Anzeige:

Posts by Pecaja

    Also, für den Bingozettel fällt mir ein "zurücklehnen und genießen" (da kommen z.B. Stinos rein; man braucht nicht viel nachdenken, kann beim Stricken einen Plausch halten oder Fernsehen), und noch "mit Liebe verschenkt" (weil sie ja in das Geschenkefach wandern).


    Und wegen der Decke: wenn das viel Sockenwolle und noch etwas anderes Garn dazu, finde ich persönlich, dass Du ruhig "etwas anderes aus Sockenwolle" ankreuzen kannst.

    Viele Grüße,

    Margit

    Vielen lieben Dank für deine Antwort, Margit! "Mit Liebe verschenkt " ist schon weg, mein Sohn hat im Januar Socken zum Geburtstag geschenkt bekommen. Die andere Kategorie überlege ich mir noch.


    Ich beginne mit der Decke (auf Socken habe ich erstmal keine Lust). Die Restekiste hab ich schon fotografiert. Dabei ist mir aufgefallen, dass ich nicht mal alles verwenden kann, zumindest die Rosatöne. Ich werde ganz normale Knäuel Sockenwolle, wo die Banderole noch dran ist, auch mit verwenden. Es gibt Farben, da hab ich vermutlich die nächsten 5 Jahre keine Lust, Socken draus zu machen oder ich hab nur noch einzelne 50 g-Knäuel. Ich häkel auch doppelfädig, da die zueinander passenden Garne zu finden, ist auch nicht so einfach. Auf das Projekt freue ich mich gerade sehr (und auf eine fast leere Restekiste)! Und vielleicht brauche ich gar keine andere Wolle zum "Auffüllen".


    Ich probiere jetzt ein bisschen rum und wenn der Anfang gefunden ist, melde ich mich mit Fotos.


    Bis später,

    viele Grüße

    Wow, es sind ja echt schöne Socken entstanden bei euch! 😍


    Meine dicken Rippenmuster-Socken mit den zwei Garnen sind gestern endlich fertig geworden:

    IMG_20200404_155802_resize_88.jpg

    Zum Ankreuzen auf dem Bingozettel fällt mir nichts ein. Die Socken wandern erstmal in ein Fach, wo ich meine zu verschenkenden Dinge aufbewahre.


    Ich überlege schon eine ganze Weile, ob ich mit meiner ganzen Sockenrestwolle eine Decke anfangen soll zu häkeln. Den Deckel von der Restwollkiste meiner Sockenwolle krieg ich schon nicht mehr zu, obwohl ich davon immer wieder was verwende. Mein Sohn hat jetzt erst Interesse an einer neuen Decke geäußert. Er mag die gehäkelte sehr, die er vor ein paar Jahren von mir bekommen hat und hätte gern noch eine. Dann hat er Ersatz, wenn die eine in der Wäsche ist, sagt er. Ich habe schon einige Decken gehäkelt und weiß, was auf mich zukommt 🙈. Ich schiebe aber vielleicht noch ein paar Socken dazwischen, weil ich gestern bei Schachenmayr eine einfache, aber schöne Anleitung gefunden habe, die ich noch nicht kannte. Egal was, ich werde den Anfang der Arbeit hier posten. 😊


    Noch eine Frage: Es gibt ja beim Sockenbingo das Feld "etwas anderes aus Sockenwolle". Kann ich anderes Garn mit beifügen? Ich hab zwar viele Sockenwollreste, aber für eine ganz Decke reicht es wohl nicht.


    Bis die Tage,

    liebe Grüße

    Schnägge Vielen lieben Dank für deine Hilfe (3 Maschen rechts zusammenstricken)! Das probiere ich nochmal aus - einfach mal etwas experimentierfreudiger sein. 😉


    Weil ich für mich gerade kein passendes Muster gefunden hatte, gibt es jetzt eine neue Garn-Kombination mit alt bekanntem Rippenmuster (2 rechts, 2 links). Ich schaute unter anderem auch bei den DROPS-Anleitungen vorbei und fand das genannte Rippenmuster mit Sockenwolle und einem "Flauschgarn" (Drops Brushed Alpaka Silk). Es ist die Anleitung 198-12 "Sandy Feets". Ich hatte von dem Zweitgarn zwar keine Reste in Weiß, aber in Blau. Blau gemusterte Sockenwolle von buttinette hatte ich noch rumliegen, also konnte es gleich losgehen. An die Anleitung halte ich mich nicht, sie hat mich nur inspiriert. Ich stricke z. B. mit 3er Nadeln (angegeben ist 4 oder 4,5) und weniger Maschen als für meine Größe angegeben. Ich mag es nicht, wenn die Strümpfe von Anfang an so weit sind. Das werden sie so und so im Gebrauch.


    Hier mein Startfoto:

    IMG_20200322_144547_resize_84.jpg


    Bis bald,

    strickende und nähende Grüße von Pecaja

    Hallo zusammen,


    Mein Töchterchen ist jetzt Besitzerin meiner Grrr-Socken, obwohl Rosa im Schaft mit drin ist. Aber man sieht es unter der Hose ja eh nicht. Ich bin froh, dass sie sie mir abgenommen hat. Bei mir wären sie im Schrank verrottet, weil ich genug andere Socken habe. Aber wegschmeißen war auch keine Option...


    Ich habe am Donnerstag noch Häkelsocken angefangen und war Freitag schon fertig. Das war mal richtig toll! Darum gibt es jetzt ein Anfangs- und Endfoto in einem Post.


    IMG_20200319_101334_resize_57.jpgIMG_20200320_220900_resize_27.jpgIMG_20200320_221237_resize_12.jpg


    Wolle ist von Lana Grossa, die Meilenweit Solo Cotone. Die hatte ich mir letztes Jahr im Urlaub gekauft. Gehäkelt hab ich von der Fußspitze an nach der Anleitung aus dem Heft vom Startfoto. Ich habe grundsätzlich ein Problem mit geschriebenen Anleitungen. Das ist die einzige, wo ich es einigermaßen kapiert habe. Das heisst, Musterschriften verstehe ich meistens, aber wie man z. B. die Ferse häkelt, da scheitere ich in der Regel. Ich hab schon etliche Anleitungen ausprobiert, aber bis auf diese eine Fersenform bin ich jedes Mal gescheitert. Die Socken konnte ich nach Fertigstellung nicht anziehen. Es sah einfach hässlich aus und passte genauso wenig.


    Mein Bingozettel sieht jetzt so aus:

    IMG_20200321_231638_resize_59.jpg

    Da ich die Grrr-Socken verschenkt habe, passte das "für mich"-Feld nicht mehr. Dafür aber jetzt, denn die Häkelsocken behalte ich selber.


    Gestern wollte ich nach dem schnellen Erfolgserlebnis mit den Häkelsocken voller Enthusiasmus sofort neue anfangen. Habe ich auch. Nach ein paar Zentimetern wieder aufgetrennt, weil ich mit dem Muster nicht klar kam. Und das gleich zweimal hintereinander... 🙈. Ich wollte mal was Neues probieren, eine Art Lochmuster. Aber ich krieg es nicht gebacken, drei Maschen auf einmal rechts zusammenzustricken. Ich stricke wohl zu fest. Mal sehen, vielleicht probiere ich noch ein bisschen rum. Ich hab auch noch ein paar gespeicherte Links von euch.


    Bis bald!

    Hallo zusammen!


    Puh, ich habe meine hässlichen Wollrestsocken endlich geschafft.... Am Fuß sehen sie optisch etwas besser aus, weil ich da die Farben weggelassen habe, die mich am Schaft störten. Allerdings habe ich erst beim Foto machen bemerkt, dass ich mich bei der einen Socke im letzten Ringel vor der Spitze total verstrickt habe. Die Spitze gefällt mir auch nicht...

    IMG_20200318_230920_resize_46.jpgIMG_20200318_230840_resize_12.jpg

    Ich hab auf meinem Bingoblatt "Für mich" durchgestrichen. Wenn ich tatsächlich mehr Felder durchstreichen darf, würde ich das Feld "Grrrr-Socken" noch nehmen. Ich hab das zu spät gesehen, sonst wäre das Feld meine erste Wahl gewesen. Diese Socken sind in jeder Hinsicht "grrrr" für mich...


    Als nächstes häkel ich mir vielleicht wieder Socken. Ich hatte neulich ein paar an, die ich mir vor einigen Jahren gehäkelt hatte, und mir fiel wieder auf, wie gut die passen und sich nicht so leicht dehnen und verziehen.


    Liebe Grüße, bis bald :)

    Da dieses Jahr auch ein paar Neue zu uns gefunden haben, :tanzen: verweise ich noch einmal auf unsere Linkliste mit kostenlosen Anleitungen...


    Die Regenbogensocken! Die habe ich auch schon öfter gestrickt und sie machen viel Spaß bei selbstmusternder und gestreifter Sockenwolle.

    Super, vielen Dank!


    Die Regenbogensocken sehen ja klasse aus! 😍

    Pecaja, ich finde ja, dass wir genau dafür so einen Jahresthread haben: Neue Herangehensweisen ausprobieren und die Erfahrungen damit (mit-) teilen.


    Die Geburtstagssocken für deinen Sohn sind schön geworden. Ich mag, dass sie asymmetrisch sind. Und ich bin gespannt auf die Rückmeldung zur Materialstärke.
    Meiner bisherigen Erfahrung nach heißt dickere Materialstärke bei Sockenwolle nicht automatisch größere Haltbarkeit. Gefühlt laufen die sich alle gleich schnell durch, egal wie dick.

    Die Socken passen und gefallen meinem Sohn. 👍 Hab mir aufgeschrieben, wieviel Maschen und Reihen ich am Fuß gemacht habe, so dass ich sie mit gleichem Material (aber sicher anders gemustert) noch mal stricken kann. Das Garn ist zweimal 4-fach-Garn, das unifarbene von Drops und das mehrfarbige von buttinette. Ich hab soooooo viel Sockenwolle als Vorrat, theoretisch brauche ich die nächsten drei Jahre keine zu kaufen... 😂🙈


    Viele Grüße

    Pecaja

    Herzlichen Dank Schnägge für die super ausführliche und sogar für mich verständliche Erklärung! :thumbup: Ich freue mich sehr darüber! Jetzt kann ich diese Art Socken doch mal probieren. 😀 Bei mir muss es in erster Linie auch funktionieren und nicht lehrbuchmäßig perfekt sein. Deine Socken gefallen mir jedenfalls sehr gut!


    Die Socken für meinen ab morgen 17 Jahre jungen Sohn in Gr. 44 (ca.) sind fertig. Dementsprechend streiche ich das Feld "mit Liebe verschenkt" auf der Bingokarte durch. :)

    IMG_20200117_182940_resize_23.jpgIMG_20200117_190444_resize_82.jpg

    Mist, ich habe keine Nahaufnahme gemacht :doh:. Das müsste ich nachholen, denn die Socken sind schon verpackt für morgen.


    Gestrickt habe ich das Hebemaschenmuster aus Socktober1-2016 von Tanja Steinbach. Das ist schön einfach, aber auch monoton und hat sich trotz des dicken Garns zwischendurch in die Länge gezogen. Das Muster lässt die Socke noch dicker wirken. Ich bin echt gespannt, wie sie meinem Jüngsten gefallen. Die Farben sind wieder sehr herbstlich, aber dürften seinen Geschmack treffen...


    Nun widme ich mich den schon angestrickten Restesocken. Mal sehen, wie lange die Lust anhält. Ein bisschen gelitten hat sie schon...


    Viele Grüße

    Pecaja

    Schnägge

    Socken, wo die Unterseite separat gestrickt ist, wäre echt was für meinen Sohn. Der läuft ja auch nur strümpfig durch die Wohnung. Ich hab ein Strickheft da, wo so eine Anleitung beschrieben ist. Da wird die Sohle mit an das fertige Oberteil angestrickt, wie du es zum Schluss gemacht hast. Aber ich kapiere diese Anleitung nicht, speziell den Teil mit dem Anstricken nicht. Nimmt man da einfach seitlich eine Masche vom Oberteil (wie beim Fersenkäppchen, wenn man seitlich wieder Maschen aufnimmt) und strickt die mit der letzten vom Unterteil zusammen? Irgendwie krieg ich das in meinem Kopf nicht zusammen. 🙈


    Viele Grüße von Pecaja,

    die heute einen Endspurt hinlegen muss, weil morgen der Geburtstag ist...

    Gemeinsames Stricken eines Zickzack-Musters:

    Abweichungen wären für mich vollkommen okay! Was du, rufie, als Beispiel angegeben hast mit dem, was du nicht stricken willst (Ravelry, kraus rechts und quer gestrickt), da muss ich auch passen. Selbst wenn alle anderen es stricken würden. Ich habe sowas noch nie gestrickt und nach dem Anleitung lesen verstand ich nur böhmische Dörfer. Es gibt sicherlich eine, die sogar ich verstehe, aber die habe ich noch nicht gefunden. ;)


    Hier ist der Anfang der Socken für meinen Sohn zum Geburtstag:

    IMG_20200112_120749_resize_87.jpg

    Ich stricke 2-fädig mit Nadel Stärke 4. Bei meinem Sohn müssen die Socken einiges aushalten, da er immer strümpfig durch die Wohnung läuft. Als kleines Kind hatte er für Hausschuhe schon nichts übrig. Mal sehen, ob sie ihm so dick taugen. Bis jetzt hatte ich entweder 4-fache oder 6-fache Sockenwolle für ihn verwendet.


    Das uni rostfarbige Garn ist DROPS Fabel, das bunte ist von buttinette aus dem Paket "Moldau". Ich werde als Muster wieder eins mit Hebemaschen stricken, dieses Mal nach einer Anleitung von Tanja Steinbach. Details folgen dann mit dem Ergebnisbild.


    Herzliche Sonntagsgrüße, Pecaja

    So, das ist der Beginn der Restesocken, die ich heute angefangen habe:

    IMG_20200111_155045_resize_11.jpg

    Letzten Sommer im Urlaub hab ich lauter Baumwollsocken gestrickt und das sind Reste davon. Es ist bis auf das bunte alles Garn vom Discounter. Das bunte Garn ist von Schachenmayr aus der Fruchtserie, hier Melone. Als ich mit dem Socken stricken vor ca. fünf Jahren angefangen habe, war Discountergarn mein erstes und nur das Baumwollmischgarn von dort nehme ich heute noch gerne.


    Ich stricke mit Nadel 2.5. Wie ich die Socken stricken werde, weiß ich ehrlich gesagt noch nicht. Entweder einfache Streifen oder simple Rechts-Links-Muster innerhalb der Streifen. Das entscheide ich spontan. Aber jetzt muss ich erstmal Wolle und Muster für meinen Sohn aussuchen. Ich freu mich, dass er sich was Selbstgemachtes von mir wünscht 😀


    Liebe Grüße Pecaja

    Ich habe jetzt noch ein paar Bilder gemacht (das Verkleinern dieser klappt jetzt auch besser):

    IMG_20200111_213143_resize_66.jpg

    Wie rufie schreibt, es ist nur ein Zickzack-Streifen pro Socke. Ich fand das mal was anderes im Gegensatz zu den anderen einfachen, umlaufenden Mustern. ;) Was du - rufie - daraus für Ideen entwickelt, klingt richtig gut! :thumbup:


    IMG_20200111_213433_resize_87.jpg

    Ich hab die Socken mal kurz für's Foto übergezogen, so sieht man besser, wo der Streifen ist. Übrigens ist das Größe 38/39.


    Ein paar neue Socken hab ich schon angefangen. Ich weiß nicht, warum es grad wieder Spaß macht... :confused:, ist eigentlich gar nicht meine Sockenstrickzeit😂. Für ein Muster konnte ich mich nicht entscheiden, also gibt es gestreifte Restesocken. Mein Sohn, der in einer Woche Geburtstag hat, meinte zum Abendbrot, er würde auch gerne wieder selbstgestrickte haben wollen. 8| Das war zwischendurch mal anders. Nun lasse ich die gerade angefangenen liegen und stricke ihm schnell welche. Die schaffe ich hoffentlich bis kommenden Samstag. Sind ja ein paar Nummern größer als die, die ich sonst stricke...


    Ich poste gleich noch ein Anfangsfoto von den Restesocken. Das Bild muss ich noch verkleinern. Es macht hoffentlich nichts, wenn ich mehrere angefangen habe? :S


    Bis bald, Pecaja

    Hallo,


    ich habe mein erstes Paar Socken fertig. 😊 In der Bingo Karte habe ich "Herbstfeuer" durchgestrichen. IMG_20200111_131254_resize_70.jpg

    IMG_20200111_132059_resize_32.jpg


    Die Anleitung nennt sich "Schätzchen-Socken" und ist von Martina Großbichler. Gefunden habe ich sie vor einiger Zeit auf Ravelry.


    Das Muster ist nicht schwer zu stricken, ich hab aber dank fehlender Konzentration ein paar Fehler eingebaut. Mit der Wolle ließen sich die Fehler schlecht beheben. Man sieht es aber nicht so arg (hoffe ich jedenfalls).


    Jetzt nähe ich ein bisschen an meiner Tasche weiter und schaue dann mal, was ich als nächstes stricke oder vielleicht häkel. Komplizierte Muster wird es von mir nicht geben, da ich ganz allgemein mit Konztrationsproblemen zu kämpfen habe. Aber es gibt ja auch schöne Socken, die einfach zu stricken sind. 👍


    Bis bald, liebe Grüße Pecaja

    IMG_20200106_204751_resize_49_compress76.jpg

    Und das ist mein Startfoto für 2020. :) Ich hab es nicht besser komprimiert bekommen. Die Qualität hat arg gelitten.


    Garn ist DROPS Delight, ein Farbverlaufsgarn, was ich sehr gern mag, obwohl es zum Pilling (oder wie man das nennt) neigt. Materialzusammensetzung ist 75 % Wolle und 25 % Polyester. Die Stärke entspricht etwa Vierfachgarn und ich stricke mit Nadel 2,5. Nach dem Bündchen kommt ein schmaler Zickzack Streifen aus Hebemaschen. Ich bin gespannt, wie es am Ende aussieht. Ich probiere das Muster zum ersten Mal aus und im Moment sieht es so aus, als ob sich das Gestrick durch das Muster etwas verzieht...


    noiram Bitte entschuldige, ich habe deine Antwort mit rufie verwechselt und grad erst gemerkt... :doh:

    rufie

    Danke für deine Antwort! :)

    Ich hab gestern Abend angefangen und auch ein Foto mit dem Handy gemacht. Den Strickdrang musste ich gleich ausnutzen, denn seit ich mit dem Nähen begonnen habe, plagte mich etwas die Unlust. Heute Abend hab ich den Schaft von der ersten Socke fast fertig bekommen. :S


    Nun lese ich noch ein bisschen in den Beiträgen vom letzten Jahr, denn alles ist noch nicht klar. Wenn danach noch Fragen auftauchen, melde ich mich.


    Ich wünsche deinem Mann auch gute Besserung und lass dich nicht anstecken;)

    Hallo zusammen,


    Ich möchte gerne mitmachen, obwohl ich jetzt im Moment keine Lust auf Socken stricken habe. Aber das kommt wieder. Komischerweise stricke ich am liebsten im Hochsommer oder im Urlaub. Zum Verschenken brauche ich auch wieder was. Ich selbst kann irgendwie auch nie genug haben... 8)


    the socklady

    Danke für deine Kommentare zu den einzelnen Kategorien! :thumbup:Ich habe mich leicht überfordert gefühlt, doch nun weiß ich, was gemeint ist.

    Ich hatte mir als Anfänger auch eine Nähmaschine mit verstellbarem Nähfußdruck ausgesucht, war quasi mit ein Kaufkriterium. Bei der Discountermaschine, die ich bis dahin hatte, hatte ich das Gefühl, dass der oben liegende Stoff nicht richtig "mitkommt", vor allem bei dünnen Stoffen, aber da hatte ich ja sowieso Probleme.


    Meine Janome DC7100 wurde mit einem ziemlich hohen voreingestellten Nähfußdruck angeliefert (fand ich). Das Nähen ging jedenfalls viel besser, als ich den Druck etwas rausgenommen habe. Daher bin ich froh, dass ich den Nähfußdruck so anpassen konnte, wie es für mich am besten ist. Ich nähe (bis jetzt) kein Jersey oder Sweat, hatte aber schon ein paar Mal einen dünnen, labberigen Baumwollstoff, wo ich mitten im Nähen das Gefühl hatte, der dehnt sich ja doch.

    Danke kledet! Der Link ist trotzdem hilfreich. Die Spule ging auch mit Druck nur halb voll zu spulen. Wir werden es auch mit einem Tropfen Öl probieren.


    Ich denke, ich werde nicht reklamieren und mir eher eine andere Nähmaschinenwerkstatt suchen oder in die Firmenzentrale fahren (ich war in einer Außenstelle, weil es viel näher ist zu mir). Den Mechaniker habe ich noch nie gesehen oder gesprochen (war schon dreimal da und hab mehrmals angerufen). Jegliche Kommunikation läuft über eine dritte Person. Und wer weiß, was da unterwegs an Informationen verloren geht.


    Vielleicht erwarte ich zuviel, aber wer laut Firmenwebsite als Familienbetrieb schon über 100 Jahre Nähmaschinen verkauft und repariert (auch PFAFF), sollte der oder diejenigen nicht wissen, dass bestimmte Ersatzteile nachgebaut werden? Vielleicht liegst du ja richtig mit deiner Vermutung, dass der Mechaniker nicht internetaffin ist. Übrigens, ich habe den Kurvenblock tatsächlich für 39 Euro gefunden.

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]