Unterfaden beim Sticken

  • Mich würde ja interessieren was als Unterfaden genommen wird , wenn gestickt werden soll mit dickerem Faden.Meine Versuche waren nichts was man vorzeigen oder gar selber sehen möchte.
    Lg
    Anouk

    The 3 Laws of The Multispheres...


    #1: If it's supposed to move and doesn't: WD-40.
    #2: If it moves and it's not supposed to: Duct Tape
    .#3: Everything else: Baking Soda.


    Matth. 5,1 - 7,29

  • Hallo meine Liebe, ich habe mal Deine Frage etwas separiert aus dem Nadel ABC und stelle sie zur Diskussion.
    Kennst Du Bobbin Work? Das stickt man mit der Nähmaschine, aber das Ganze verkehrt herum. Der dicke Faden kommt in die Spulenkapsel und man näht auf der linken Stoffseite.


    Was hast Du denn bisher probiert? Welches Garn, welcher Stickstich, welche Fadenspannungseinstellung?

    Viele Grüße
    Anne


    5. Mose 26 V.17

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • ....es gibt Unterfäden zum Sticken in verschiedenen Stärken.


    Wenn man mit einer Haushaltsmaschine stickt, dann würde ich die Stärke 120 empfehlen, im Zusammenspiel mit dem Stickoberfaden der Stärke 40 immer eine gute Wahl.


    Sollte es nötig sein, weil beispielsweise kleine Buchstaben gestickt werden sollen, gäbe es als Alternative die Stärke 150 bzw. sogar 180, als Stickoberfaden kommt dann 60er Garn zum Tragen. Die fertige Stickerei ist ja sehr viel feiner und soll nicht durch den evtl. zu starken Unterfaden an Qualität verlieren.


    Bei dickerem Stickgarn (eignet sich oft dafür, wenn große Flächen gestickt werden sollen, diese wären dann sehr stichintensiv und man kann mit dem dickeren Garn dann Stiche sparen) der Stärke 30 darf man gerne beim 120er Unterfaden bleiben, das hat auch den Grund, das das Gestickte nicht so dick "aufträgt".


    Ganz wichtig ist aber natürlich auch die Wahl der entsprechenden Nadel und das eigentliche Stickmuster muss dann in seiner Dichte angepasst werden.


    Liebe Grüsse
    Heike

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Bunte Grüße
    *Heike*



    Mut steht am Anfang des Handelns, Glück am Ende


  • Hallo Anouk...hast Du Deine Ergebnisse verbessern können? Ich nutze bisher nur das ganz normale Untergarn, da auch durchaus von verschiedenen Herstellern.

    Bin wieder zurück :)
    Liebe Grüße - Dagmar

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]