Anzeige:

Frühling, Sommer, Herbst und Winter - Stoff für Farbtypen

  • Ich war vorige Woche beim Stoffdealer und suchte nach sommerlich-leichten Stoffen und fragte: "Habt ihr nicht was in Herbstfarben ...?"
    Entsetzter Blick und die Antwort, dass doch jetzt erst Sommer wäre, da kaufe man keine Herbstfarben.
    Soll ich als Herbstyp jetzt Sommerfarben tragen, weil grad Sommer ist ... ?:confused:


    LG, Andrea

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • kann aber auch sein, dass der Begriff nicht bekannt ist.


    Normalerweise haben die Läden ja das, was gerade Saison hat und was in ist. So wie bei der Kaufmode auch. Im Moment ist Sommermode dran. Also auch farblich das, was für den Sommer vorgesehen war. Herbststoffe kommen demnächst rein. (ich weiß, es gibt auch andere Läden, die nie ihre Kollektion wechseln; oder Fabrikverkäufe. Da ist einfach da, was da ist. Die beraten aber auch nicht nach Farbtypen)


    Das Ganze, was diese Farbtypen betrifft, hat nicht jeder Ladeninhaber als Information. Um zu Beraten müssten sie auch geschult sein. Zumal noch dazu kommt, dass sie eh nehmen müssen, was der Markt produziert. Sie könnten nur versuchen die Stoffe zu ordnen.


    Meine Erfahrung: man muss schon selbst die Augen auf machen. Echte Herbstfarben finde ich selten mal. Nur wenn sie gerade in sind. Wenn ein laden Modestoffe verkäuft, bietet er z.B. eher an was bei Pantone gezeigt wird. Im Moment halt nichts für uns. Das ist trotzdem ein Fachgeschäft.

    "lass die Sonne rein ... "

    ... und Grüße

    Doro :laola:

  • Ich habe das Glück meinen wirklich guten Stoffhändler in der Nähe zu haben. Dort wechselt das Stoffprogramm regelmäßig und von den Stoffverkäuferinnen weiß ich, dass man seinen Farbtyp-Stoff am besten in der entsprechenden Jahreszeit kauft. Da ist das Angebot am größten.
    Ich bin zertifizierter Frühling, muss auch immer nach passenden Stoffen suchen und fündig werde ich meistens im (tada - tusch) Frühling.


    LG Martina

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • :rofl: Also ich bin ein Ganzjahrestyp. Mir steht von fast allem etwas ;) Aber das mit dem Farbtyp kann man ja auch missverstehen, wenn man jetzt sowas nicht gerade erwartet. Also wenn mich jemand im Sommer nach Herbstfarben fragen würde, käme ich jetzt auch nicht auf die Idee, daß er seinen Farbtyp meint und nicht die nächste Saison.


    Bei meinem Nähtempo muß ich nämlich tatsächlich dann jetzt mal langsam mit der Herbst/Wintersaison beginnen, sonst werden die Teile erst im Frühling fertig. Wäre doch schade ums Weihnachtskleid. Ostern mag ichs dann nimmer haben.


    ;)


    LG
    neko

  • Also ich finde die Reaktion im Stoffgeschäft jetzt auch nicht so ungewöhnlich.


    Wenn man hier im Forum unterwegs ist, vergisst man manchmal, dass dieses trotz seiner Mitgliederzahlen trotzdem nur einen kleinen Teil der nähenden (respektive der sich mit Stoff beschäftigenden) Mitmenschen abbildet. Das jetzt mal nur so als Beispiel für ein Medium, in dem man etwas von der Farbtheorie gehört/gelesen haben könnte.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich denke auch, die wusste nicht, wovon Du sprichst und dachte Du suchst schon nach den neuen Herbstfarben 2013, die es in p-a-p-Läden ja schon gibt.


    Was mich viel mehr stört, sind diese unharmonischen Stoffe. Ich bin ein Frühlingstyp, habe einen gemusterten Jersey gesucht für einen Loop - auf dem Frühllings-Stoff-Markt 2012! Nichts! Gar nichts, in dem nur meine Farben vorkamen. Meist war schwarz mit drin. Oder ein blau, das so kalt war, dass es mich fröstelte. Erst beim Herbstmarkt bin ich fündig geworden, also zu einem Zeitpunkt, wo ich das eher nicht vermutet hätte.
    50

    50 - ja, so jung war ich mal

  • Die Wiesnzeit steht bald wieder an und da fragt man sich schon, welche Farbkombinationen in den frühen Herbstmonaten besonders gefragt sind. Aus nähtechnischer Sicht wäre eine Strickjacke die neben Trachten und Dirndl getragen werden, ein tolles modisches Accessoire, das man sich genauer anschauen sollte. Da überlege ich mir, die Strickjacken im Trachtenlook s.oliver (Link entfernt. Link hat nichts mit der Frage zu tun und kann mit einer Suchmaschine gefunden werden.) im Shop zu kaufen und zusätzliche Farbenmuster wie grobe Tiermuster einzubauen. Gute Idee?

    Edited once, last by Doro-macht-mit: Link entfernt (war kein lLnk zu einer bestimmten jacke) ().

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • die Frage nach einer Trachtenkombination mit Tiermusterstoffen geht in diesem Thread unter, da es ein anderes Thema ist. Vielleicht machst du einen extra Thread mit einer aussagekräftigen Überschrift auf und wirst dann auch von Leuten gelesen, die Wiesenmode kennen. Wäre schade, wenn das hier fast unsichtbar ist.

    "lass die Sonne rein ... "

    ... und Grüße

    Doro :laola:

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]