Wie gut passen die Schnitte von Simplicity meine Nähmode

  • Hallo
    nach laaaanger Zeit habe ich mir mal wieder ein Schnittheft gekauft. Es ist das aktuelle von Meine Nähmode.
    Ich habe vor 38 Jahren das letzte Mal mit Simplicity genäht. Wie gut passen denn die Schnitte? Stimmen die Maßtabellen oder muß man viel ändern?
    Die Schnitte sind ja oft Doppelgrößen. Welche Größe trifft z. b. bei der Bluse Mod.17 eher zu 38 oder 40? Ich habe mit Doppelgrößen keine Erfahrung.
    Freue mich auf euere Antworten!

    Lg Elsnadel


    Genieße jeden Tag. Es könnte dein letzter sein.

  • Anzeige:
  • Hallo, schau mal die erste Seite der Nähanleitung im Innenteil der Zeitschrift. Vergleiche deine Körpermaße mit der Tabelle, die übrigens gleich wie bei Burda ist. Bei den Schnitten von Simplicity ist die Zahtzugabe im Schnitt schon enthalten, da ist mir schon passiert, daß ich dies zu spät bemerkt hab. Ist aber nicht so schlimm wie zu klein zugeschnitten. Sind immer mal schöne Sachen dabei. Mit Doppelgröße hab ich noch keinen Schnitt gehabt.
    Versuch macht kluch. :)

    :) Grüße von Pauline

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich würde sagen die größere Größe trifft zu, zumindest bei den Oberteilen die ich genäht habe.
    Paßform ist ok, ich habe bei der Modellwahl darauf geachtet etwas zu finden, was mir vom Schnitt her passen könnte.
    Bei einer Kundin, sie nähte ein Kleid, war leider die Hüftweite etwas zu eng und dafür die Taille viel zu weit, obwohl es lt. Maßtabelle hätte passen müssen (ein sehr figurbetonendes Kleid). Kann auch an der jeweiligen Figur liegen, ich bin nur froh, dass wir zusätzliche noch NZG eingenäht hatten und daher noch etwas auslassen konnten.
    Was mich bei Meine Nähmode stört ist die Sache, dass die Paßzeichen manchmal nicht überein stimmen oder auch mal eines fehlt und vor allem, dass in den Übersicht-Skizzen die Paßzeichen nicht eingezeichnet sind und man leicht eines übersehen kann. Bei der Anleitung sind manche Skizzen echt winzig. Beides ist bei den Originalschnitten viel besser gelöst.
    LG
    Ulrike

  • Das Problem bei den Simplicity Schnitten ist, das immer 1,5cm NZ enthalten ist, und das ist bei stärkeren Rundungen zu viel.
    Darauf solltest Du achten.

    Liebe Grüße
    Anja


    Mit dem Nähen ist es ein bisschen wie mit dem Sex, aus Spaß an der Freude ist es eine tolle Sache, aber für Geld möchte ich es nicht machen.:D

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo
    Danke für euere Tipps!
    Normalerweise mag ich keine Schnitte mit angezeichneter NZ. Vorallem wenn ich das Modell noch nie genäht habe und es gut sitzen soll. Ich finde es immer so umständlich die Schnitte vorm abzeichnen auszumessen.
    Dann laß ich mich mal überraschen, welche Überraschungen mir diesen Heft bringt.
    @ Ulrike danke für den Tipp, dass die Passzeichen evtl. nicht übereinstimmen oder fehlen. Da heißt es aufpassen. Die Hüftweite muß ich immer um ca. eine Größe weiter machen als die Oberweite.

    Lg Elsnadel


    Genieße jeden Tag. Es könnte dein letzter sein.

  • Ich kämpfe hier gerade mit einem Schnitt aus der Ausgabe 2/2012. Enthaltene NZ ist ja auch gar nicht so meins, Armauschnitt ist sehr klein - dafür vorn mehr - merkwürdig. Die Passzeichen passen nicht und die Arme habe ich jetzt zum 3 mal eingeheftet und es sieht bäh aus - ich greif jetzt zur Schere!
    Aber das ist jetzt mein 1. Versuch mit diesen Schnitten - wahrscheinlich auch der letzte!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Also, ich hab mir auch mal ganz euphorisch ein Heft gekauft und 2 Sachen daraus genäht - die Jacke hab ich schon weggeschmissen (obwohl sie "eigentlich" passte), und den Kurz-Trenchcoat mag ich auch nicht so recht - ich bleib lieber bei Burda, deren Schnitte sind für meinen Geschmack "durchkonstruierter" ...

    Beste Grüße aus Meck-Pomm
    Steffi


    Meine Devise: "...close enough to perfect for me!"
    (nach einem Song der Country-Band ALABAMA)


    Mein Blog: Das Landei

  • Ich muß sagen die Schnitte fallen sehr groß aus. Hatte mir eine Hose in der 40 genäht, die eigentlich passen müsste, aber es war eine gefühlte 48, weder an der Tallie noch an der Hüfte passte es. Auch die Oberteile fallen sehr groß aus, muß ich sagen. Nähe auch nicht so gern mit Schnitten wo Nz enthalten ist, wollte es dennoch probieren. Ist aber nichts für meinen Geschmack. Obwohl schöne Modelle dort zu finden sind.

    Liebe Grüße
    Johana

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Johana
    welches Modell war das? Hast Du dich an die Materialempfehlung gehalten?
    4 Größen Unterschied kann ich mir nicht vorstellen, mich würde sehr interessieren welches Modell das war.
    LG
    Ulrike

  • ...ich wundere mich auch :confused: ...


    zu GROSS waren mir die Sachen nicht , ich habe nach der Größentabelle passend zugeschnitten, und es hat im wesentlichen gepasst - nicht so perfekt wie die Burdaschnitte (mir) passen - aber immerhin ...

    Beste Grüße aus Meck-Pomm
    Steffi


    Meine Devise: "...close enough to perfect for me!"
    (nach einem Song der Country-Band ALABAMA)


    Mein Blog: Das Landei

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich habe mich vermessen und mit der Tabelle verglichen - das passte am Ende gut.
    Über fehlende Paßzeichen habe ich mich auch geärgert - es war nicht zu erkennen, was beim Ärmel vorn oder hinten sein sollte. Dank eurer Hilfe hat es dann aber geklappt.
    "Simplicity" bedeutet für mich anfängerfreundlich - da fand ich aber die Nähanleitung sehr mager beschrieben. Als Anfänger hätte ich da nicht durchgeblickt.

  • Johana
    welches Modell war das? Hast Du dich an die Materialempfehlung gehalten?
    4 Größen Unterschied kann ich mir nicht vorstellen, mich würde sehr interessieren welches Modell das war.
    LG
    Ulrike


    Tut mir leid habe es jetzt erst gelesen .
    Das war mod.12 aus 4/2012 . Wenn ich meine Maße mit der Tabelle vergleiche hätte ich sogar die 44 nehmen müssen, dieses
    Modell geht aber nur bis 42. Da ich bei einer Tunika schon mal das gleiche Problem hatte, habe ich mich dann für die 42 entschieden. An der Hüfte war diese so weit, da hätte ich beidseits noch 4 cm abnähen müssen. Ich weiß aber nun nicht wie groß die Bequemlichkeitszugabe bei Simplicity ist. Ich mag Hosen eher enganliegend.

    Liebe Grüße
    Johana

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Johanna, ist nicht Modell 12 eine Gummizughose nach Simplicity 2155? Das ist eine locker sitzende Hose, wenn Mann die eng haben möchte ist es der falsche Schnitt, sorry.


    Elsnadel: ich habe erst 2 Teile nach Simplicity genäht, schimpfe immer über die Größen bei Burda (die für mich einfach trotz Messen zu groß sind -in der Teille kann man ja nicht Bequemlickkeitszugabe als Ausrede nutzen), und die beiden Teile passen besser als Burda -natürlich müsste ich anpassen, aber wesentlich weniger als z. B. bei einer Burdahose. Auf die Größen kann man sich IMHO verlassen, sie entsprechen bei Doppelgrößen auch nach dem was ich im Nähkurs gesehen habe eher der größeren Größe.

    _______________________________________________
    Lichtmess vorbei, dadurch sieht man vieles im richtigen Licht!

  • Hallo Bianca


    Danke für den Tipp, dass die größere Größe eher stimmt. Hatte Ulrike auch schon geschrieben. Wenn aber 2 die gleiche Erfahrung gemacht haben, dann stimmt es bestimmt.

    Lg Elsnadel


    Genieße jeden Tag. Es könnte dein letzter sein.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]