Quilt-Stecknadeln - Qualität?

  • Hallo,


    ich hatte mir Quilt-Stecknadeln von Prym bestellt, die mit dem gelben Blumenköpfchen. Beim Auspacken habe ich festgestellt, dass die sehr weich und biegsam sind. Mich stört das sehr. Soll das bei Quilt-Nadeln so sein?


    Ich habe auch besonders lange Stecknadeln (also länger als die normalen Stecknadeln und auch von Prym), die sind hart und nicht biegsam. So hätte ich das jetzt bei den Blümchennadeln auch erwartet.

  • Anzeige:
  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Wie gesagt, die Quilt-Stecknadeln von Prym mit gelbem Blumenkopf, 50 x 0,60 mm.


    Eine Bezeichnung wie "extra dünn" oder ähnliches ist nicht angegeben. In der Beschreibung steht "aus gehärtetem Stahl".


    Man kann die Nadeln mit bloßem Finger ganz leicht verbiegen. Ich halte sie für Schrott, habe sie mittlerweile bereits reklamiert (angenehmerweise wird mir der Kaufbetrag erstattet, ohne dass ich sie zurückschicken muss, dank dem "großen Fluss").

  • Hallo Zauberband ,

    ich habe bisher nur 1x Blumenkopfstecknadeln von Prym gekauft (auch die gelben)

    und ich empfinde meine als stumpf.

    Zumindest bin ich von den anderen anscheinend verwöhnt.


    Ich nehme nur noch "Perfect Pins" die sibd extra dünn und super scharf.

    Liebe Grüße


    Sonja

    Unsere größte Schwäche liegt im Aufgeben. Der sichere Weg zum Erfolg ist immer, es doch noch einmal zu versuchen. Thomas A. Edison

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Na toll. Statt für 1 Euro nochwas vom Chinamann habe ich extra für fast 7 Euro für 1 Päckchen von Prym bestellt, um eine gescheite Qualität zu bekommen. So viel dazu.


    (Aber seit gestern Abend geht irgendwie alles schief, heut ist echt nicht mein Tag.)


    Eichelberg ,

    was ist "Perfect Pins" denn für ein Hersteller?

  • Du hattest im Anfangspost nichts von der Nadelstärke geschrieben, kein Grund ungeduldig zu werden.

    0,6 mm ist eine normal bis etwas kräftige Nadel, das sollte sich nicht ganz leicht verbiegen, ich würde sie auch reklamieren.

    0,5 mm ist die durchschnittliche Stärke von Stecknadeln, 0,4 mm messen die feinen Stecknadeln.

    Die ganz billigen langen Stecknadeln sind oft 0,8 mm stark und empfinde ich als stumpf und nicht rostfrei.

    Ich habe die 0,6 mm Patchwork Stecknadeln von Clover und bohin und mag beide. Es gibt mehrere Sorten /Längen davon, ich glaube noch etwas teurer als Prym.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Na toll. Statt für 1 Euro nochwas vom Chinamann habe ich extra für fast 7 Euro für 1 Päckchen


    Eichelberg ,

    was ist "Perfect Pins" denn für ein Hersteller?

    die sind von Karen Kay Buckley

    Liebe Grüße


    Sonja

    Unsere größte Schwäche liegt im Aufgeben. Der sichere Weg zum Erfolg ist immer, es doch noch einmal zu versuchen. Thomas A. Edison

  • Hallo, ja diese Feststellung habe ich auch bei den Blümchen Nadeln gemacht. Habe auch mal die mit Knopf -Kopf gekauft und die sind etwas besser. LG Hedi

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • oh, ich dachte, die sollen so sein. Ich biege sie und hefte damit das Quilt-Sandwich zusammen (nach Leah Day). Ich habe no name, bei denen geht manchmal das Blumenköpfchen ab.

  • Ich benutze solche Stecknadeln fast ausschließlich, da kann ich mein Schnittmuster feststecken und dann das Patchworklineal direkt drauflegen und zuschneiden.

    "Ich interessiere mich nicht dafür, was andere von mir denken. Es sei denn, sie denken, ich sei großartig, dann haben sie natürlich recht." Miss Piggy ;)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ja, das mach ich auch so. Die einzige sinnige Verwendung, da sie mir Löcher in meinen guten Stoff gemacht haben.grrr.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


Anzeige: