Zeitungsschau: Simply häkeln Ausgabe 04/2015

Simply häkeln 04/2015


Das "alte Mädchen" in mir bestimmt den romantisch - verspielten Teil meines Wesens. Es gibt Modelle im Heft, die mich damit sehr ansprachen. Zum Beispiel das Elfen-Set.


Simply Häkeln Elfe


Ich würde es umtaufen in Engel-Flügelchen. Als Gerüst wurden zwei Metallkleiderbügel genutzt, die mit Häkelmotiven gefüllt und umhäkelt zusammengebracht diese reizenden Flügel ermöglichen. Vielleicht ist das eine Idee fürs Krippenfest zu Weihnachten? Die Designerin Emma Friedlander-Collins findet ihr hier.


Überwiegend romantisch sind auch die anderen im Magazin zu findenden Modelle. Große Schals, Dreiecktücher, ein Kurzarm Cardigan, ein zuckersüßes Babyjäckchen im Farb- und Mustermix, Clutch und Armband mit Kettenanteil, Blumen und Blütenmotive als Homedeko- oder Modeschmuck, gehäkelte Socken und ein Stirnband mit Loop sind u.a. dabei.


Das schon zitierte Mädchen in mir wurde durch dieses Modell sehr angesprochen. Meerjungfrauen habe ich früher bevorzugt gemalt. Lange Jahre habe ich den Sommer an der Ostsee und in Stove (in der Nähe von Wismar) zugebracht. Irgendwie waren die Mädels mit dem Fischschwanz immer ein Thema. Es gab sie als Maskottchen mit denen man nicht unbedingt spielen konnte, die man aber regelmäßig als Erinnerung an die Sommerzeit mitnahm. Diese Meerjungfrau kann man häkeln - völlig unabhängig davon ob man sich gerade am Wasser befindet und sie kann liebevoll bespielt werden. Gemacht aus Wolle, gefüllt mit Füllwatte darf sie sicher jederzeit wenn es nötig ist in einer Waschmaschine tauchen :).


Meerjungfrau simply häkeln


Zu meinen Erinnerungen aus der Mädchenzeit gehört auch die tunesische Häkelei, welche meine Mutter als junge Frau gern gemacht hat und sie mir ebenfalls sehr jung vermittelte. Im Augenblick stelle ich fest, dass diese Art wieder ein Trendthema ist. Neue Bücher gibt es, neue Nadeln und neue Nachfragen. Aufgrund der Möglichkeit, Tunesisch mit Band zu arbeiten eröffnen sich neue Möglichkeiten bzgl. der Breite der einzelnen Teile. Mit dem Magazin bekommt man in dieser Ausgabe eine tunesische Häkelnadel (welche als Einzelkauf dem Preis des ganzen Heftes entspricht) dazu. Der umfangreiche, sehr gut verständliche und bebilderte Anleitungsteil bringt auch Anfängern diese Technik ganz nah. Neben ein paar kleineren Lernprojekten ist dieser Mantel als Modell zum Nacharbeiten dabei.


tunesisch häkeln


Ihn zu häkeln ist eine Fleißarbeit, aber auch eine lohnende. Meine Mutter mochte diese Technik, weil sie ein sehr warmes Ergebnis mit einer gewissen Stabilität brachte. Warm wie eine Decke wird diese Jacke sein. Ein Hingucker ist sie ebenfalls. Erwerben kann man dieses Magazin im Zeitschriftenhandel für den Preis von 5,95 €.


Herausgeber:

bpa media GmbH

Georgstrasse 48
30150 Hannover


Die Diskussionen dazu mit Bildern der Jacke in tunesischer Häkelei kann man hier finden.

    Anzeige: