbesitzer ist sie für dich höchstwahrscheinlich nutzlos, weil die immer nur auf einen einzigen Besitzer registriert werden kann! Sie hat auch nur ein Intro, was ich für eine abgespeckter Version halte, die nur auszugsweise zum Designen geeignet ist, wenn überhaupt. Frag lieber noch mal beim Händler oder bei Pfaff selbst nach, was die Software kann und was nicht. Software muss immer neu oder open source sein. Alles andere ist illegal und dann hast Du evtl. eines Tages Post vom Anwalt im Briefkasten.

    Außerdem ist mir aufgefallen, die Maschine ist nicht in der Lage Sprungstiche automatisch zu schneiden, was zu erheblichen Fadensalat auf der Rückseite der Stickerei führen wird. Sie bleibt wahrscheinlich jedesmal stehen und du musst das irgend wie manuell schneiden. Das kostet bei komplexeren Motiven sehr viel Zeit und du musst quasi neben der Maschine stehen, damit Du auch mitbekommst, dass sie stehen bleibt.

    Eigentlich wurde im Stickbereich ziemlich gespart. Sie kann einlesen und absticken. Gut die Größe kann noch um max 20% geändert werden, was ja auch ganz vorteilhaft sein kann, solange sie auch die Anzahl der Fäden an die Motivgröße anpassen kann, also "Resize". Aber das kann Dir ein Händler alles beantworten.

    Alles andere muss im Vorfeld mit der Software zusammengestellt werden und der Maschine dann fix und fertig mittels einem USB Stick übertragen werden. Die Maschien ist meines Erachtens nach hauptsächlich zum Nähen ausgelegt und bei der Stickfunktion wurde dann ziemlich gespart.

    Daher benötigst Du unbedingt eine funktionierende Software, wenn Du nicht nur die integrierten Stickmuster absticken willst.

    Die Rahmengröße, da gebe ich dir Recht, ist ganz ordentlich und kann sich sehen lassen!

    Hilfreich wäre allerdings evtl. noch zu prüfen, ob es für die Maschine auch eine 10 x 10 Rahem gibt, - das spart bei kleinern Stickmotiven Material - den brauch man nämlich auch häufiger und ob der mitglieferte Rahmen auch bei größeren Maschinen verwendet werden kann, falls Du doch mal umsteigen möchtest.

    Auch kann die Nutzungsdauer nicht ausgelesen werden, also man weiß nicht, was eine gebrauchte Maschine schon gelaufen ist.

    Ich würde dieses Modell nur neu kaufen!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • In der Anzeige steht, daß das mit dem Fußanlasser nicht aufgefallen ist, weil dieser kaum benutzt wurde. Heißt für mich, die Maschine wurde per Taste an der Maschine in Bewegung gesetzt, also meist zum Sticken benutzt.


    Wenn's nur ein "Wackelkontakt" ist ... schaunmermal ... wirds schnell repariert - diese "pipsigen" Fußschalter-Stecker hatten übrigens schon die Pfaff 75xx creative und 14xx Modelle in den frühen 1980ziger Jahren - und waren seither ein ewiges Ärgernis. - warten wir es ab!


    Das ist aber nicht das Problem, aut das Himalia hinwies. Es geht nicht darum, ob der Fußanlasser in Ordnung ist oder nicht. Das ist Pipifax im Vergleich zu dem Hinweis, dass die Maschine dann eventuell eher fast nur zum Sticken benutzt wurde und das aus den in dem Thread dargestellten Gründen das größte Problem bei einer gebrauchten Stickmaschine ist.


    Es geht also nicht darum, dass du eventuell noch etwas Geld für einen Fußanlasser oder die Reparatur ausgeben musst, sondern dass die Maschine einfach als Stickmaschine schon relativ "verbraucht" ist und sich dann der Kauf so einer Maschine nicht lohnt. Der Vorschlag war also herauszubekommen, wie viel hat die Maschine schon gestickt. Dann das kann dich teuer zu stehen kommen, da ist ein Fußanlasserchen nichts dagegen.


    Zu deiner Reaktion auf das Verhalten der Verkäuferin. Wenn ich den Satz lese "Da liegen meine Prioritäten etwas anders" und auch sonst den Tonfall, dann sagt mir meine Erfahrung jemand schreibt das nicht auf eine nette, höfliche Bitte um die Kontaktdaten. Vielleicht hat auch deshalb die Verkäuferin ihre Daten nicht angegeben, weil sie sich bei der Sache nicht mehr wohl fühlte. Aber das ist nun Spekulation.

    Wenn es anders ist: Ich kenne Mütter, die eben wenn es ihrem Kind schlecht geht, all ihren Fokus nur auf das Kind haben und dann kann auch mal so etwas herauskommen.
    Das Treffen wäre heute gewesen, oder vielleicht eben wegen der Magendarmgeschichte des Kindes an einem anderen Tag. Da wäre noch Zeit gewesen, sich aus der Panik mein Kind ist krank zu befreien und die Kontaktdaten dann zu schicken.


    Da das Geld dann bei Maschinenübergabe überreicht worden wäre, ist das doch keinerlei Grund, da in Ärger zu verfallen. Hättest du die Daten nicht bekommen, wärst du auch nicht losgefahren,.hättest du sie bekommen, wärst du hingefahren und hättest vor Ort entschieden ob Maschine oder nicht und damit ob du Geld übergibst oder nicht.

    LG rufie


    Der einzige Geschmack, der einem Menschen wirklich Befriedigung geben kann,

    ist sein eigener (Philip Rosenthal)

  • Ich würde eher sagen: Tief durchatmen. Die 1.5 ist ohnehin nicht das, was du dir im ersten Beitrag vorgestellt hast. Klingt eher nach Schnellschuss.

    Hier wurde so viel geschrieben, was man machen kann und auf was man achten sollte, du ziehst los und willst irgendwas kaufen, das dann nicht klappt und regst dich auf. Du beschwerst dich über jemanden, der sich hier nicht verteidigen kann mit einem aus dem Kontext gerissenem Ausschnitt.

    Ich glaube, dafür ist dieses Forum nicht der geeignete Ort. Schade für die, die sich hier so viel Mühe gegeben haben, dir zu helfen.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Zumindest ist die Anzeige seit gestern nicht mehr aktiv, was ich schon etwas merkwürdig finde, wenn ihr euch bereits über einen Preis geeinigt hattet. Oder hast Du sie inzwischen doch abholen können?

  • Zumindest ist die Anzeige seit gestern nicht mehr aktiv, was ich schon etwas merkwürdig finde, wenn ihr euch bereits über einen Preis geeinigt hattet. Oder hast Du sie inzwischen doch abholen können?

    Nein, ich habe die Pfaff nicht abgeholt! Die Anzeige war schon verschwunden, vielleicht eine Minute, nachem sie geschreiben hatte "... dass sie andere Prioritäten ..." setzen würde.


    Ich nahm dann an, dass sie ihr "Schätzchen" vielleicht dann doch nicht verkaufen wolle.


    Ich habe mich jetzt anders orientiert. Es ist quasi die (bau)gleiche Maschine geblieben, nur unter einem anderen Label. Nämlich die Husquarna Viking Designer Jade 35. wobei die natürlich kein IDT-Doppeltransport hat. Und die Bedienung und das Tastenfeld ist gerinfügig anders. Die Programme auch. Bei der "Schwedin" (mit Geburtsort China) sind Schwedentypisch verspieltere Stickmuster vorprogrammiert, 70 an der Zahl. - In weiteren Teilen, besonders unter der Plastehülle sollten die beiden Baugleich sein.

    Ach ja; dass Designe der Husquarna gefällt mir um Welten besser! Aber das ist ja geschmackssache.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


Anzeige: