Die Bernina B790 PLUS - ich habe endlich MEINE Maschine

  • Ich möchte ja nicht für jede Maschine, die ich mal habe einen neuen Beitrag starten .... Aber die bleibt hier und ich freu mich echt:

    48418050_1458295320974586_2109590817994702848_n.jpg


    Seit ungefähr neun Jahren habe ich vor, mir zum 40. Geburtstag eine tolle Maschine zu gönnen und habe gespart. Das Modell hat sich immer mal wieder geändert, mal wars die Ruyb, die Diamond, die Sensation, dann eine 7er Bernina, dann die 590.

    Die 590 hat mich dann nicht so begeistert, wie ich das erwartet hatte und ich muss ehrlich sagen, ich stand etwas ratlos da. Ich wollte keine 7er mehr, die waren mir immer zu groß (ich hatte die 750 auch mal da). Und dazu hatte ich bei Bernina immer wieder Probleme mit Geräuschen.

    Da saß ich nun im Nähpark, mit meiner 590 und einer aus dem Laden und horchte. Gut, meine Geräusche waren nicht normal. Aber dazu hatte sie ja noch Probleme, mein Jeansknopfloch zu sticken. Und das ist im Moment eigentlich der einzige Grund für mich, privat zu sticken. Meine Kollegin kam dann mit der 790. Och ne....

    Aber sie war hartnäckig. Gut, ich will ja nicht so sein. Aber: Auch die hat das Knopfloch nicht mit Madeira 35 gestickt. Wieder nix.

    Dann ein letzter Versuch: Stichdichte verringern. Ist ja kein Problem, Stichdichte um 10 Prozent runter, und schon hat sie gestickt!

    Die 790 hat sich so langsam eingeschlichen. Was für ein großes Display, das muss man ihr lassen. Aber ein resitives .... hm, hat man das noch? Eigentlich ist es ja egal, aber: Der Stift für das resitive Display hält viel besser aussen an der Maschine als der für das kapazitive. Und: man kann es auch mit Quilthandschuhen bedienen. Ja, das hat mich bei der 590 schon genervt.


    Also hab ich spontan beschlossen, das Abenteuer zu wagen. Ein Jahr früher als geplant, aber ich dachte mir, im letzten Jahr hab ich ja auch was geleistet. Das gönne ich mir jetzt. Ob das vernünftig ist, oder nicht.


    48969799_339848310168774_778200030531026944_n.jpg


    Zu Hause hab ich sie erst mal zwei Tage stehen lassen. Ich hatte dann doch wieder Bammel, dass auch die 790 Geräusche macht, die mich nerven. Aber sie macht keinen Pieps. Also, wenn sie nicht näht. Es konnte endlich mit der Softshelljacke weiter gehen!

    Ich wollte sie wirklich in Ruhe entdecken, da kam mir eine Testerin dazwischen, die meinte, die Probleme lägen an unserer Datei und nicht an ihrer 780. Also musste ich auf die Schnelle sticken.

    49085550_2287883651448379_3541331222816882688_n.jpg


    Null Problem. Kunstleder mit nur einer Lage Madeira Cotton und alles hat gepasst.


    Ich bin glücklich mit meiner Entscheidung und gehe jetzt mal in Ruhe meine Neue entdecken, die ich doch nie haben wollte.


    Am Rande noch ein Tipp: Es ist "nur" eine 790. Ich habe mir das Plus-Upgrade separat gekauft. So war sie immer noch billiger als eine 790 plus und ich hab einen Rahmen extra. Wer also auch überlegt, sollte zuschlagen, solange noch 790 ohne plus da sind.


    Wie immer: Wenn ihr was Bestimmtes wissen wollt, einfach schreiben.

  • Ich habe das PLUS Upgrade natürlich gleich mal aufgespielt. Dafür muss die Maschine auf dem neuesten Stand sein. Also ein Update aufspielen.

    Dabei sind mit zwei Sachen aufgefallen: Bernina empfiehlt einen "Bernina" USB Stick. Mehr steht dort nicht, auch nicht, was passiert, wenn man keinen Stick von Bernina nutzt. Da Bernina aber keinen mitliefert, nutze ich natürlich meine eigenen ;)

    Diese sollten trotzdem auf FAT 32 formatiert sein. Ob es auch anders geht, weiß ich nicht, da meine alle FAT32 sind. Ist das Datenvolumen allerdings größer als 4 GB, kann das dazu führen, dass das Update nicht ausgeführt wird. Ihr solltet eure Sticks daher gut pflegen, denn es wird immer schwieriger, an 4 GB zu kommen.

    Eine Stelle, an der ich schon mehrfach hängen geblieben bin, ist das Entpacken.

    Man muss das Firmware Update zwei mal entpacken und die drei enthaltenen Dateien einzeln auf den leeren Stick schieben. Dann klappts auch mit dem Update.


    Für das Upgrade muss man eigentlich nur stur der Anleitung folgen. Blöd, dass in der Verpackung nur eine englische beliegt. Aber die deutsche gibt es auf der Bernina Website.

    Das Upgrade beinhaltet nur Stickfunktionen. Für mich sind nicht alle Features interessant, aber ich wollte die Fadenentfernung, das Entgruppieren und das Freie Punktpositionieren unbedingt.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich mache die Updates meiner 770 immer mit einem 32 oder 64 GB Stick, kein Problem.


    Er muss nur leer und fat32 formatiert sein (letzteres ist für mich immer das größere Problem).

    _______________________________________________
    Lichtmess vorbei, dadurch sieht man vieles im richtigen Licht!

  • Hallo Tanja,

    Du hast jetzt dieselbe Kombination wie ich. Versuche mal eine Stickmusterkombination aus 2 Zierstichen zu speichern. Das wird sicher funktionieren. Wenn Du diese Kombination aber wieder aufrufen willst, hängt sich die Maschine auf. Das soll an dem kostenpflichtigen Update liegen. Kannst Du mal bei Deinen Kollegen nachfragen, ob das bei der Plus auch der Fall ist? Angeblich soll dieser Fehler beim nächsten Update behoben werden, darauf warte ich aber schon seit einem Jahr und das nervt mich total. Ansonsten gratuliere ich Dir zu diesem Sahnestückchen. Ich liebe meine über alles.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • So, ich hab das getestet. Etwas Bammel hatte ich schon, Maschine hängt sich auf mag ich gar nicht.

    Aber es klappt. Ich finde es zwar etwas umständlich, wie ich die Kombination aufrufen muss, aber da hängt sich nichts auf.

    Du schreibst von einem kostenpflichtigen Update. Das gibt es bei Bernina nicht. Updates sind immer kostenlos. Upgrades kosten was. Das Emboidery PLUS ist so ein Upgrade, es macht eine 790 zu einer 790 PLUS. Alle Funktionen des Upgrades betreffen aber nur die Stickfunktion.

    Hast du denn bei deiner schon mal ein Firmware-Update gemacht?

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich habe mich mal wieder falsch ausgedrückt. Ich meine das Upgrade, das die 790 zur 790 plus macht. Ich habe es mir im Januar gekauft und seitdem habe ich das Problem. Die Maschine haben wir deshalb im Juni zum Nähpark gebracht, da ich sie nicht schicken wollte. Die Software wurde neu aufgespielt und als ich wieder zu Hause war, hatte sich nichts geändert. Sie ist dann 4x hin- und her gereist, da sich auch noch andere Fehler zeigten und ich nicht wieder so weit fahren wollte. Sie war sogar bei Bernina am Bodensee und die sagten, dass es an der Software liegen würde und der Fehler erst nach dem nächsten Update behoben werden könnte und darauf warte ich noch immer! Ich werde wohl noch einmal in der Schweiz anrufen müssen.

  • Das ist dann ja aber seltsam. Denn ich habe ja auch nur die 790 mit Upgrade. Ich musste erst ein Firmware Update machen und dann das Upgrade.

    Wenn die Maschine aber schon bei Bernina war, werd ich da auch nichts anderes rausfinden.

    Ich finde die Aussage aber trotzdem seltsam. Du solltest wirklich nochmal nachhaken.

    Leider fällt mir spontan auch keiner ein, der eine 790 mit Upgrade hat, zum Vergleichen.

    Soll ich mal dokumentieren, wie ich eine Kombi erstelle und speichere? Vielleicht mach ich ja was anders als du.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Das Speichern funktioniert ja prima und dann sehe ich auch alle gespeicherten Kombinationen. Wenn ich sie wieder aufrufen möchte, stürzt die Maschine ab. Das passiert nur bei den Zierstichen. Wenn ich normale Stiche verändere und abspeichere ist alles okay. Wenn man das kostenlose Update neu aufspielt, funktioniert es ein mal und dann geht wieder nichts mehr.

  • Ja, da ist mir auch was aufgefallen. Man kann gespeicherte Kombinationen nur aufrufen, wenn man im Kombinationsmodus ist. Ich muss mir das mal in Ruhe anschauen und ich mach mal ein paar Bilder.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Das hat auch etwas gedauert, bis ich das begriffen hatte. Wenn ich meine Kombination aufrufen wollte, war ich meistens im Nähmodus und nicht bei den Zierstichen und dann erscheinen sie nicht. Man muss zuerst in den entsprechenden Bereich, hier zu den Zierstichen gehen, und dann erscheinen bzw. erschienen sie vor dem Upgrade. Ich werde nächstes Jahr noch einmal in der Schweiz anrufen und fragen wie das so weiter gehen soll.

  • Ich hab jetzt mal ein paar Bilder gemacht. Die sind vom Simulator, weil es für mich einfacher ist, ich habs aber vorher genau so an der Maschinen getestet.

    Hier erst mal der aktuelle Stand meiner 790:

    Inked49450635_2417481948280785_8114696370503286784_n_LI.jpg


    Jetzt zum Kombinationsmodus.


    Screenshot (173).jpg


    Wenn man im normalen Nähmodus ist, lassen sich keine gespeicherten Kombinationen aufrufen. Hierzu muss man erst auf das PLUS unten drücken.


    Screenshot (174).jpg


    Dann hat man rechts einen weiteren Ordner, der zweite von oben. Dieser steht für gespeicherte Kombinationen.


    Screenshot (175).jpg


    Dann kann man seine Kombination aufrufen. Das klappt bei mir ohne Probleme. Stürzt es hier bei dir ab?

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Heute gab es den ersten Krach 😭

    Ich sticke an einer Datei von UT mit einer Vinylappli und mittendrin gibt es beim Satinstich plötzlich Schlaufen. Nadel gewechselt, Oberfaden neu eingefädelt, Unterfaden neu eingefädelt, unten sauber gemacht. Immer noch Schlaufen, der Oberfaden bildet sofort einen Knoten auf der Rückseite.

    Dann hab ich mein Stickmotiv zur Seite gelegt und zum Nähen gewechselt. Dabei fiel mir auf, dass der Oberfaden eine Schlaufe bildet, die vorne aus der oberen Fadenführung rausschaut, wenn die Nadel unten ist. Als würde sie oben keine Spannung mehr herbekommen.

    Ich war extrem genervt. Die ganze Zeit stand sie rum, weil ich die Pfaff benutzen musste, jetzt bräuchte ich ein paar gestickte Applis und dann das.

    Ich hab die obere Abdeckung entfernt, aber ich kann kein Problem am oberen Fadenweg sehen.

    Ich hab noch ein paar mal einen stärkeren Faden durchgezogen, nähen ging dann ohne Probleme.

    Das mit dem Sticken hab ich dann bleiben lassen. Wenn es an der Appli nochmal nix wird, kann ich sie wegschmeissen. Ich spanne mir morgen was Neues ein und teste weiter.

    Bis dahin, hat noch jemand Tipps

    ?5407134E-2634-4A72-8FCD-344F4A503394.jpeg

    Ich häng mal Bilder an. An den Punkten 1 und 2 hat sich die Spannung geändert, ohne dass was passiert ist. Bis jetzt war die Spannung immer top. An 3 sieht man das Knäul, das bei jedem Neustart ensteht.

    9BC0522D-15A0-4264-A70B-940767529E1C.jpeg

    So lugt die Schlaufe raus.

  • War das ein Metallicgarn? Da ist meine sehr zickig, auch wenn ich eine 90er Topstichnadel verwende. Ich habe zwar die Wachsführung, da rutscht der Faden aber meistens ganz schnell raus. Bei mir hat der Wechsel von Brilldor zur Amann geholfen. Ich wollte es beim nächsten Mal mit Siliconspray versuchen, damit haben andere sehr gute Erfahrungen gemacht. Sie sprühen von Zeit zu Zeit die komplette Kone ein.

    Bei Metallicgarn kann es auch an der Stickdatei liegen. Wenn die Stiche sehr dicht digitalisiert sind, gibt es auch diese Probleme. Bei normalem Nähgarn geht es dann problemlos.

    Viel Erfolg bei der Fehlersuche.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo,
    Tanja, ich habe nicht wirklich einen Tipp für Dich, da ich keine Bernina habe . Aber ich würde in dem Fall so vorgehen um das Problem einzugrenzen.
    Reinigen - hast Du ja schon .
    Dann würde ich eine Nicht-Vinyl-Applikation versuchen mit dem gleichem Garn (Brildor PB 40) oder auch die Vinyl-Applikation mit anderem Garn - in der Hoffnung hier die Lösung zu finden.
    Ob es für eine Vinyl-Applikation eine andere Nadel braucht ?
    Vielleicht eine 130 N Topstitch wie für Metallicgarn ?
    Wie ist die Unterfadenspannung?

    Eigentlich hatte ich bisher von dieser Garn-Theorie nicht so viel gehalten (von Billiggarnen abgesehen), weil meine Maschinen immer recht unempfindlich waren. Aber eine Freundin von mir hat ziemliche Probleme mit der Bernina 730 und ich habe live gesehen, dass die nicht wirklich nicht alle Markengarne nimmt.:thumbdown:
    Das geht für mich bei einer Maschine in der Preisklasse von Bernina gar nicht !

    Grüße - Dagmar


    *Ein Leben ohne Nähmaschine ist möglich aber definitiv sinnlos*

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich würde versuchen die Applikation auf einem Probeteil mit normalem Stoff zu machen und eine Applikation aus der Maschine mit Vinyl statt Stoff. Dann weißt Du , ob es am Vinyl oder der Stickdatei liegt. Wenn beides nicht funktioniert, dann kannst Du noch eine Datei sticken, die Du schon einmal gestickt hast. Klappt das auch nicht, müsste es an der Maschine liegen. Das kann ich mir aber nicht vorstellen, da sie ja einwandfrei näht. Eine andere Garnkone wäre auch noch eine Option. Einmal hatte ich auch eine Garnrolle, bei der der Faden ständig riss.

    Es könnte auch sein, dass sich das Garn durch die Folie auflädt. Das könntest Du noch mit einem Baumwollgarn ausschließen.

  • Ich hab jetzt bestimmt schon zwanzig mal oben aufgemacht und nach einem Fadenrest gesucht. Denn bei den schwarzen Stichen war der Oberfaden alle und ich habs nicht mitbekommen, erst als sie stillstand. Den Rest hab ich dann mit Nähgarn fertig gestickt. So kann ich aber nicht erkennen, ob es die Spannungsprobleme da schon gab.

    Test ohne Vinyl, ohne Klebevlies und mit anderem Garn hab ich durch, auch da gab es Schlaufen, allerdings nicht so stark. Seltsamerweise immer nur, wenn der Satinstich um die 45 Grad verläuft.

    Die Vinylappli liegt jetzt im Abfall und morgen werde ich einen Test mit normalem Stoff und einer anderen Datei machen.

    Und mal sehen, ob es sich woanders noch bemerkbar macht.

    Lustigerweise hat eine Bekannte von mir neulich mit ihrer 780 genau das gleiche Problem gehabt, ich hab ihr noch eine Vergleichsstickerei gemacht, um den Fehler in der Datei auszuschließen.

    Bei ihr war es ein Fadenrest und auch sie hat mehrfach gesucht, bis sie ihn gefunden hat.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Fadenreste verschwinden wirklich bei der Maschine und tauchen 3 Teile später wieder auf. Das merkt man aber nur, wenn man tagelang mit anderen Farben genäht hat und plötzlich ein rotes Fädchen auftaucht. Ich reinige die Maschine und den Fadenfänger nach jeder Arbeit. Wo die sich verstecken, würde ich mal gerne wissen.

  • Also, die eigentliche Fehlerquelle hab ich noch nicht gefunden, aber es ist kein grundsätzliches Problem.

    49556737_373199426804031_6212020639990022144_n.jpg


    Ich habe eine weitere Appli gestickt, diesmal eine aus der Maschine. Auch mit Klebevlies, gleiche Nadel. Aber anderer Unterfaden (Madeira statt Brildor) und ohne Vinyl. Ich hoffe echt, dass es das Vinyl war. Möglich wäre hier statische Aufladung oder die Dicke. Der Filz hatte schon drei Millimeter und das Vinyl ist extra stark, das steht sogar von alleine.

    50192523_357330465080840_4200082375985594368_n.jpg


    Ich werde weiter testen, aber solang ich normale Sachen sticken kann, kann ich wenigstens weiterarbeiten. Bis Mitte Februar muss das klar sein, dann fahre ich wieder zum Nähpark.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


Anzeige: