Anzeige:

Endlich zusammengespart

  • Nachdem mich Anfang des Jahres der Nähvirus befallen hat, habe ich diverse Nähkurse gemacht, aber September gehts zur VHS zum Nähkurs. Im Moment nähe ich auf der alten Privileg Nutzstich meiner Schwiegermama. Mit normalen Baumwollsachen kommt sie halbwegs klar, aber bei Jersey - ein fieser Versuch ich weiß, hat sie wie erwartet gestreikt. Lange Rede... ich habe nun brav Geld für eine neue Maschine zusammengespart, da ich nicht weiß, in welchem Rahmen ich zukünftig nähe, im Moment nähe ich Taschen, Röcke, Deko... würde es aber auch gern auf Jersey ausweiten und würde.... naja was weiß ich was alles machen.


    Da ich aber nicht weiß, was ich wirklich tun werde, habe ich mir 4 Maschinen im mittleren Preissegment ausgesucht:


    Elna 520 - hat leider nur eine Stoffhaube - für Nähkurse sicher nicht so günstig
    Elna 540


    Brother Innov-is 55
    Brother Innov-is 150 Special


    Wenn jetzt allerdings jemand sagt, pack noch 100 Euro rauf und schau Dir lieber die oder die an, wäre das auch kein Problem, ich weiß nur nicht als Anfängerin mir eine 1000 Euro Maschine zu kaufen, die ich im Leben nicht brauchen würde, wäre vielleicht auch Quatsch.


    Ich habe einen Händler, der hätte beide Firmen, aber auch alle gängigen anderen Maschinen da und er repariert sie auch. Er hat mich auf die Elna gebracht, wegen der Robustheit.


    Liebe Grüße Jacky

  • Das mit der Haube wäre mir egal. Ich habe schon gesehen, dass Frauen mit der NähMa in einer Art Rollkoffer zum Kurs gekommen sind und ich habe eine ARt Reisetasche, in die ich ein Brett als Boden gelegt habe. Da passt außer der Maschine dann auch noch Klimbim rein, den ich brauche. Aber ganz ehrlich wie lange willst Du in den Nähkurs gehen? Okay, ich habe mal in der Schule nähen gelernt - das entspricht vielleicht einem Anfängerkurs und später habe ich noch mal einen Kurs mit 15 Stunden gemacht als Auffrischung. Ansonsten steht das Maschinchen auf dem Tisch oder im Regal. Eine feste Haube wäre mir da eher lästig (meine Mutter hatte so ein Ding)
    50

    50 - ja, so jung war ich mal

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!



  • Welche hat Dich beim Probenähen am meisten überzeugt?


    Eine Abdeckung oder Haube kannst Du Dir auch selbst nach Deinen Wünschen nähen.;)



    Welche Funktionen hast Du Dir als "Musthave" ausgesucht?


    Diesen Fred kennst Du sicher:


    "Soll ich diese Nähmaschine kaufen?" ist die Frage - welche Aspekte dazu sind wichtig

    Liebe Grüße
    Anja


    Mit dem Nähen ist es ein bisschen wie mit dem Sex, aus Spaß an der Freude ist es eine tolle Sache, aber für Geld möchte ich es nicht machen.:D

  • mach dich nicht fertig wegen der Haube...ich weiss nicht mal mehr, wo meine ist

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst.
    Voltaire
    Gruß
    Nanne

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ab 28.8. gibt es eine Nähmaschinentasche bei TCM - Maße ca. B 45 x H 35 x T 22 cm (24,95€) - würde sie da hinein passen?


    Ich habe zwar eine Tasche bei meiner Nina - nehme aber meist den Basteltrolley - mal günstig für 20€ geschoßen.


    Da findet sich sicher etwas - würde ich die Kaufentscheidung nicht zwingend von abhängig machen.


    Jersey vernähen machte mir mit der teuren Maschine auch nicht wirklich Spaß - den habe ich erst seit dem ne Overlock eingezogen ist.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Jacky,


    bei der Innovis-55 gebe ich zu bedenken, dass sie meines Wissens nach keinen verstellbaren Nähfußdruck hat. Wenn Du Jersey nähen möchtest, könnte das jedoch hilfreich sein.
    Wenn Dir brother gefällt, würde ich sonst auch die innovis-100 ins Rennen werfen, die hat weniger (bis gar keine :confused:) Zierstiche, aber z.B. Fadenabschneider und verstellbaren Nähfussdruck.


    Ich brauche die Haube meiner Maschine im übrigen auch nur, wenn ich sie einmal im Jahr zur Wartung karre...


    LG Silvia

  • Oh da war ich mit meinem Mann nun nochmal am Freitag im Nähmaschinenladen und was soll ich sagen, der hat mir nun die Janome DC 6030 empfohlen. Die schnurrte wie ein Bienchen und ist einfach zu bedienen. Ich glaub nun ist meine Entscheidung gefallen, die hat vor allem einen großen Anschiebtisch gleich mit bei. Der ist ja auch toll.


    LG Jacky

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • ...mit Janome machst du auch nix falsch - das ist eine ganz solide Marke :).


    Vor meiner Juki hatte ich auch eine Janome aus der DC-Reihe (DC 4100 LE) - mit der war ich sehr zufrieden, hab die Juki mehr aus Neugier haben wollen :o (hab's auch nicht bereut :D!)

    Beste Grüße aus Meck-Pomm
    Steffi


    Meine Devise: "...close enough to perfect for me!"
    (nach einem Song der Country-Band ALABAMA)


    Mein Blog: Das Landei

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Also W6 kenne ich jetzt zwar nicht, aber ich habe in dem Nähmaschinenladen ein super gutes Gefühl und fühle mich dort gut beraten. Aber danke für den Tip.


    Liebe Grüße Jacky

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Also W6 kenne ich jetzt zwar nicht, aber ich habe in dem Nähmaschinenladen ein super gutes Gefühl und fühle mich dort gut beraten. Aber danke für den Tip.


    Liebe Grüße Jacky


    Das ist schonmal die halbe Miete!!! Und wenn man dort eigene Stoffe und Projekte mal an dem Kaufobjekt testen kann, dann ist man sehr gut beraten!
    Viel Erfolg!

    Dirk - des Teufels nackter KofferNÄHER 2.0 ...

    (Alt und müffelig.)

  • Meine Empfehlung, N5000 von W6...absolut geniales Nähgefühl
    lg,
    Violett


    Wie lange hast du die schon? Ich frage, weil sich viele für die Maschine interessieren und fast niemand sie aus Erfahrung kennt.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]