Anfängerin sucht Maschine

  • Hallo ihr LIeben


    Ich bin ganz neu hier.
    Habe beschlossen mich mal mit dem Thema "Nähen" zu beschäftigen :)
    Ich habe mich bereits bei einem VHS Kurs angemeldet


    Nun bin ich auf der Suche nach einer Nähmaschine. Habe hier zwar unzählige Threads durchgelesen aber nichts gefunden. Ich komme mit diesen ganzen Fachbegriffen auch noch nicht klar :nerd:


    Also ich suche:


    Eine Nähmaschine für den absoluten Anfänger (ich habe noch nie eine bedient), am besten im Preisbudget bis 150euro, an Näharbeiten möchte ich erstmal nur Kleinigkeiten herstellen wie kleine Kissen etc


    Habe schon mal bei Amazon gestöbert und die W6 Nähmaschine N 1615 hat dort super Bewertungen. Aber wie gesagt ich kenne mich gar nicht aus :skeptisch:



    Für Hinweise bin ich sehr dankbar


    Liebe Grüße

  • [Reklame]

    Nähmaschine JUKI HZL-NX7 Kirei

    2018 war die Maschine erstmals auf der H+H zu sehen, im Sommer war die JUKI NX7 Kirei dann endlich erhältlich. Die große Schwester der DX7 punkten mit vielen Features aus der Industrie. Im Forum gibt es einen lesenswerten ausführlichen Test- und Erfahrungsbericht.
     

    technische Daten | Produktseite Hersteller | Händlersuche

  • Ein, allerdings ganz persönlicher Tipp:
    Such dir einen Nähkurs für Anfänger, bei dem du deine eigene Maschine nicht mitnehmen musst.
    So bekommst du ein Gefühl dafür, was du dir von einer Nähmaschine wünschtst und kannst dann besser entscheiden und beim Probenähen im Laden weisst du worauf du achten musst.

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst.
    Voltaire
    Gruß
    Nanne

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Huhu,


    also die W6 kann ich nur empfehlen. Grad für den Anfang ist sie recht robust und näht brav was man ihr vorsetzt. Die 10 Jahre Garantie und die guten Kritiken haben mich auch überzeugt, dass es für den Anfang nicht schlecht sein kann damit zu starten.
    Was besseres kann man sich dann immernoch kaufen, wenn man das Hobby dann vollends für sich entdeckt hat ;)


    Gruß


    Tari

    Lieben Gruß


    Tari


    *** Ich bin keine Signatur! :staubsauger: Ich putz' hier nur! ***

  • also die W6 kann ich nur empfehlen. Grad für den Anfang ist sie recht robust und näht brav was man ihr vorsetzt.


    soweit ich gesehen habe, gibt es von W6 vier oder fünf maschinen, die von unterschiedlichen herstellern stammen dürften (W6 ist ja eine handelsmarke). welches modell empfiehlst du genau?

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • also die W6 kann ich nur empfehlen. Grad für den Anfang ist sie recht robust und näht brav was man ihr vorsetzt.


    soweit ich gesehen habe, gibt es von W6 vier oder fünf maschinen, die von unterschiedlichen herstellern stammen dürften (W6 ist ja eine handelsmarke). welches modell empfiehlst du genau?


    DieJenny: nutze freie tage und einkaufssamsstage, um dich in nähmaschinengeschäften herumzutreiben und dir geräte dort von den verkäuferinnen vorführen zu lassen und auch selbst darauf zu nähen. suche auch alle tanten und freundinnen heim, die eine nähmaschine haben und frag lieb, ob du sie ausprobieren darfst. eine nähmaschine muss zu dir passen, du musst mit der bedienung klar kommen, sie muss dir sympathisch sein. das kann man nicht aufgrund eines prospekts oder einer rezension auf einer website entscheiden, als nähanfängerin schon gar nicht.

  • Hallo,


    ich bin auf die anfangs genannte W6 1615 eingegangen. Von den anderen Modellen kann ich nichts sagen, da ich wie schon erwähnt nur Besitzerin der 1615 bin.


    Gruß


    Tari


    PS: Ich will mit meiner guten "Bewertung" der W6 auch gar nicht gegen die anderen Meinungen anreden. Ich weiß mittlerweile dass man eigentlich erstmal SEINE Nähmaschine finden muss. Und das geht natürlich am Besten, wenn man im Vorfeld darauf Probe näht. Ich weiß aber auch, dass man als Anfänger bei diesem schönen Hobby, erstmal unkompliziert und preiswert eine Maschine haben möchte. Und falls man für sich entscheidet, erstmal eine Maschine zu kaufen zum ausprobieren, ohne Beratung und ohne viel hin und her, dann kann ich persönlich die W6 hierfür empfehlen. Wie gesagt: Je nach gusto! Wer online kauft, läuft Gefahr dass er hinterher evtl nicht mit dem Gerät klar kommt. Das ist das Risiko was man nunmal durch den unpersönlichen Kauf ohne Beratung hierbei hat.

    Lieben Gruß


    Tari


    *** Ich bin keine Signatur! :staubsauger: Ich putz' hier nur! ***

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich weiß aber auch, dass man als Anfänger bei diesem schönen Hobby, erstmal unkompliziert und preiswert eine Maschine haben möchte. Und falls man für sich entscheidet, erstmal eine Maschine zu kaufen zum ausprobieren, ohne Beratung und ohne viel hin und her, dann kann ich persönlich die W6 hierfür empfehlen. Wie gesagt: Je nach gusto! Wer online kauft, läuft Gefahr dass er hinterher evtl nicht mit dem Gerät klar kommt. Das ist das Risiko was man nunmal durch den unpersönlichen Kauf ohne Beratung hierbei hat.


    Das kann ich schon gut verstehen, aber es kann auch ein Problem sein. Wenn ein Anfänger gleich zu Beginn eine Maschine hat, mit der er nicht gut zurecht kommt, oder die schwer zu bedienen ist. Dann verliert er unter Umständen gleich die Lust am Nähen, ohne das schöne Hobby richtig kennen zu lernen.


    Ich kann den Vorschlag von Nanne auch nur empfehlen. Gerade als absoluter Anfänger.

    Liebe Grüße
    Ulli

  • Wie schon oben erwähnt: Ich versteh eure Einwände. Aber da direkt nach der W6 gefragt wurde, wollt ich zumindest kurz erwähnen, dass die Maschine an sich ok ist.
    Falls die Thread-Erstellerin also Gründe hat, sich keine Maschine im Laden vor Ort zu kaufen, dann wollte ich sie in soweit zumindest beruhigen, dass die W6 zumindest keine allzu schlechte Wahl ist. Mal davon abgesehen, dass der erzielbare Wiederverkaufspreis auch ok ist, sollte die Maschine doch nicht so passen.

    Lieben Gruß


    Tari


    *** Ich bin keine Signatur! :staubsauger: Ich putz' hier nur! ***

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo nochmal


    Hab mich in den letzten Tagen weiter informiert, und festgestellt, dass es gar nicht so einfach ist eine Nähmaschine zu finden :wuah:


    Mein Mann hat seine Arbeitskollegin gefragt, die meinte ich solle erstmal eine gebrauchte von Ebay nehmen.
    Ich bin mir da so unschlüssig. Wenn an einer gebrauchten mal was dran ist hat man keine Garantie und nichts mehr :nerd:


    Ich habe gesehen, dass es hier in Dortmund ein Nähmaschinenladen gibt
    Dort würde ich gerne mal gucken. Laut Internet haben die da aber nur sehr teure Maschinen. Einzig die "Brother XN 2500 würde in mein Preisbudget passen
    Vorteil am Laden ist, dass man Einweisungen in seine Maschine bekommt



    Warum ist das alles so schwierig :motz:

  • Wer sagt, dass das Leben einfach ist :D
    Das Problem ist, dass du ja noch nicht an einer NäMa gesessen hast und deshalb beim Probenähen nicht beurteilen kannst, ob dir die Maschine liegt. Eine Einweisung ist auch nicht so, dass dann ein Anfänger alles kann, die richtet sich an Leute, die schon mit einer Maschine umgehen können.

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst.
    Voltaire
    Gruß
    Nanne

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Jenny,


    abgesehen von den fehlenden Garantie bei Privatkäufen würde ich bei ebay aus mehreren Gründen keine Maschine kaufen:


    1. kannst Du vor dem Kauf nicht feststellen, ob sie überhaupt richtig funktioniert
    2. wenn sie technisch okay ist, weißt Du aber nicht, ob Du mit ihr klarkommst
    3. sind die Preise mMn deutlich zu hoch


    Scheu Dich bitte nicht, nur deshalb nicht in den Laden zu gehen, weil Dir die hohen Preise Angst machen. Zum einen haben Händler (zumindest die, die ich kenne) auch preiswerte Maschinen im Angebot, ohne sie vielleicht explizit zu bewerben. Und außerdem nehmen Händler auch gebrauchte Maschinen in Zahlung und verkaufen diese dann weiter - mit Garantie. Das wäre doch auch eine Möglichkeit ;)


    LG Silvia

  • Ich denk, dass muss so schwierig sein ;)


    Wenns eh für alles nur DIE ultimative Lösung gäbe, dann gabe es nur noch einen Nähmaschinenhersteller der dann eine Standard- Nähmaschine, Sticki und Overlock vertreiben würde. Vermutlich wären die Preise dann auch gepfeffert, so dass sich Normalsterbliche dieses Hobby gar nicht leisten könnten. So eine große Auswahl ist halt Fluch und Segen zugleich ;)
    Hilfreich für alle neu angekommenen hier im Forum sind in jedem Fall die ganzen "ich bin Anfänger und such eine Maschine"-Threads. Es wurd schon so oft aus diesem Hintergrund (also Neuling ohne Näherfahrung) gefragt, dass man da auch mal von den Gedanken in den anderen Themen profitieren kann.
    Aber das mal nur so am Rande, falls ein Forenneuling sich mal in diesen Thread verirren sollte ;)

    Lieben Gruß


    Tari


    *** Ich bin keine Signatur! :staubsauger: Ich putz' hier nur! ***

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo, ich bin auch neu hier. Das Thema "Nähen" und "Nähmaschine" stellte sich für mich Anfang des Sommers, es mussten neue Bezüge für den Wohnwagen und die Hollywoodschaukel her. Und seltsamerweise hat keine der Bekannten und Verwandten mit Näherfahrung Zeit, dieses Projekt zu realisieren. Ich fragte mich nur, warum nicht ;-)
    Nun ja, also für einen kurzen Nähkurs angemeldet, dort habe ich mit einer Pfaff Ambition 1,0 gearbeitet. Und von da an war ich verdorben, der Preis schreckte mich nur die ersten zwei Wochen, ich habe meinem Liebsten schöne Augen für die Geldfreigabe gemacht ;-), habe auch auf Singer und Husquarna und auf der guten alten Veritas meiner Schwiegermutter probegenäht, die Träume sind geblieben. Dann war letzte Woche ein Event im Nähladen mit/von Pfaff, nun, was soll ich sagen, ich bin seit Montag stolze Besitzerin einer Pfaff Ambition 1.5 und habe bereits das Projekt Hollywoodschaukel zu meiner Zufriedenheit beendet.

  • Huhu


    Ich hab mich, mehr oder weniger, entschieden :applaus:


    Ich war heute im Nähmaschinenladen. Dat war irgendwie nichts. Die wollten mir sofort eine für 400 Euro andrehen,als ich sagte ich würde gerne erstmal eine günstigere testen wurden die ganz komisch :skeptisch:


    Nun schwanke ich zwischen der W6 N 1235/61 und der W6 N 1615


    Bis Montag habe ich mir selbst noch Bedenkzeit gegönnt :D

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]