• Ein aus Teflon gefertigter Schuh, den man unter das Bügeleisen spannt. Der wird höchstens 40Grad heiß, versengt damit die Kleidung nicht. Aber dadurch, dass die eigentliche Bügelsohl des Eisens richtig heiß bleibt, ist es möglich mit ordentlich Dampf zu bügeln. Nicht zu verwechseln mit diesen Anti-Glanzfolien, die man wie ein Stück Papier unter die Sohle pappt.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • *rotwerd* mein Bügeleisen kann kein Dampf machen.


    Ich habe ein ganz altes, das nur mit nassem Tuch Dampf erzeugen kann. Bitte nicht lachen. Vielleicht sollte ich da mal aufrüsten.


    Danke jedenfalls für die Info.


    Grüße Doro

    "lass die Sonne rein ... "

    ... und Grüße

    Doro :laola:

  • Doro, das bekommst du in gut sortierten Stoffgeschäften. Hier ist es die Stoffzentrale, Stofftruhe, etc. Kostet um die 10 € und die Anschaffung lohnt sich.

    Liebe Grüße Sabine



    Wenn du einen Beruf hast, der dir Spaß macht, brauchst du nie wieder zu arbeiten!


    Mein Blog

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Guten Morgen,


    seit einem Jahr (liebe Doro ich kenne das Problem in SH) gibt es den Bügeleisenschuh von Prym


    http://www.prym-consumer.com/prym/proc/docs/produktdb_de.html?article=611910&nav=0H0H000XD


    Auch ohne Dampf kann man Diesen so man will benutzen. Preisgruppe P - zwischen 6 und 7,50 €.
    Ansonsten ist es durchsus such mgl. mit einem nassen Tuch zu bügeln. Das geht, aber es gibt so schöne Bügeleisen :)....

    Viele Grüße
    Anne


    5. Mose 26 V.17

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Doro, fürs Nähen hast Du DAS perfekte Bügeleisen. Grad wenn man Vlies aufbügelt ist das doch optimal.


    Fürs normale Bügeln wäre mir das mit dem feuchten Tuch heute zu umständlich, aber ich kenne es auch noch von früher.

    LG
    Veronika
    (die Nähbücher nur noch für sich selber liest)

  • Ich habe in der Schneiderei gelernt, dass das Fixieren von Stoff in einer anderen Form (Naht, Glätten etc) nur dann richtig abgeschlossen ist, wenn durch Hitze und Feuchtigkeit eine neue Form vorgegeben wird, ABER danach durch Trocknung und Erkalten diese fixiert wird.


    Auf deutsch: Nicht nur heiß machen und Dampf, sondern auch kalt machen und trocknen lassen. das kann perfekt nur der Bügeltisch mit Absauganlage. Sonst aushängen und trocknen lassen.


    Da bügel ich lieber ohne Dampf, wenn es irgendwie geht.


    Aber das war OT, eine Bügelsohle würde mich auch interessieren....


    Frage: Wie ist es mit Bügelsohle und Einlagen? Schmelzen die dann noch, weil niedrige Temperatur? Kann es am Eisen kleben? (Wenn es nicht schmiltz ja nicht...)



    Nachtrag: Legt beim ausbügeln von Nähten die Hand darauf, um sie zu plätten UND abzukühlen- das wirkt Wunder

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • p.s. gebe zu, das war nun auch o.t.

    Edited 2 times, last by Deora: p.s. war ot, doros link benutzt ().

  • ich kann bei meiner dampfbügelstation den dampf komplett abschalten, das ist imho sehr nützlich.


    lg dotty

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Bügelwäsche bügel ich schon ewig und alles mit der Sohle (Dampfstation). Zum bügeln beim nähen nehme ich mein altes Bügeleisen mit beschichteter Sohle und wenn ich großflächig Vlies aufbringen muss kommt die Presse zum Einsatz.

    Liebe Grüße Ingrid ;)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Bügelwäsche bügel ich schon ewig und alles mit der Sohle (Dampfstation). Zum bügeln beim nähen nehme ich mein altes Bügeleisen mit beschichteter Sohle und wenn ich großflächig Vlies aufbringen muss kommt die Presse zum Einsatz.


    Mich deucht ihr seid alle professionell ausgestattet. Ich hab nur ein NoName Eisen aus dem Discounter, sonst nix, das muss reichen.


    Schmilzt Einlage mit Bügelsohle? Ich würde sagen nein, aber wissen ist Macht.

  • Einlagen schmilzen normalerweise nicht mit der Bügelsohle. Zumindest kann sie nicht an der Bügelsohle kleben bleiben. Wenn man allerdings das Bügeleisen auf der Einlage für 2 Stunden vergißt, weiß ich nicht, was damit passiert. Aber das sollte man ja auch nicht tun.

    Liebe Grüße Sabine



    Wenn du einen Beruf hast, der dir Spaß macht, brauchst du nie wieder zu arbeiten!


    Mein Blog

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]