Frage zu PE Design 7

  • Hallo!


    Ich arbeite noch immer mit dem PE Version 7. Ich habe zwar auch das Bernina. Aber trotz allem ist mir das PE lieber. Da ich ja auch eine brother Sticki habe.


    Nun habe ich immer wieder ein Problem. Wenn ein Motiv in einem anderen Programm gemacht wurde oder verändert wurde und ich es im PE aufrufe ist es automatisch gruppiert. Wie bekomme ich die Gruppierung weg. Damit ich das Muster noch weiter bearbeiten kann?


    Würde mich sehr über Hilfe freuen!


    Viele Grüße
    Jutta

  • [Reklame]

    Nähmaschine JUKI HZL-NX7 Kirei

    2018 war die Maschine erstmals auf der H+H zu sehen, im Sommer war die JUKI NX7 Kirei dann endlich erhältlich. Die große Schwester der DX7 punkten mit vielen Features aus der Industrie. Im Forum gibt es einen lesenswerten ausführlichen Test- und Erfahrungsbericht.
     

    technische Daten | Produktseite Hersteller | Händlersuche

  • Hallo,


    das verstehe ich nicht. Hast du mal einen Screenshot?

    Liebe Grüße Sabine



    Wenn du einen Beruf hast, der dir Spaß macht, brauchst du nie wieder zu arbeiten!


    Mein Blog

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Jutta, Du meinst ein anderes Programm? Oder eine niedere Version von PE?


    Fremde Programme kann man nur über Stiche verändern oder Stich als Block, das verändert aber teilweise die Stickattribute. Da kannst Du keine Gruppierung aufheben.
    So ist es auch mit niederen Versionen von 6 bis abwärts.
    Auch eine niedere Version wird als "Fremdmuster" erkannt und kann nur so bearbeitet werden. Durchs Runterkonvertieren verschließt man die Stickattribute.


    Grüßle Liane

  • Hallo Jutta, Du kannst die Teile ausschneiden und dann mit Stich im Block die Sticheigenschaften einstellbar machen. Nachdem Du den Stich im Block eingestellt hast, kannst Du dann wieder "In Stiche umwandeln" wählen und dann Teile der Fläche verändern. Aber es ist nicht das Gleiche als wenn Du in der Software weiter arbeitest in der das Muster begonnen wurde.

    Viele Grüße
    Anne


    5. Mose 26 V.17

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Liane!
    Ja, ich meine ein anderes Programm. Wenn ein Muster im Bernina erstellt wurde, das aus mehreren Motiven zusammengesetzt ist. Ich möchte dann die einzelnen Motive verschieben. Das geht dann nicht mehr. Es ist dann wie gruppiert und lässt sich nicht mehr verändern. Gibt es da auch im Next keine Möglichkeit? Ich bin am Überlegen, mir das Next zu zulegen.


    Danke für Deine Antwort!!!!
    Viele Grüße
    Jutta

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Jutta,
    bin vorhin erst aus dem Urlaub nach Hause gekommen .. deshalb erst jetzt die Antwort.


    Next funktioniert da um einiges anders als alle PE_Versionen vorher.


    Im Next sagst Du nach dem anklicken: in Blöcke konvertieren, dann wird es in eine GRUPPIERUNG gelegt, die Du aufheben kannst und die EINZELNEN Muster bearbeiten - aufgeteilt in Farbblöcke - also 1 Teil in rot ist ein Teil, 2 Teile in Grün werden dann als eines gezeigt. Willst Du von diesen 2 Teilen in Grün auch 2 einzelne machen, dann in Stiche aufteilen, dann ist die Ausschneidefunktion auch aktiviert und Du kannst teilen, dann nochmal mit IN Blöcke konvertiere --- aaaaaber - Stich als Block verändert IMMER mehr oder weniger leicht die Attribute. Haben die 2 zus-.gefügten Grünteile gerade noch 4,7 Stickdichte angezeigt, kann es nach dem Teilen und nochmal in Stich als Block legen auch 4,9 anzeigen. Und auch die Stichlänge ist mehr oder weniger verändert ...


    Grüßle
    Liane

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]