Anzeige:

Jeans ändern ....

  • Ich habe mir eine Jeans gekauft , ein absolutes Schnäppchen und das tollste , sie passt . Leider habe ich aber nicht drauf geachtet das sie eine niedrige Leibhöhe hat . Mit Gürtel gehts zwar aber irgendwie stört es das da hinten Stoff fehlt . Ich bin immer versucht zu zuppeln und zu ziehen . Umtauschen wär ne Möglichkeit , aber hey das <Teil hat nur 8€ gekostet , also will ich lieber basteln. Ich hab mir überlegt von einer alten Jeans den Bund und die fehlende Höhe abzuschneiden , zu versäübern und einfach unter den Bund anzunähen so das ich dann eine Jeans mit Doppelbund habe. Da ich eh immer längere Oberteile anziehe würd das keiner sehen . Ob das geht ? Denk ich zu einfach ? Fällt Euch was ein was ich unbedingt beachten sollte?
    Bitte um Input!
    Liebe Grüße
    Zamba

    :tanzen:Schön ist , wer Lebensfreude ausstrahlt !:applaus:

  • Anzeige:
  • Ha mir ist schon was eingefallen ...der Reisverschluss . Von der alten Jeans der Reißer muss ja raus bzw der neue wär dann ja nicht mehr zu nutzen . Hat da wer ne Idee?

    :tanzen:Schön ist , wer Lebensfreude ausstrahlt !:applaus:

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich würde mir zwischen Bund und Hose mit einem gemusterten Jeansstoff ein sattelähnliches Stück dazwischen basteln.
    Damit es nicht so nach „Stoff hat nicht mehr gereicht“ aussieht, würde ich vielleicht noch die Taschen oder die Seitennähte mit dem Stoff paspelieren.

  • Hallo,


    auf jeden Fall eine spannende Frage …


    Ich denke, du solltest grundsätzlich mal probieren („ineinanderlegen“? mal stecken?), ob es wirklich mit den Weiten passt. Die Erfahrung, wenn man den Bund von Hosen oder Röcken tiefer legt, ist, dass der tiefergelegte Bund enger sein muss als die Weite auf der gleichen Höhe beim taillenhohen Teil.
    Hast du eine so alte Jeans, dass du auf jeden Fall mal oben die „fehlende Höhe“ abschneiden kannst?


    Doppelter Bund finde ich eine reizvolle Idee. Ganz egal, was du für Oberteile anziehst, würde ich auch mal probieren, das mit Gürteln zu betonen.


    Reißverschluss: ich würde den von der neuen, also niedrigen, Jeans beibehalten. Den von der alten Jeans entweder abzwicken und sichern, so dass du dann also einen Reißverschluss in zwei Etappen hast. Oder Raustrennen und durch Haken und Ösen oder einen Hosenverschlusshaken ersetzen. Oder schöne Knöpfe. Schnürung ist wohl eher zu umständlich, es sei denn, du machst den vorderen Verschluss komplett zum Zierteil und baust für die Praxis einen weiteren Reißverschluss hinten oder in der Seite ein. (Heijho, das schreibt die Reißverschlussvermeiderin … also bitte, betrachte das nur als Steinbruch für Ideen.)


    Liebe Grüße
    Schnägge

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Zamba,


    da ich auch immer auf der Suche nach Jeans mit hohem Bund bin, sind mir im Web schon einige Modelle begegnet, bei denen es aussieht, als wenn an den vorhandenen, zu niedrigen Bund einfach ein zweiter Bund (oder auch noch ein dritter) dran genäht wäre. Der Reißverschluss muss dabei nicht verlängert werden, weil nur der Bund mit den Knöpfen angesetzt wird. Wie man das technisch "sauber" macht, kann ich so auf die Schnelle nicht sagen. Aber die Idee, das mit einer billigen Hose, die sonst überall passt, einfach selber zu machen, hatte ich auch schon. Ich würde allerdings versuchen, eine möglichst ähnliche Farbe zu nehmen, obwohl alles stylish ist, wenn man nur sagt, das ist so gewollt.


    Wenn du Bilder brauchts, um dir das vorstellen zu können, google doch einfach mal nach "Jeans breiter Bund".


    Liebe Grüße
    MadLila

  • Genau, ein zweiter Bund oben dran mit Knopf fertig!
    Habe ich so auch schon ganz oft bei Kaufjeans gesehen.

    Liebe Grüße
    Anja


    Mit dem Nähen ist es ein bisschen wie mit dem Sex, aus Spaß an der Freude ist es eine tolle Sache, aber für Geld möchte ich es nicht machen.:D

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Tja gleiche Farbe wird schwer , die neue ist pink. Und nur der Bund reicht auf keinen Fall für die Höhe , da muss noch ein Stück Jeans mit dran.
    Ich hoffe das ich heute abend mal zum "basteln" komme und zumindest mal stecken kann um zu sehen ob das geht . Werde wohl den Reißverschluss raus trennen , Untertritt wieder annähen und dann mit einem oder 2 Druckknöpfen die Lücke schließen . So stell ich mir das zumindest machbar l vor ;) . Ich werde berichten .....


    DANKE !!!!!!!!

    :tanzen:Schön ist , wer Lebensfreude ausstrahlt !:applaus:

  • In der Jeans-Knip von irgendwann mal, war so eine Hose zum Nähen.
    Darf ich davon ein Foto machen? Ich guck gleich mal
    50

    50 - ja, so jung war ich mal

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]